Batman

Batman Incorporated

von Grant Morrison
Rezension von Stefan Cernohuby | 08. Oktober 2013

Batman Incorporated

Es gibt verschiedene Wege das Verbrechen zu bekämpfen, aber selbst der größten Logistikniete muss klar sein, dass ein Mann alleine nicht die ganze Welt vor sich selbst retten kann. Das hat natürlich auch Bruce Waye alias Batman erkannt und dementsprechend reagiert. In "Batman Incorporated" versucht er Batman-Zweigstellen, überall auf der Welt zu eröffnen und trifft dabei auf einige alte Bekannte.

Zuerst begibt er sich in Begleitung von Catwoman nach Tokyo, wo er einen altgedienten Helden anheuern will. Doch gerade zu diesem Zeitpunkt ist ein alter Feind dabei, die Heldenlandschaft auszudünnen und tötet jenen Mr. Unknown, den Batman von seinem Projekt überzeugen wollte. Zum Glück hat er einen Nachfolger, der nach einer kleinen Korrektur seiner Einstellung in die Rolle passt. In Argentinien will Batman El Gaucho für sich gewinnen, der allerdings seinen eigenen Kopf und seine eigene Rolle hat, die er beide nicht aufgeben möchte. Zudem erfährt man einiges von Batmans Vergangenheit, besonders was Frauen betrifft - während er selbst ein Duell um sein Leben bestreiten muss.
Doch inmitten seiner Expansionen erkennt Bruce Wayne, dass er einen neuen Feind hat. Dieser heißt Leviathan und hat beinahe so viele Gesichter wie die vielen Batmans.
Nicht alle Verbrechensjäger haben immer gute Tage. So haben einig indianische Vertreter selbst Probleme mit dem Gesetz. Batman muss einen Ausflug in den Cyberspace unternehmen und unternimmt auch Schritte um Leviathan zu infiltrieren.

Der dunkle Ritter ist meist als Einzelkämpfer bekannt und bis auf wenige Ausnahmen in Gotham City ansässig. Da das Verbrechen aber überall existiert, ist ein Franchise-Unternehmen eine durchaus logische Entscheidung. Dass die Reihe in ihren unterschiedlichen Bänden durch verschiedene Künstler illustriert wurde, bietet eine gewisse Vielseitigkeit. Allerdings reicht das Spektrum von eher eckigen und rudimentären Bildern bis hin zu übertrieben realistischen Matrix-Artigen Illustration, was beim Lesen aller Teiler ein gewisses Unbehagen erzeugen könnte. Insgesamt haben die variantenreichen Episoden jedoch einiges an Charme und kann allen Fans von Batman nur wärmstens ans Herz gelegt werden. Man darf darüber hinaus gespannt sein, wie die Abenteuer des gefährlichen Detektivs weitergehen.

"Batman Incorporated" ist nicht nur eine gute Idee sondern auch eine gut umgesetzte Reihe, deren erste acht Episoden hier in einem Band zusammengefasst sind. Auch wenn die Illustrationen von deutlich unterschiedlicher Qualität und in variantenreichen Stilen umgesetzt sind, kann man das Endergebnis durchaus empfehlen. Nicht nur Batman-Fans wird dieses Werk eine Menge Spaß bereiten.

Details

  • Autor/-in:
  • Serie:
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    03/2013
  • Umfang:
    216 Seiten
  • Typ:
    Taschenbuch
  • ASIN:
    3862015831
  • ISBN 13:
    9783862015832
  • Preis:
    19,95 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Gewalt:
  • Gefühl:
  • Erotik:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: