Kategorie als RSS Feed abonnieren:

Das Imperium der Ströme

Verrat

von John Scalzi

Rezension von Stefan Cernohuby


Verrat
  • Bewertung:
  • Typ: Taschenbuch
  • Genre: Science-Fiction
  • Bestellen:

    Eine Welt am Abgrund ist heutzutage nichts Neues mehr. Damit muss man gewissermaßen schon jeden Tag leben. Aber einem galaktischen Imperium, das von seinem finalen Kollaps bedroht ist, begegnet man nicht jeden Tag, auch literarisch. John Scalzi hat nach „Kollaps“ nun den zweiten Band seiner Reihe „Das Imperium der Ströme“ veröffentlicht. Dieser trägt auf Deutsch den Titel „Verrat“.

    Weiterlesen

    Doors

    Doors, Staffel 2

    von Markus Heitz

    Rezension von Stefan Cernohuby


    Doors, Staffel 2
  • Bewertung:
  • Typ: Taschenbuch
  • Genre: Fantasy
  • Markus Heitz hat im Vorjahr mit seinen ersten „Doors“-Romanen überrascht. Die Werke haben für Unruhe, Verwirrung aber auch Begeisterung gesorgt. Es handelt sich um Romane, die bis zu einem gewissen Punkt genau gleich ablaufen, dann aber aufgrund einer Entscheidung des Lesers unterschiedliche Richtungen nehmen. Nun ist die zweite „Staffel“ dieser Reihe erschienen. „Vorsehung“, „Wächter“ und Energija“.

    Weiterlesen

    Eklipse

    von Andreas Brandhorst

    Rezension von Stefan Cernohuby


    Eklipse
  • Bewertung:
  • Typ: Taschenbuch
  • Genre: Science-Fiction
  • Bestellen:

    Es gibt Worte, die verschiedene Bedeutungen haben können. Eine Eklipse stellt ein solches Beispiel dar. Sie kann einerseits für die Bedeckung eines Himmelskörpers durch einen anderen stehen – bekannt durch Sonnen- oder Mondfinsternis -, oder aber auch das Stadium der Virusreplikation nach der Infektion einer Zelle. Andreas Brandhorst hat mit „Eklipse“ einen Roman veröffentlicht, der mit beiden Bedeutungen des Wortes spielt.

    Weiterlesen

    Perry Rhodan

    Perry Rhodan - Das größte Abenteuer

    von Andreas Eschbach

    Rezension von Stefan Cernohuby


    Perry Rhodan - Das größte Abenteuer
  • Bewertung:
  • Typ: Hardcover
  • Genre: Science-Fiction
  • Bestellen:

    Deutschland und Science-Fiction. Das geht so gar nicht. Zumindest nicht in der Literatur, hört man immer wieder. Dass deutschsprachige Bestsellerautoren von Zeit zu Zeit Abstecher in die Science-Fiction starten, misstrauisch beäugt, man rechnet dem aber in der Regel keine großen Erfolgschancen aus. Dabei übersieht man in manchen Fällen den Hintergrund. Im Fall von Andreas Eschbach beispielsweise, dass dieser ursprünglich aus dem Genre kommt und andererseits immer wieder zu seinen Wurzeln zurückgekehrt ist. So ist der über 800 Seiten lange Roman „Perry Rhodan – das größte Abenteuer“ nicht nur ein Prequel zu fast 60 Jahren Seriengeschichte, sondern auch eine Erscheinung bei einem der größten Publikumsverlage Deutschlands.

    Weiterlesen

    Serenity

    Firefly: Großer, verdammter Held

    von James Lovegrove

    Rezension von Stefan Cernohuby


    Firefly: Großer, verdammter Held
  • Bewertung:
  • Typ: Taschenbuch
  • Genre: Science-Fiction
  • Bestellen:

    Wenn jemand ein „Großer, verdammter Held“ ist, muss er für diese Bezeichnung entweder einiges geleistet oder eine sehr gute Marketingmaschinerie haben. Jame Lovegrove hat nach dem Konzept von Nancy Holder einen Roman verfasst, der von der Serenity und ihrer Besatzung handelt. Ja, genau. Jener Serenity aus der Fernsehserie „Firefly“, die nur eine Staffel erhalten hat. Und obwohl dieser Kommentar stets zu einigen Tränen untröstlicher Fans führt, ist der zugehörige Roman einen Blick wert.

    Weiterlesen