Kategorie als RSS Feed abonnieren:

Berlin - Rostiges Herz

von Sarah Stoffers

Rezension von Stefan Cernohuby


Berlin - Rostiges Herz
  • Bewertung:
  • Typ: Taschenbuch
  • Genre: Science-Fiction
  • Bestellen:

    Zukunftsvisionen waren nie ungetrübt und gänzlich voller Optimismus. Schon Jules Verne hatte beispielsweise in 20.000 Meilen unter dem Meer die Menschheit gleichermaßen gerügt wie vorgewarnt. Die Entwicklung der letzten Jahre geben immer weniger Grund für Zuversicht. So ist es kein Wunder, dass die Zahl dystopischer Romane zunimmt. Ist „Berlin – Rostiges Herz“ von Sarah Stoffers auch in diese Kategorie einzuordnen?

    Weiterlesen

    Die neunte Expansion

    Die Geister der Vergangenheit

    von Stefan Cernohuby

    Rezension von Gabriel Zupcan


    Die Geister der Vergangenheit
  • Bewertung:
  • Typ: Taschenbuch
  • Genre: Science-Fiction
  • Bestellen:

    Endlich tut sich eine Schwachstelle der übermächtigen Hondh auf. Eine Waffe und ihr strategischer Einsatz könnte die ewig expandierenden Tyrannen aufhalten. Doch dazu müssten eine ganze Menge an Individualisten an einem Strang ziehen. Inmitten der Ereignisse steht ein Android, der früher ein Mensch war.

    Weiterlesen

    Die Salvation-Saga

    Befreiung

    von Peter F. Hamilton

    Rezension von Stefan Cernohuby


    Befreiung
  • Bewertung:
  • Typ: Taschenbuch
  • Genre: Science-Fiction
  • Bestellen:

    Eine Befreiung setzt gewissermaßen voraus, dass jemand gefangen ist. Was aber, wenn es demjenigen, der befreit werden soll, gar nicht bewusst ist? Wird dann die Befreiung in Wahrheit zu einer Erlösung? Peter F. Hamiltons Übersetzer haben den ersten Band seiner neuen Salvation-Saga „Befreiung“ genannt. Aber wird man davon nicht in die Irre geführt? Möglicherweise.

    Weiterlesen

    Das Ewigkeitsprojekt

    von Caroline Hofstätter

    Rezension von Stefan Cernohuby


    Das Ewigkeitsprojekt
  • Bewertung:
  • Typ: Taschenbuch
  • Genre: Science-Fiction
  • Bestellen:

    Was ist die Ewigkeit eigentlich? Für manche ist bereits ein Tag eine Ewigkeit, der für andere Lebewesen nur einem Augenzwinkern entspricht. Musikalisch behauptet ein Sänger, dass tausend Jahre nur ein Tag wären. Eine deutsche Musikgruppe stellt im Gegensatz fest, dass nichts für die Ewigkeit bleibt. Caroline Hofstätter hat sich dem Thema auf etwas andere Weise gewidmet. Ihr Roman „Das Ewigkeitsprojekt“ ist im Atlantis Verlag erschienen.

    Weiterlesen

    Shadowrun

    Toxische Erlösung

    von Sonja Rüther

    Rezension von Stefan Cernohuby


    Toxische Erlösung
  • Bewertung:
  • Typ: Taschenbuch
  • Genre: Science-Fiction
  • Bestellen:

    Wenn man heutzutage von toxischen Elementen spricht, passiert das oft im Zusammenhang mit übertriebenem geschlechterspezifischem Verhalten. Dass Toxizität tatsächlich Giftigkeit bedeutet, gerät dabei fast in den Hintergrund. Sonja Rüther ruft dies in ihrem Roman „Toxische Erlösung“ aber wieder sehr eindringlich in Erinnerung. Das Werk, das in Hamburg, etwa 60 Jahre in der Zukunft, angesiedelt ist, liefert allen Fans klassischer Shadowrun-Romane neuen Lesestoff.

    Weiterlesen