Neues bei Janetts Meinung

  • Betten im Orient

    von Anthony Burgess

    Wann wird ein Ort wirklich gefährlich? Wenn man beginnt, seine Gefahren zu ignorieren. Anthony Burgess hat mit seiner Malaya-Reihe dem Ende des Kolonialismus mit all seinen hässlichen Begleiterscheinungen eine Trilogie gewidmet, die mit „Betten im Orient“ zu Ende geht. Etwas, was man auch auf den Angelpunkt der Handlung, den Briten Victor Crabbe, beziehen könnte.

    Weiterlesen

  • Der Feind in der Decke

    von Anthony Burgess

    Grundsätzlich sind Beförderungen in eine höhere Position etwas Wünschenswertes. Es gibt jedoch Situationen, in denen man sich Gedanken darüber machen sollte, ob eine bessere berufliche Position all das aufwiegt, was mit ihr einhergeht. Anthony Burgess hat in „Der Feind in der Decke“, dem zweiten Band seiner „Malaya-Trilogie“, einen Protagonisten erschaffen, der die Realität etwas anders wahrzunehmen scheint als der Rest der Menschen um ihn herum.

    Weiterlesen

  • Liebsheirat

    von Monica Ali

    Worum geht es in diesem gefeierten Roman von Monica Ali? Um die kulturelle Differenz zweier Familien? Um Konflikte, die sich aus dieser Differenz ergeben? Diese Fragen stellt man sich zu Beginn vielleicht als Leser*in. Diese Geschichte fängt dort an, wo viele Liebesgeschichten enden - bei der Heirat! Dennoch ist dieser Roman so viel mehr, als eine Liebesgeschichte zwischen zwei Menschen. Er nimmt zwei Familien genauer unter die Lupe - die Ghoramis und die Sangsters. Nebenbei fädelt Monica Ali geschickt noch weitere wichtige Themen wie Rassismus, Feminismus und alle Arten von Mängeln sowie Missständen im Gesundheitswesen ein.

    Weiterlesen

  • Eine Frage der Chemie

    von Bonnie Garmus

    Manchmal muss man einfach seine Frau stehen. Vor allem in Zeiten, in denen Frauen benachteiligt sind, weniger bezahlt bekommen als Männer und diejenigen sind, die sich um die Kinder zu kümmern haben. Nein, es ist nicht die Rede von der Gegenwart, obwohl es nicht abwegig wäre dies anzunehmen, sondern vom Jahr 1960. Ella Zott ist eine toughe junge Frau, eine Expertin in Sachen Chemie und sie wird den Lesern und Leserinnen zeigen, wie sie die Menschen um sie herum aufmischen wird.

    Weiterlesen

  • Sehne der Macht

    von Sonja Rüther

    Manche behaupten, dass es die Menschen sind, die vor allem nach Macht trachten. Möglicherweise um ihre beschränkten Lebensspannen zu kompensieren. In der Welt von „Splittermond“ ist nun Sonja Rüthers neuer Roman erschienen, welcher den Titel „Sehne der Macht“ trägt. Nach einem Ausflug in die Gefilde von Shadowrun ist dies nun ihr zweiter Roman in einer Rollenspielwelt.

    Weiterlesen

  • Betten im Orient
  • Der Feind in der Decke
  • Liebsheirat
  • Eine Frage der Chemie
  • Sehne der Macht

  • Janetts Meinung und Bücherkarussell gehen neue Wege
  • Erziehungsratgeber - ein kleiner Überblick
  • Wo bleibt die Toleranz?
  • Janetts Meinung und Bücherkarussell gehen neue Wege

    Als wir im Januar 2009 die Onlineredaktion Janetts Meinung ins Leben riefen, ahnten wir noch nicht, welche Möglichkeiten sich uns eröffnen würden. Immer wieder probierten wir Neues, versuchten anderes. Unser Projekt wuchs und vor allem der Kinder- und Jugendbuchbereich wurde größer. So ging 2015 das Bücherkarussell an den Start. Der nächste Schritt folgte im Sommer 2017, als die Onlineredaktion zu einem Verein wurde.
    Im Frühjahr 2022 folgt nun ein weiterer Sch...

    weiterlesen

  • Erziehungsratgeber - ein kleiner Überblick

    Wenn Babys das Licht der Welt erblicken, ist das ein einzigartiges und wundervolles Ereignis. Die Liebe zum eigenen Kind kann man sich vorher kaum vorstellen bis man es selbst erlebt. Doch mit dem positiven Schwangerschaftstest und der Vorfreude auf dieses Glück, steigt noch etwas anderes in vielen Eltern auf - Unsicherheit und Angst. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um “Erstlings”-Eltern handelt oder um Eltern, die schon ein oder mehrere Kinder haben. Es ist also kein Wunder, da...

    weiterlesen

  • Wo bleibt die Toleranz?

    „Mama, heute wurde in der Schule über mich gelacht.“
    Wenn der eigene Sohn mit diesen Worten nach Hause kommt, zieht sich einem der Magen zusammen. Doch so richtig entsetzt ist man, wenn man den Grund dafür hört: „Die anderen meinten, ich hätte Mädchenklamotten an.“

    ...

    weiterlesen

  • Janetts Meinung und Bücherkarussell gehen neue Wege
  • Erziehungsratgeber - ein kleiner Überblick
  • Wo bleibt die Toleranz?
  • Eleanor Bardilac im Interview
  • Interview mit Isabel Kumpe vom JUMBO Neue Media Verlag
  • Nora Bendzko über Amazonen und Phantastik
  • Eleanor Bardilac im Interview

    Wo immer man hingeht, nimmt man auch ein wenig von jenem Ort mit, an dem man aufgewachsen ist. Aber ist diese Behauptung auch in phantastischen Welten gültig? Die Wiener Autorin Eleanor Bardilac hat 2021 mit ihrem bei Knaur erschienenen Roman „Knochenblumen welken nicht“ debütiert. Wie viel von Wien sich in ihren Roman geschummelt hat und ob Knochen und Blumen eine gute Kombination sind, wollten wir sie selbst fragen. Daher haben wir uns mit ihr im Wiener Café Museum getroffen.

    ...

    weiterlesen

  • Interview mit Isabel Kumpe vom JUMBO Neue Media Verlag

    Um heute im Internet aufzufallen, ist für jedes Unternehmen die richtige Social-Media-Präsenz elementar. Denn Social Media bietet enorme Chancen, um mit seiner Community in Kontakt zu treten und seine Produkte bekannter zu machen. Bereits vor dem Aufblühen der Social Media haben Buchblogger Literatur im Netz vorgestellt. Facebook, Instagram & Co. runden diese Onlineangebote mittlerweile ab. Dabei werden Blogger durch professionelles Social Media Marketing der Buchverlage betreut und u...

    weiterlesen

  • Nora Bendzko über Amazonen und Phantastik

    Es heißt oft, dass die Geschichte von Siegern geschrieben wird. Schwieriger sieht es in dieser Situation mit Legenden aus, die ohnehin sehr von Ausschmückung und Verfremdung tatsächlicher Ereignisse leben. Die in Wien lebende Autorin und Sängerin Nora Bendzko hat sich in ihrem Roman „Die Götter müssen sterben“ keinem geringeren Epos als dem Trojanischen Krieg gewidmet. Einem Krieg, dessen Ereignisse in den Werken von Homer und Vergil aus einer sehr eingeschränkten Perspektive betr...

    weiterlesen

  • Eleanor Bardilac im Interview
  • Interview mit Isabel Kumpe vom JUMBO Neue Media Verlag
  • Nora Bendzko über Amazonen und Phantastik