Kategorie als RSS Feed abonnieren:

Die Flüsse von London

Autowahn

von Ben Aaronovitch, Andrew Cartmel, Lee Sullivan (Illustration)

Rezension von Stefan Cernohuby


Autowahn
  • Bewertung:
  • Typ: Taschenbuch
  • Genre: Graphic Novels
  • Bestellen:

    Ben Aaronowitsch ist hauptsächlich bekannt für seine Reihe „Die Flüsse von London“. Im Rahmen dieser Reihe ist nun auch eine Graphic Novel entstanden, die den Namen „Autowahn“ trägt. Schön illustriert und mit den Charakteren der Reihe versucht das Werk, sowohl Kenner als auch Quereinsteiger zu begeistern. Ob das gelingt, wollten wir uns näher ansehen.

    Weiterlesen

    The Beatles: Yellow Submarine

    von Bill Morrison

    Rezension von Stefan Cernohuby


    The Beatles: Yellow Submarine
  • Bewertung:
  • Typ: Hardcover
  • Genre: Graphic Novels
  • Bestellen:

    Wer die Werke der Beatles, inklusive ihrer Filme kennt, weiß, dass es einen sehr unüblichen Film namens „Yellow Submarine“ gibt. Einen Trickfilm, mit seltsamen Gestalten, verrückten Charakteren, einem ganz eigenen Zeichenstil und natürlich viel Musik. Ein Werk, das nun nicht nur als Graphic Novel umgesetzt wurde, sondern auch bei Panini auf Deutsch erschienen ist.

    Weiterlesen

    Dark Souls

    Der Todeshauch des Winters

    von George Mann, Alan Quah (Illustration)

    Rezension von Stefan Cernohuby


    Der Todeshauch des Winters
  • Bewertung:
  • Typ: Taschenbuch
  • Genre: Graphic Novels
  • Bestellen:

    In einer Welt des Niedergangs und der lebenden Toten ist so etwas wie Ehre zumeist fehl am Platz. So ist auch Andred von Ithtal kein wahrhaft guter Mensch. Er ist ein Ritter, ein Adeliger, und er ist auf einer Mission. Doch in „Der Todeshauch des Winters“ schickt George Mann ein weiteres Mal einen mächtigen Krieger durch eine Welt ohne Hoffnung.

    Weiterlesen

    Am liebsten mag ich Monster

    von Emil Ferris

    Rezension von Stefan Cernohuby


    Am liebsten mag ich Monster
  • Bewertung:
  • Genre: Graphic Novels
  • Bestellen:

    Kinder haben oft nicht das beste Verhältnis zu Monstern. Das ist nachvollziehbar, sind diese doch jene Wesen, die meist in dunklen Ecken lauern und sie vom Einschlafen abhalten. Doch das geht nicht allen so, denn manche beginnen eine spezielle Beziehung zu ihnen aufzubauen und sich selbst mit ihnen zu assoziieren. Davon handelt die Graphic Novel „Am liebsten mag ich Monster“ von Emil Ferris. Das Werk wartet jedoch noch mit zahlreichen anderen Besonderheiten auf.

    Weiterlesen

    Dirk Gentlys holistische Detektei

    Dirk Gently: Ein zu kurzer Löffel

    von Arwind Ethan David, Ilias Kyriazis

    Rezension von Stefan Cernohuby


    Dirk Gently: Ein zu kurzer Löffel
  • Bewertung:
  • Typ: Taschenbuch
  • Genre: Graphic Novels
  • Bestellen:

    Mit einem zu kurzen Stift kann es passieren, dass man es nicht bis zum Papier schafft und damit den Satz nicht schreiben kann, der eigentlich auf dem Buchcover stehen sollte. Und dann weiß man auch nicht, wie das betreffende Werk heißen soll. Offenbar passiert bei „Ein zu kurzer Löffel“ aus der Reihe „Dirk Gentlys holistische Detektei“. Wir haben uns das Werk dennoch angesehen.

    Weiterlesen