Kategorie als RSS Feed abonnieren:

Das war die BUCH WIEN 2019


Das war die BUCH WIEN 2019

Nicht ganz einen Monat nach der größten deutschsprachigen Buchmesse rückt auch die Donaumetropole Wien in den literarischen Mittelpunkt. Die BUCH WIEN öffnet ihre Tore und lädt Buchliebhaber und Lesebegeisterte ein.

Buchtipps zu Nachhaltigkeit und Umwelt


Buchtipps zu Nachhaltigkeit und Umwelt

Seit über einem Jahre gehen Schüler jeden Freitag auf die Straße, um auf die Umwelt- und vor allem Klimaprobleme unserer Welt aufmerksam zu machen. Ein Umdenken hat begonnen und jeder Einzelne kann im Kleinen zum Klimaretter werden. Zahlreiche Bücher und Ratgeber halten dafür Tipps bereit - und dabei richten sich diese Werke keineswegs nur an Erwachsene.

Neuer Besucherrekord auf der Frankfurter Buchmesse

Starke Zahlen für eine starke Messe


Neuer Besucherrekord auf der Frankfurter Buchmesse

Geht eigentlich noch mehr? Ja, es geht und das hat die 71. Frankfurter Buchmesse wieder einmal bewiesen. Denn mit einem deutlichen Besucherplus schloss sie am 20.10.2019 ihre Tore. Kamen 2018 noch 285.024 Besucher auf das Messegelände, waren es in diesem Jahr 302.267. Für alle, die Statistiken mögen: Das bedeutet ein Besucherplus von 9,2% am Messewochenende und ein Wachstum von 1,8 % an den Fachbesuchertagen. Mit 7.450 Ausstellern aus insgesamt 104 Ländern wurde den Besuchern ein vielfältiges Programm geboten. Neben Büchern gab es zahlreiche Preisverleihungen, Lesungen und Vorträge.

30 Jahre Mauerfall

Unsere Buchtipps für groß und klein


30 Jahre Mauerfall

Vor nunmehr 30 Jahren fiel der Eiserne Vorhang, die DDR öffnete ihre Grenzen und ließ ihre Bürger ausreisen. Der berühmte Mauerfall veränderte die politische Landschaft. In den beiden deutschen Ländern, in Europa, in der Welt. Was damals passierte, ist mittlerweile der Stoff von Geschichtsbüchern - und Stoff für viele neue Bücher, gerade in diesem Jubiläumsjahr.

Ferienzeit - Lesezeit

Lesetipps für die Herbstferien


Ferienzeit - Lesezeit

Nun ist das neue Schuljahr schon einige Wochen alt. Erstklässler haben die ersten Buchstaben gelernt und versuchen zu jeder Gelegenheit, ihre ersten Lesefertigkeiten zu beweisen. Doch auch die höheren Stufen haben schon viel Neues gelernt. Nun ist es Zeit für eine kleine Erholungspause. Die bevorstehenden Herbstferien sind hierfür ideal. Gleichzeitig bieten sich die kalten, manchmal verregneten Tage auch wunderbar zum Lesen an. Ein spannendes Buch, eine gemütliche Leseecke und schon kann man in die spannendsten Abenteuer eintauchen. Damit trainiert man ganz nebenbei die Lesekompetenz. Spaß und Unterhaltung sollen hierbei aber an erster Stelle stehen. Wir stellen unseren Lesern einige Bücher vor, mit denen die Ferienzeit garantiert spannend und fesselnd wird.