Kategorie als RSS Feed abonnieren:

Insekten - Das große Krabbeln wird kleiner


Insekten - Das große Krabbeln wird kleiner

Sie gehören zur größten Tierart auf unserem Planeten und doch sind sie vom Artensterben bedroht: Insekten. Über eine Million Insektenarten sind bekannt, die seit über 400 Millionen Jahren unsere Erde bevölkern. Ihr Erfolgsrezept: Sie sind nicht wählerisch. Weder in Bezug auf ihre Ernährung, noch auf den Lebensraum. Und dennoch sind sie auf dem Weg zum Aussterben. Ein Umdenken und vor allem Handeln muss passieren, denn sonst kann das verheerende Folgen für unser Ökosystem haben.

Der avj medienpreis 2020

Janett Cernohuby und Ute Wegmann erhalten 9. avj medienpreis


Der avj medienpreis 2020

Das Jahr 2020 ist für die Leipziger Buchmesse ein besonderes Jahr - aber nicht im positiven, sondern im negativen Sinn. Denn zum ersten Mal seit ihrem Neustart 1991 wurde die Buchmesse abgesagt. Grund dafür war das Coronavirus, das Europa fest im Griff hat.
Doch auch wenn die Buchmesse selbst abgesagt wurde, die Gewinner des 9. avj medienpreis wurden trotzdem bekannt gegeben.

Lernen mit Teo und Tia

Eine neue Lernhilfen-Reihe für die Volksschule


Lernen mit Teo und Tia

Wir Eltern wissen, dass das Erledigen der Hausübungen allein nicht reicht und Kinder auch regelmäßig für die Schule üben müssen. In manchen Fächern mehr, in anderen weniger. Leider macht den meisten Schülerinnen und Schülern das Üben für die Schule nur wenig Spaß. Darum greifen Eltern gerne auf so genannte Lernhilfen zurück, Übungshefte und -bücher, in denen der Schulstoff auf unterhaltsame und spielerische Art wiederholt wird. Der Buchmarkt bietet hier eine große Auswahl unterschiedlicher Lernhefte. Doch ein genauer Blick zeigt, die meisten davon sind für die deutsche Schülerinnen und Schüler sowie Lehrpläne ausgelegt sind. Seit 2020 bietet der österreichische Kinderbuchverlag G&G unter dem Titel „Lernen mit Teo & Tia“ Lernhilfen speziell für die österreichischen Volksschulen an.

Preisverleihungen auf der Leipziger Buchmesse


Preisverleihungen auf der Leipziger Buchmesse

Eigentlich hätte dieser Tage das erste große Buchfest des Jahres stattfinden sollen: die Leipziger Buchmesse. Bücherliebhaberinnen und Bücherliebhaber sollten jetzt durch die Messehallen schlendern, in Bücherregalen stöbern, Lesungen besuchen, sich von Autorinnen und Autoren Werke signieren lassen. Außerdem sollten zahlreiche Preise vergeben werden.
Doch die Messehallen liegen brach, denn das Coronavirus macht uns einen dicken Strich durch die Rechnung. Es nimmt uns aber nicht nur die Gelegenheit neuen Lesestoff zu entdecken, besondere Buchmenschen zu treffen, sondern sorgt obendrein dafür, dass viele Preisverleihungen nicht die Aufmerksamkeit bekommen, die sie verdienen.
Die Preisverleihungen sind ein fester Bestandteil der Buchmesse und fallen natürlich nicht aus. Hier fassen wir die wichtigsten auf einen Blick zusammen.