DUDEN Leseprofi, Sherlock Junior

Sherlock Junior und der Bär von London

Antolin Quiz
von THiLO, Nikolai Renger (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 23. Oktober 2017

Sherlock Junior und der Bär von London

Sherlock Holmes ist ein Synonym für Kriminalfälle und Detektivarbeit. Gerne wird der große Meister auch in Kinderliteratur aufgegriffen. So geschehen in der Erstlesereihe "DUDEN LESEPROFI", die nicht nur die Lesekompetenz stärken, sondern auch die Fremdsprache Englisch näher bringen will. "Sherlock Junior und der Bär von London" heißt ein besonders spannender Krimi, den wir uns einmal angesehen haben.

Wer hat den Ring gestohlen?

Es ist ein nebliger Tag in London, als Walter durch die Straßen der Metropole geht und mit einem anderen Jungen zusammenstößt. Dieser trägt einen seltsam karierten Hut und stellt sich als Sherlock Holmes, Nachfahre des berühmten Detektivs, vor. Walter ahnt nicht, dass er schon bald zusammen mit seinem neuen Freund in einem kniffligen Kriminalfall ermitteln wird. Einer alten Dame wurde im Hyde Park ein Ring vom Finger gestohlen. Sie glaubt, ein Tier in ihrer Nähe bemerkt zu haben. Sofort beginnen die beiden Nachwuchsdetektive mit ihren Ermittlungen und haben auch schon bald eine heiße Spur…

Spannender Kriminalfall mit englischen Textelementen

Der DUDEN Leseprofi startet eine neue Reihe und greift dabei ein tolles Konzept auf. Es werden Ratekrimis mit ersten Englischvokabeln verbunden. Und wer eignet sich für Ratekrimis besser, als Sherlock Holmes? Eine literarische Figur, deren Geschichten noch immer beliebt sind?
Doch Kinder bekommen nicht die Klassiker präsentiert, sondern einen völlig neuen Charakter. Der tritt in die Fußstapfen seines berühmten Ahns und gründet ebenfalls eine Detektei. Einen Assistenten findet er zufällig bei einem Gang durch die Straßen Londons. Nach einer kurzen Vorstellungrunde, geht es für die jungen Leser auch schon gleich richtig los. Ein kostbarer Ring wurde gestohlen und die beiden werden nun beauftragt, den Dieb zu fassen. Spannend, fesselnd und unterhaltsam entwickelt sich hier eine tolle Detektivgeschichte, die sofort mitreißt. Der Text ist auf Deutsch verfasst, gelegentlich werden aber einzelne englische Sätze eingestreut. Diese sind kurz und erklären sich von selbst. Damit man aber weiß, was sie genau bedeuten, findet sich am Ende des Buchs ein Anhang mit allen Übersetzungen. Diese englischen Textabschnitte heben sich durch eine andere Schriftfarbe vom übrigen Text ab.
Zusätzlich zum Englisch ist in die Geschichte noch etwas anderes eingebunden. Am Ende jedes Kapitels gibt es eine Knobelfrage zum Mitraten. Diese bezieht sich oftmals auf Bilder bestimmter Szenen, die wichtige Hinweise enthalten. So wird bei Kindern die Aufmerksamkeit geschult. Es geht nicht allein ums Textverständnis, sondern auch, dass sie kreativ sind und auf die kleinen Details achten.
Das Buch ist für Erstleser konzipiert. Ein einfacher und klarer Textaufbau, ein großes Schriftbild und viele Illustrationen motivieren zum Selberlesen. Die Handlung ist geradlinig erzählt und das Buch für Leser ab acht Jahren empfehlenswert.

"Sherlock Junior und der Bär von London" ist ein gelungener Auftakt zu einer neuen Reihe innerhalb der "DUDEN Leseprofis". Hier wird ein spannender Ratekrimi auf Deutsch mit selbsterklärenden englischen Sätzen verbunden. So wird nicht nur die Lesekompetenz gestärkt, sondern Kinder können erste Sprachfertigkeiten trainieren. Ein gelungenes Konzept.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: