DUDEN Leseprofi

Benni und Clara retten Weihnachten

Antolin Quiz

2. Klasse
von Luise Holthausen, Cornelia Haas (Illustration)
Rezension von Janett Cernohuby | 04. November 2019

Benni und Clara retten Weihnachten

Die Vorweihnachtszeit soll eine besinnliche, ruhige Zeit sein, die man gemeinsam mit der Familie verbringt. Tatsächlich ist sie aber oft eher eine stressige Zeit, in der man von einer Weihnachtsfeier zur nächsten rennt, im Geschenkestress ist und dabei schnell mal das gemütliche Zusammensein in der Familie vergisst. Denn ehe man sich versieht, ist Weihnachten da und dann kann ein Schnupfen das ganze Fest ins Wasser fallen lassen. Denn genau das ist bei Benni und Clara eingetreten.

Weihnachten darf nicht ausfallen

Benni und Clara sind verzweifelt. Während der ganzen Vorweihnachtszeit sind ihre Eltern so im Stress, dass sie einfach keine Zeit zum Plätzchen backen und Sterne basteln finden. Immer wieder verschieben sie es auf morgen. Doch dann ist morgen nur noch wenige Tage vor dem Fest und beide Eltern liegen plötzlich mit einer Grippe im Bett. Benni und Clara sind am Boden zerstört. Heißt das, Weihnachten fällt in diesem Jahr aus? Auf keinen Fall, beschließen die Kinder und stellen einen Notfallplan auf. Es müssen Plätzchen gebacken, ein Baum gekauft, die Wohnung geschmückt und das Weihnachtsessen gekocht werden. Die zwei sind zuversichtlich, dass sie das alles schaffen - und dann ist der Heilige Abend gekommen und sie haben eine tolle Überraschung für ihre Eltern.

Benni und Clara retten Weihnachten

Luise Hotlhausen erzählt in „Benni und Clara retten Weihnachten“ eine wundervolle, herzerwärmende Weihnachtsgeschichte. Es ist auch eine Geschichte mit viel Bezug zum Kinderalltag. Der Stress in der Vorweihnachtszeit, die knappe Zeit der Eltern für gemeinsame familiäre Aktivitäten und die Enttäuschung der Kinder darüber kennen leider viel zu viele Familien. Doch die absolute Katastrophe kommt, als kurz vor Weihnachten die Eltern krank im Bett liegen. Ein Szenario, das sich kein Kind vorstellen mag. Doch hier tritt es ein und nun heißt es, eine Lösung finden.
Es ist einfach wunderbar anzusehen, wie die beiden Geschwister zusammenarbeiten. Wie sie gemeinsam und mit vereinten Kräften versuchen, ihren Eltern ein schönes Weihnachtsfest zu gestalten. Klar geht dabei auch so manches schief, die Kinder stoßen an ihre eigenen Grenzen. Dennoch finden sie immer eine Lösung, wie sie doch noch das Angestrebte erreichen. Dabei bekommen sie von vielen Erwachsenen Unterstützung. Sei es der Vater einer Freundin, der Tannenbaumverkäufer oder ein Kunde im Supermarkt. Sie alle helfen den Kindern, schließlich ist Weihnachten die Zeit, in der man anderen hilft.

Benni und Clara retten Weihnachten

Diese wundervolle Weihnachtsgeschichte ist innerhalb der DUDEN Leseprofi-Reihe erschienen und für Schüler/-innen ab der 2. Klasse geeignet. Die Geschichte wurde in vier gleich lange Kapitel aufgeteilt und ist zudem in großer Fibelschrift gedruckt. Die Sätze sind schon etwas umfangreicher, aber überfordern nicht. Bunte, weihnachtliche Illustrationen begleiten den Text, drängen sich aber nicht in den Vordergrund. Sie bieten kleine Pausen an und zeigen einzelne Szenen des jeweiligen Abschnitts. So können Leseanfänger ihr Können unter Beweis stellen und natürlich ihre Lesekompetenz stärken.

„Benni und Clara retten Weihnachten“ ist eine herzerwärmende Weihnachtsgeschichte aus dem Alltagsleben. Sie zeigt den typischen Vorweihnachtsstress und lässt es dann zu einem Unglück kommen, das man auf keinen Fall so kurz vor Weihnachten erleben möchte. Doch die beiden Geschwister halten zusammen und so erleben sie ein ganz besonderes, stimmungsvolles Weihnachtsfest mit der Familie. Eine ideale Lektüre für alle Erstleser/-innen zur Weihnachtszeit.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Gefühl:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: