• Home
  • Kinder
  • Mozart & Robinson und der Zauber des Käsemonds

Mozart & Robinson und der Zauber des Käsemonds

Antolin Quiz
von Gundi Herget, Nikolai Renger
Rezension von Janett Cernohuby | 23. August 2016

Mozart & Robinson und der Zauber des Käsemonds

Seit jeher hat der Mond auf die Bewohner der Erde große Faszination ausgeübt. Den Traum zu ihm zu fliegen und auf ihm spazieren zu gehen, hegen jedoch nicht nur wir Menschen. Auch im Tierreich träumt man davon, einmal zum Mond zu fliegen. Wenn auch aus anderen Gründen. Davon erzählt das humorvolle Bilderbuch "Mozart & Robinson und der Zauber des Käsemonds".

Mozart Hausmaus lebt in einem Haus. Robinson Feldmaus lebt auf einem Feld. Beide wären sich nie begegnet, wenn nicht an diesem einen Abend der Mond besonders schön scheinen würde. Beide Mäuse bewundern ihn in und gehen ihren Gedanken nach. Dabei geraten sie in Streit, weil Robinson behauptet, der Mond sei ein großer runder Käse. Mozart dagegen weiß, dass er nur aus Stein ist. Ein Beweis muss her und so bauen sich die beiden Mäuse eine Rakete, um zum Mond zu fliegen und nachzuschauen…

"Mozart & Robinson" sind zwei neue, witzige Charaktere in der Bilderbuchszene. Beide sind grundverschieden, nicht nur in ihrem Wesen sondern auch in ihrer Lebensart. Mozart ist in einem Haus aufgewachsen, wo er in einer Wand lebt, in Menschensocken schläft und wo er sich von all den kleinen Köstlichkeiten ernährt, die er so in der Küche findet. Robinson dagegen lebt draußen auf dem Feld. Hier gräbt er Höhlen und Gänge, schläft im Stroh und frisst alles das, was die Natur hergibt: Kräuter, Samen, Wurzeln. So grundverschiedene Lebensräume wirken sich auch auf das Wesen der Mäuse aus. Wo Robinson sich sein Wissen über die Welt selbst zusammenreimt, weiß Mozart alles aus dem Fernsehen. Das führt natürlich gleich zu einem handfesten Streit zwischen den beiden, wovon das Bilderbuch "Der Zauber des Käsemonds" erzählt. Das Mäuseabenteuer ist witzig und humorvoll. Es nimmt kleine Bücherfreunde mit in die Welt der Mäuse und erzählt von einer außergewöhnlichen Freundschaft. Die Handlung ist dabei fantasievoll und frisch, fröhlich und vor allem unterhaltsam. Mit Begeisterung verfolgen die Kinder den Bau der Mäuse-Rakete, den Start vom Dach und den aufregenden Flug dem Mond entgegen. Ihre Landung und die darauffolgenden Ereignisse hat sich das Autorenduo wunderbar ausgedacht und führt die Geschichte zu einem tollen Ende.
Auch wunderbar gelungen sind die Illustrationen. Sie sind genauso humorvoll und witzig gezeichnet wie die Geschichte selbst ist. Großflächige Bilder, Umgebungen aus der Mäuseperspektive betrachtet und die beiden witzig aussehenden Mäusefreunde sind einfach toll gelungen und runden den Gesamteindruck des Bilderbuchs perfekt ab.

"Mozart & Robinson und der Zauber des Käsemonds" ist ein tolles Bilderbuch für Kinder ab drei Jahren. Es erzählt eine abenteuerliche und witzige Geschichte über zwei Mäuse und ihren Flug zum Mond. Illustrationen und Handlung harmonieren wunderbar und bereiten Kindern wie auch Erwachsenen immer wieder Freude und Spaß beim Vorlesen. Ein tolles Bilderbuch, das wir sehr empfehlen können.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: