WAS IST WAS

WAS IST WAS - Weltatlas

von Manfred Baur
Rezension von Stefan Cernohuby | 16. Januar 2017

WAS IST WAS - Weltatlas

Den wenigsten Menschen ist jemals ein Blick von außerhalb auf unseren Planeten vergönnt. Astronauten und Kosmonauten haben daher Normalsterblichen einiges voraus. Doch es gibt auch andere Möglichkeiten, die Länder der Erde von oben zu sehen, als sich auf die ISS schießen zu lassen. Vor allem für junge Leser ist es mitunter ein großes Abenteuer, sich mit einem Atlas zu beschäftigen. Von „WAS IST WAS“ gibt es einen aktualisierten und überarbeiteten Weltatlas.

Natürlich kann man sich Karten einfach ansehen, aber es macht mehr Spaß einen Atlas zu studieren, wenn man weiß wie man damit umgeht. Daher wird den Lesern nicht nur erklärt, was welche Beschriftung und welche Darstellung bedeutet. Man geht viel weiter in die Tiefe. Die Entstehung von Landkarten, die Position der Erde im All, ihr Aufbau, Magnetfeld, Kontinentaldrift – all das wird kurz angerissen. Auch Klima- und Zeitzonen werden den jungen Lesern nähergebracht, bevor es zu den Karten geht. Zu den einzelnen Abschnitten der Erde gibt es immer eine physische Darstellung und eine politische Karte. Dabei werden geologische Eigenheiten hervorgehoben, Geschichtliches angerissen und auch Entwicklungen beschrieben. Natürlich werden jene Regionen und Länder, mit denen man in Mitteleuropa zu tun hat, genauer behandelt. So finden sich auch Karten von Deutschland, Österreich und der Schweiz, während man andere etwas oberflächlicher anreißt. Überraschend detailliert wird auf die USA eingegangen. Doch unabhängig vom Detailgrad werden alle Kontinente inklusive Antarktis dargestellt, wie auch alle Ozeane. Den Abschluss des Weltatlas machen ein Länderlexikon und ein Register.

Natürlich gibt es nicht nur einen Weltatlas und bestimmt auch viele, die für Kinder gedacht sind. Doch beim „WAS IST WAS“-Weltatlas handelt es sich im Grunde um einiges mehr als „nur“ einen Atlas. Die Geschichte der Erde, wie es überhaupt zu ihrem heutigen Aussehen gekommen ist und die ganzen Hintergrunderläuterungen zu den verschiedenen Kartendarstellungen spielen schon in einer eigenen Kategorie. Die Darstellung und der Detailgrad der Karten sind durch das überformatige Werk in der richtigen Größe. Nach doppelseitigen Kartendarstellungen sucht man übrigens vergeblich. Hier lag das Augenmerk des Verlags deutlich nicht auf einer möglichst detailreichen Darstellung der regulären Karten, sondern auf der Vermittlung von Fachwissen zu den jeweilig dargestellten Regionen und Ländern. Angeberwissen und Infoboxen inklusive. Das ist jedoch nicht als Negativpunkt zu betrachten, denn auf reine Karten ohne Zusatzinformation stößt man viel leichter, als auf sinnvolle Begleitinformationen. Insofern kann man den großen Weltatlas von „WAS IST WAS“ nur empfehlen. Mit diesem hochwertig verarbeiteten, überformatigen Band, der zusätzlich noch viel spannendes Wissen und ansprechende Illustrationen enthält, ist man für unter 25 Euro auf jeden Fall an der richtigen Adresse. Denn hierbei handelt es sich um ein Werk für Kinder, mit dem man eigentlich nichts falsch machen kann.

Der neue Weltatlas aus dem Hause Tessloff, der in der Reihe „WAS IST WAS“ erschienen ist, beinhaltet weit mehr als nur Karten. Das von Dr. Manfred Baur verfasste Werk vermittelt nicht nur alle notwendigen Grundlagen für den Umgang mit unterschiedlichen Kartentypen, man erhält auch noch einen Crashkurs in Erdgeschichte und zahlreihe Informationen rund um alle dargestellten Regionen, Kontinente und Länder. Sucht man nach einem Weltatlas für Kinder, ist man hier definitiv an der richtigen Adresse.

Details

  • Autor/-in:
  • Serie:
  • Verlag:
  • Erschienen:
    12/2016
  • Umfang:
    232 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • ISBN 13:
    9783788621872
  • Preis:
    24,95 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: