Kategorie als RSS Feed abonnieren:

Kriegstagebuch 1914-1918

von Ernst Jünger, Helmuth Kiesel (Hrsg.)

Rezension von Manfred Weiss


Kriegstagebuch 1914-1918
  • Bewertung:
  • Typ: Taschenbuch
  • Genre: Geschichte
  • Bestellen:

    Die Schützengräben des Ersten Weltkrieges: Gewalt und Sterben, Stolz und Kampfeslust, Verzweiflung und Resignation ebenso wie Langeweile und Orientierungslosigkeit im Gewirr der Kriegsschauplätze. Auch ein Jahrhundert später sind sie immer noch relevant und immer noch ein erschütterndes Mahnmal.

    Weiterlesen

    Buchbinden im japanischen Stil

    von Petra Pfaffenholz

    Rezension von Elisabeth Binder


    Buchbinden im japanischen Stil
  • Bewertung:
  • Typ: Hardcover
  • Genre: Basteln & Handarbeit
  • Bestellen:

    Manche Dinge sind so einfach, zumindest an der Oberfläche. Da gibt es eine Kunstpädagogin, die eine Bewunderung für japanisches (Kunst-)Handwerk und ein professionelles Interesse an der Buchbinderei hat. Was liegt also näher als die beiden Vorlieben zu verbinden und ein Buch darüber zu schreiben?

    Weiterlesen

    Zeit der Zauberer

    von Wolfram Eilenberger

    Rezension von Manfred Weiss


    Zeit der Zauberer
  • Bewertung:
  • Typ: Taschenbuch
  • Genre: Sachbücher
  • Bestellen:

    Gibt es außerhalb eines kleinen Kreises von „Profis“ überhaupt die Möglichkeit mit Philosophie etwas anfangen zu können? Das ist ein wenig wie die Frage, ob es denn Sinn macht zu laufen, wenn man keinen Marathon gewinnen kann. Selbstverständlich.

    Weiterlesen

    Karl Schwanzer – Spuren

    von Stefan Oláh, Ulrike Matzer

    Rezension von Michael Seirer


    Karl Schwanzer – Spuren
  • Bewertung:
  • Typ: Hardcover
  • Genre: Kunst & Kultur
  • Bestellen:

    Karl Schwanzer ist aus der österreichischen Architekturgeschichte nicht wegzudenken. Als wichtiger Vertreter der Nachkriegsarchitektur wurde er weit über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt. Neben seiner Lehrtätigkeit an der Technischen Hochschule Wien und seiner Position als Direktor des Institutes für Gebäudelehre und Entwerfen wurde er besonders durch seine Architektentätigkeit bekannt. Er realisierte über 300 Projekte: Geschäftslokale, Ausstellungs- und Messepavillons, Wohnhäuser, Öffentliche Bauten, Industrieanlagen und vieles mehr. Hervorzuheben - und natürlich auch im Buch vertreten - sind das Philips-Haus 1962 - 1964, das 20er Haus (Museum des 20. Jahrhunderts), die Pfarrkirche Auferstehung Christi, das BMW Verwaltungsgebäude in München und die Österreichische Botschaft in Brasiliein. Für ebendiese entwarf Schwanzer auch Kacheln für die Küche, deren Muster sich im Einband eingeprägt wiederfinden. Zum 100. Geburtstag von Karl Schwanzer bringt der Brinkhäuser Verlag das Ergebnis einer Spurensuche vom Architekturfotografen Stefan Oláh heraus.

    Weiterlesen

    Vom Ende der Klimakrise

    von Luisa Neubauer, Alexander Repenning

    Rezension von Katharina Ruech


    Vom Ende der Klimakrise
  • Bewertung:
  • Typ: Taschenbuch
  • Genre: Gesellschaft
  • Bestellen:

    Was tun, wenn man in der größten Krise der Menschheit steckt und niemand handelt? Die Klimakrise wird trotz aller wissenschaftlichen Belege seit langer Zeit ignoriert. Das Buch beleuchtet die Hintergründe der Krise und zeigt auf, was wir gemeinsam tun können, um unsere Zukunft (noch) zum Besseren zu wenden.

    Weiterlesen