Neues bei Janetts Meinung

  • Der Wandel des Landes

    von Jorina C. Havet

    Betrachtet man die Welt, ist die einzige wahre Konstante, auf die man sich mit Sicherheit einstellen kann, Veränderung. Dabei ist Veränderung nie etwas pauschal Gutes oder Schlechtes, sie ist einfach. Jene Auswirkungen, die durch den Wandel entstehen, können jedoch problematisch sein. Jorina C. Havet hat im zweiten Band ihrer Reihe „Die Fürsten der See und der Erde“, welcher den Titel „Der Wandel des Landes“ trägt, diese Prämisse genau getroffen.

    Weiterlesen

  • Der Papierpalast

    von Miranda Cowley Heller

    Den Sommer im Sommerquartier in Backwoods zu verbringen, ist Tradition in Elles Familie. Liebevoll und ironisch zugleich wird das Sommerquartier aufgrund seiner Bauweise “Papierpalast” genannt. Seit ihr Großvater in jungen Jahren diese Unterkunft erbaut hat, kamen sowohl Elles Großeltern, ihre Mutter mit ihren Männern und sie selbst jeden Sommer her. Eine breite Palette an Emotionen hat sich an diesem Ort abgespielt. In diesem Sommer wird jedoch alles anders, denn Elle muss eine wichtige Entscheidung treffen.

    Weiterlesen

  • Der Geschichtenbäcker

    von Carsten Henn

    Backen ist eine ganz eigene Form des Tanzes. Das rhythmische Kneten eines Teiges, das Formen, die liebevollen aber kräftigen Berührungen und das Warten während des Gehens und Backens sind essentielle Schritte. Doch eine wichtige, nicht greifbare Zutat braucht es, um das perfekte Brot für jeden zu backen: Liebe. Giacomo hat seine ganz eigene Art gefunden, seine Liebe in sein Brot zu zaubern. Kann Sophie ihm dieses Geheimnis entlocken? 

    Weiterlesen

  • Catwoman von Ed Brubaker, Band 1

    von Ed Brubaker, Darwyn Cooke

    Es gibt Nebencharaktere, die dazu verdammt sind, eine Existenz im Schatten eines größeren, wichtigeren oder prominenteren Protagonisten zu verleben. Zum Glück ist das nicht immer der Fall, sonst wären viele Spin-Offs nie passiert. Robin wäre niemals Nightwing geworden, Boston Legal wäre nie entstanden und wir hätten nur einen Stargate-Film erlebt, nie aber die Folgeserien. Ed Brubaker und Darwyn Cooke haben es mit ihrer Interpretation von Catwoman geschafft, der ehemaligen Diebin Selina Kyle auf einzigartige Weise Geschichte und Charakterentwicklung zuzugestehen.

    Weiterlesen

  • Das Erwachen der Meere

    von Jorina C. Havet

    Mythen und Legenden haben oft einen wahren Kern. Wenn viel Zeit verstreicht, gerät dieser jedoch meist in Vergessenheit, ohne dass folgende Generationen wieder in Kontakt mit den Auslösern für die überlieferten Geschichten kommen. Jorina C. Havet hat in „Das Erwachen der Meere“, dem ersten Band ihrer Reihe „Die Fürsten der See und der Erde“, eine Welt vorgestellt, in der es gerade von Vorteil wäre, nicht alle Erzählungen der Alten als Aberglaube abzutun.

    Weiterlesen

  • Der Wandel des Landes
  • Der Papierpalast
  • Der Geschichtenbäcker
  • Catwoman von Ed Brubaker, Band 1
  • Das Erwachen der Meere

  • Janetts Meinung und Bücherkarussell gehen neue Wege
  • Erziehungsratgeber - ein kleiner Überblick
  • Wo bleibt die Toleranz?
  • Janetts Meinung und Bücherkarussell gehen neue Wege

    Als wir im Januar 2009 die Onlineredaktion Janetts Meinung ins Leben riefen, ahnten wir noch nicht, welche Möglichkeiten sich uns eröffnen würden. Immer wieder probierten wir Neues, versuchten anderes. Unser Projekt wuchs und vor allem der Kinder- und Jugendbuchbereich wurde größer. So ging 2015 das Bücherkarussell an den Start. Der nächste Schritt folgte im Sommer 2017, als die Onlineredaktion zu einem Verein wurde.
    Im Frühjahr 2022 folgt nun ein weiterer Sch...

    weiterlesen

  • Erziehungsratgeber - ein kleiner Überblick

    Wenn Babys das Licht der Welt erblicken, ist das ein einzigartiges und wundervolles Ereignis. Die Liebe zum eigenen Kind kann man sich vorher kaum vorstellen bis man es selbst erlebt. Doch mit dem positiven Schwangerschaftstest und der Vorfreude auf dieses Glück, steigt noch etwas anderes in vielen Eltern auf - Unsicherheit und Angst. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um “Erstlings”-Eltern handelt oder um Eltern, die schon ein oder mehrere Kinder haben. Es ist also kein Wunder, da...

    weiterlesen

  • Wo bleibt die Toleranz?

    „Mama, heute wurde in der Schule über mich gelacht.“
    Wenn der eigene Sohn mit diesen Worten nach Hause kommt, zieht sich einem der Magen zusammen. Doch so richtig entsetzt ist man, wenn man den Grund dafür hört: „Die anderen meinten, ich hätte Mädchenklamotten an.“

    ...

    weiterlesen

  • Janetts Meinung und Bücherkarussell gehen neue Wege
  • Erziehungsratgeber - ein kleiner Überblick
  • Wo bleibt die Toleranz?
  • Eleanor Bardilac im Interview
  • Interview mit Isabel Kumpe vom JUMBO Neue Media Verlag
  • Nora Bendzko über Amazonen und Phantastik
  • Eleanor Bardilac im Interview

    Wo immer man hingeht, nimmt man auch ein wenig von jenem Ort mit, an dem man aufgewachsen ist. Aber ist diese Behauptung auch in phantastischen Welten gültig? Die Wiener Autorin Eleanor Bardilac hat 2021 mit ihrem bei Knaur erschienenen Roman „Knochenblumen welken nicht“ debütiert. Wie viel von Wien sich in ihren Roman geschummelt hat und ob Knochen und Blumen eine gute Kombination sind, wollten wir sie selbst fragen. Daher haben wir uns mit ihr im Wiener Café Museum getroffen.

    ...

    weiterlesen

  • Interview mit Isabel Kumpe vom JUMBO Neue Media Verlag

    Um heute im Internet aufzufallen, ist für jedes Unternehmen die richtige Social-Media-Präsenz elementar. Denn Social Media bietet enorme Chancen, um mit seiner Community in Kontakt zu treten und seine Produkte bekannter zu machen. Bereits vor dem Aufblühen der Social Media haben Buchblogger Literatur im Netz vorgestellt. Facebook, Instagram & Co. runden diese Onlineangebote mittlerweile ab. Dabei werden Blogger durch professionelles Social Media Marketing der Buchverlage betreut und u...

    weiterlesen

  • Nora Bendzko über Amazonen und Phantastik

    Es heißt oft, dass die Geschichte von Siegern geschrieben wird. Schwieriger sieht es in dieser Situation mit Legenden aus, die ohnehin sehr von Ausschmückung und Verfremdung tatsächlicher Ereignisse leben. Die in Wien lebende Autorin und Sängerin Nora Bendzko hat sich in ihrem Roman „Die Götter müssen sterben“ keinem geringeren Epos als dem Trojanischen Krieg gewidmet. Einem Krieg, dessen Ereignisse in den Werken von Homer und Vergil aus einer sehr eingeschränkten Perspektive betr...

    weiterlesen

  • Eleanor Bardilac im Interview
  • Interview mit Isabel Kumpe vom JUMBO Neue Media Verlag
  • Nora Bendzko über Amazonen und Phantastik