Kategorie als RSS Feed abonnieren:

In der ersten Reihe sieht man Meer

von Volker Klüpfel, Michael Kobr

Rezension von Janett Cernohuby


In der ersten Reihe sieht man Meer
  • Bewertung:
  • Typ: Taschenbuch
  • Genre: Unterhaltung
  • Bestellen:

    Unaufhaltsam rücken der Sommer und der damit verbundene Urlaub näher. Die Vorbereitungen sind oft sehr stressig, die Reise eine absolute Zerreißprobe, der Aufenthalt mit seinen Höhen und Tiefen dann aber ein einzigartiges Erlebnis. Urlaube bringen nicht nur Erholung und Entspannung, sie erinnern uns auch an alte Zeiten, in denen wir noch mit unseren Eltern den ganz normalen Urlaubswahnsinn erlebt haben. "In der ersten Reihe sieht man Meer" ist genau ein solcher Rückblick des Autoren-Dreamteams Klüpfel und Kobr.

    Weiterlesen

    Das ganze Leben da draußen

    von Nina Sahm

    Rezension von Katrin Hof


    Das ganze Leben da draußen
  • Bewertung:
  • Typ: Taschenbuch
  • Bestellen:

    Sich selbst zu finden und zu wissen, wer man ist und wohin man möchte, ist eine schwierige Reise. Man fragt sich, welchen Weg man einschlagen soll. Ist man überhaupt schon bereit dafür? Soll man seinen eigenen Weg gehen, Spuren hinterlassen und das machen, wonach man sich sehnt? Oder soll man der Fährte der anderen folgen, sich anpassen und mit dem Rudel mitziehen, um dazuzugehören? Nina Sahms klangvolles Buch „Das ganze Leben da draußen“ beleuchtet diese Widersprüche.

    Weiterlesen

    Große Ärsche im Klassenzimmer

    Rezension von Janett Cernohuby


    Große Ärsche im Klassenzimmer
  • Bewertung:
  • Typ: Taschenbuch
  • Genre: Familiengeschichten
  • Bestellen:

    Es hat schon einen guten Grund, warum immer nur Kinder gefragt werden, ob sie sich auf die Schule freuen, und nie ihre Eltern. Denn diese würden vermutlich statt mit einem ja (oder nein) mit einer langen Liste von Zweifeln und Sorgen antworten. Ganz oben würden auf dieser ganz klar Bedenken an jeglichen Schulen, an allen Lehrern und deren Qualifikationen stehen. Glauben Sie nicht? Dann sollten Sie ruhig mal einen Blick in "Große Ärsche im Klassenzimmer" werfen, ein Buch, in dem eine Grundschulmutter mit allen abrechnet.

    Weiterlesen

    Das Leben ist keine To-do-Liste: Endlich Zeit für das, was wirklich wichtig ist - mit der To-be-Liste

    von Shirley Seul

    Rezension von Katrin Hof


    Das Leben ist keine To-do-Liste: Endlich Zeit für das, was wirklich wichtig ist - mit der To-be-Liste
  • Bewertung:
  • Typ: Taschenbuch
  • Genre: Unterhaltung
  • Bestellen:

    Das neue Restaurant um's Eck besuchen, die Wohnung putzen, mit der besten Freundin shoppen gehen, ein Projekt in der Arbeit leiten… Eine To-Do-Liste mag zwar einen praktischen Nutzen für alle privaten und beruflichen Aufgaben und Möglichkeiten haben, aber macht sie uns auch wirklich glücklich und trägt sie etwas zu unserer Lebensqualität bei? Wir befüllen unsere persönliche To-Do-Liste mit Verpflichtungen, die uns über den Kopf wachsen, mit Besitztümern, von denen wir glauben, dass wir sie unbedingt brauchen und mit Abenteuern, die wir auf jeden Fall erleben möchten. Unsere Liste wartet darauf, endlich abgearbeitet zu werden. Und das tun wir auch, aber mit jedem Häkchen haken wir unbewusst unser Leben ab, wenn es nach der Autorin Shirley Seul geht, die uns in ihrem Buch „Das Leben ist keine To-Do-Liste“ zeigt, wie die tückische To-Do-Liste überlistet werden kann.

    Weiterlesen

    Wunderland Korrekturrand

    von Klaus Kumersberger, Werner Vogel

    Rezension von Janett Cernohuby


    Wunderland Korrekturrand
  • Bewertung:
  • Typ: Hardcover
  • Genre: Unterhaltung
  • Bestellen:

    Durch ihre unglaubliche Variationsmöglichkeit erlaubt uns Sprache, mit wenigen Worten viel zu sagen und umgekehrt. Nicht immer kommt dabei etwas Vernünftiges raus. Manchmal entschlüpfen uns Formulierungen, die andere im besten Fall zum Lachen bringen. So mancher Prominente hat mit seinen missglückten Formulierungen mehr Applaus bekommen, als mit seinen eigentlichen Leistungen. Auch im Bereich Schule sind solche amüsanten Ausrutscher und Patzer zu finden, die von Lehrern zuweilen notiert und gesammelt werden. Und irgendwann entschließt sich dann ein Lehrer seine Sammlung in Buchform zu bringen und zu veröffentlichen. So geschehen bei Klaus Kumersberger und Werner Vogel die mit "Wunderland Korrekturrand" Stilblüten aus Schüleraufsätzen präsentieren.

    Weiterlesen