Star Wars Masters

Mein Bruder, der Feind!

von Rob Williams
Rezension von Stefan Cernohuby | 15. Mai 2015

Mein Bruder, der Feind!

Es ist schon schlimm genug, wenn man in einen Krieg verwickelt wird. Aber zu wissen, dass man dabei auch noch gegen einstige Freunde kämpfen muss, ist noch weit schlimmer. Und spätestens wenn der einstige beste Freund zum umjubelten Helden der Gegenseite wird, muss man sich doch die Frage stellen, ob man eigentlich auf der richtigen Seite steht. So passiert dies auch in Band 10 der Reihe "Star Wars Masters" mit dem Titel "Mein Bruder, mein Feind!"

Schon immer hat es Spione und Verräter gegeben, aus unterschiedlichsten Gründen. Manche Verräter glauben das richtige zu tun, um die eigene Familie oder das eigene Volk zu beschützen, müssen dann allerdings feststellen, dass ihre Tat doch keine positiven Früchte trägt. Doch es gibt nicht nur Schwarz und Weiß. Es gibt auch Schläfer, scheinbare Überläufer und viele weitere Graustufen. So ist Janek Tank" Sunber, ehemals Freund von Luke Skywalker und Biggs Darklighter, ein imperialer Offizier, Lieutenant, um genau zu sein. Er kämpft gegen die Bedrohung der Rebellion, weil sie in seinen Augen alles bedroht: Frieden, Gesetz und Zivilisation.
Nach der Befreiung eines Rebellen aus imperialer Gefangenschaft, bei der Luke seinem alten Freund begegnet und diesen verletzt, denkt dieser pausenlos an den Held der Rebellion. Er entschließt sich dazu, die Rebellen zu infiltrieren. Doch er ist keineswegs der einzige Spion, denn der befreite Rebell war ein Köder - ein Mann mit Gehirnwäsche. Und als die Falle des Imperiums zuschnappt, müssen sich alle Beteiligten entscheiden auf welcher Seite sie stehen...

Es ist nicht ganz einfach, in eine über 30 Jahre zurückliegende Geschichte, ein weiteres Puzzleteil einfließen zu lassen. Und doch wurde die Geschichte zu "Mein Bruder, mein Feind!" im Jahr 2006 verfasst und lässt sich ohne weiteres in die vielen Lücken zwischen den einzelnen Filmen einpassen. Eine spannende, wenngleich etwas brutale Geschichte wird durch einen wirklich außergewöhnlichen Zeichenstil ergänzt. Da auch die Perspektive anders gewählt ist, als in den meisten Geschichten, die sich um Luke Skywalker, Leia und andere Kerncharaktere drehen, und das Experiment, die Erzählung eher aus dem Blickwinkel der Nebencharaktere zu betrachten, voll aufgeht, kann man dieses Werk wahren "Star Wars"-Fans nur empfehlen. Allein schon für den Zeichenstil lohnt sich der Kauf dieses Comics, für das auch die knapp 15 Euro nicht übertrieben sind. Zugreifen!

"Mein Bruder, mein Feind!" ist der zehnte Band der Reihe "Star Wars Masters", der erste aus der Unterreihe "Star Wars Rebellion". Das von Rob Williams verfasste Werk hat mehrere hervorragende Illustratoren vorzuweisen, die dem Band aber nicht nur grafische Tiefe verleihen, sondern eine spannenden Geschichte einfach nur um eine weitere positive Facette ergänzen. Insgesamt kann man den Comic nicht nur empfehlen, er überzeugt in jeder Hinsicht.

Details

  • Autor/-in:
  • Band:
    10
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    04/2015
  • Umfang:
    128 Seiten
  • Typ:
    Taschenbuch
  • ASIN:
    3957982294
  • ISBN 13:
    9783957982292
  • Preis:
    14,99 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
    Keine Bewertung
  • Gewalt:
  • Gefühl:
  • Erotik:
    Keine Bewertung
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: