Ghost Writer

von Andreas Gruber
Rezension von Stefan Cernohuby | 29. März 2012

Ghost Writer

Auch wenn es die Ehefrauen bestimmter Autoren gar nicht hören wollen, das Herzblut etlicher Schriftsteller wird nicht nur in Romane investiert, sondern auch in Kurzgeschichten. So wenig man generell mit dieser literarischen Gattung im deutschsprachigen Raum auch punkten kann, Andreas Gruber ist ihr schon über viele Jahre treu geblieben. Kein Wunder, dass mit "Ghost Writer" der mittlerweile schon vierte Band mit Kurzgeschichten erschienen ist.

Wenn ein Autor die Tragweite seiner Geschichten richtig einschätzt und etwas Distanz zu seinen früheren literarischen Ergüssen aufbaut, kann man bereits amüsante Vorworte schreiben. Mit einem solchen leitet Andreas Gruber zu Geschichten aus seiner Vergangenheit über. Jeweils mit einem passenden Zitat und einer kurzen Erläuterung zum Text versehen, begibt sich der Leser auf einen Trip durch "alte" Kurzgeschichten, unterbrochen nur einer einzelnen Neukreation. Darunter gibt es viele denkwürdige, amüsante oder einfach nur skurrile Kurzgeschichten. Begonnen wird beispielsweise mit "All-Inclusive-Tours", wo sich herausstellt, dass nicht jedes Unterhaltungsprogramm, das von Einheimischen geboten wird, der Gesundheit des Reisenden zuträglich ist.
"www.spider.com" erzählt eine heutzutage etwas anachronistische Geschichte über einen älteren Mann, der auch im Zeitalter des aufkommenden Internets nicht zum alten Eisen gehöre will. Doch sind dafür Spinnen wirklich notwendig?
"Ghost Writer" ist die titelgebende Geschichte des Buchs. Sie handelt von einem Autor, der für jemand anders schreibt, der einfach medienwirksamer ist. Doch obwohl er laufend Bestseller schreibt, wird seine Arbeit nicht geschätzt - und auch in der Liebe hat er nicht allzu große Chancen. Darüber hinaus will die von ihm angebetete Lektorin seinen eigenen Roman nicht lesen.
"Der Puppenmacher von Leipzig ist die einzig unveröffentlichte Geschichte im vorliegenden Band und handelt von einem Techniker mit düsterer Begabung und einer Persönlichkeit, die man als nicht gerade "einseitig" bezeichnen könnte.
Neben drei sehr unterschiedlichen Vampirgeschichten enthält der Band mit "Mesmerische Experimente" sogar eine Geschichte, die dem Verfasser dieser Rezension bereits in anderer Form begegnet ist - nämlich als Abenteuerumsetzung für das Rollenspiel Cthulhu. Kein Wunder, geht es doch unter anderem um Jack the Ripper.

Andreas Gruber gehört vielleicht nicht zu den bekanntesten Autoren Österreichs, aber er ist definitiv einer, der weder vergessen hat, womit er zu schreiben begonnen hat, noch den "Kontakt zur Basis" verloren hat, auch wenn seine Romane bei Blitz, Festa oder Goldmann erscheinen. Das beweisen seine zahlreichen Beiträge für unterschiedliche Literaturprojekte - selbst wenn seine Frau das nicht so gerne sieht.
Dabei sind mehr als nur eine Handvoll Leute sogar der Meinung, dass Andreas Grubers Kurzgeschichten qualitativ sogar über seine Romane zu stellen sind.
Dass sie aber auf jeden Fall hochwertig sind, beweist dieser Sammelband mit Kurzgeschichten aus über zehn Jahren. Schon thematisch sehr unterschiedlich decken die Geschichten zudem noch stilistisch ziemlich verschieden. Von humorvollen Geschichten über ironische aber dennoch glaubwürdige "Ann Rice"-artige Vampirgeschichten sind auch wirklich gruslige Erzählungen enthalten. Jeder, der Andreas Gruber als Autor schätzt, hat mit diesem Band die Möglichkeit, den Einblick in sein unterschiedliches Spektrum zu vertiefen - denn es ist kaum möglich, alle enthaltenen Geschichten bereits zu kennen. Und diese sind äußerst gut gelungen, lediglich der Kaufpreis von 15,90 Euro für 223 Seiten ist möglicherweise ein Kriterium, das den einen oder anderen potenziellen Käufer abzuschrecken.

"Ghost Writer" ist ein Kurzgeschichtenband des österreichischen Autors Andreas Gruber, der 19 bereits veröffentlichte und eine unveröffentlichte Geschichte enthält. Durch das breite Spektrum und die wirklich gelungenen Geschichten kann man den Band jedem Kenner nur ans Herz legen. Wird die Hemmschwelle des Preises überwunden, kann man sich auf spannende und abwechslungsreiche Unterhaltung freuen.

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    05/2011
  • Umfang:
    226 Seiten
  • Typ:
    Taschenbuch
  • ASIN:
    3926126965
  • ISBN 13:
    9783926126962
  • Preis:
    15,9 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Gewalt:
  • Gefühl:
  • Erotik:

Könnte Ihnen auch gefallen: