Die Furcht des Weisen, Teil 2

von Patrick Rothfuss
Rezension von Stefan Cernohuby | 30. März 2012

Die Furcht des Weisen, Teil 2

Früher war es gängige Praxis aus dem Englischen stammende Romane nach ihrer Übersetzung auf Deutsch auf mehrere Bücher aufzuteilen. Von dieser Vorgehensweise hat man sich zwar immer mehr distanziert, im Fall von "Die Furcht des Weisen", dem zweiten Roman von Patrick Rothfuss, ist es allerdings doch noch einmal passiert. Dank der Qualität der bisher erschienenen Bücher sind wir aber gern bereit darüber hinwegzusehen. Denn wir waren schon äußerst gespannt auf das vorliegende zweite Buch des zweiten Romans.

Kvothe hat bereits allerlei Abenteuer erlebt, doch so weit wie seine Erzählung auch bereits fortgeschritten ist, hatte er trotzdem noch keine nähere Erfahrung mit dem weiblichen Geschlecht erwähnt. Das ändert sich allerdings im vorliegenden Buch. Denn nachdem er seine Feuertaufe im Kampf gegen eine gewaltige Überzahl an Söldnern bestanden hat, gerät er in die schönen aber tödlichen Fänge der Feengestalt Felurian. Diese ist insofern gefährlich, da ihr noch niemals ein Mann entkommen ist, ohne in ihren Armen seinen Verstand zu verlieren. Doch ihm gereicht es zum Vorteil, dass er noch nie zuvor mit einer menschlichen Frau zusammen war. Durch den Namen des Windes und einen kleinen Trick ist er in der Lage, dieser prekären wenngleich lustvollen Lage zu entkommen und dabei sogar noch einiges zu lernen - insbesondere im "Umgang" mit Frauen. Doch noch hat seine Odyssee kein Ende. Als sein ademischer Kamerad Tempi dabei überrascht wird, ihn in den geheimen Kampfkünsten seines Volkes zu unterrichten, droht ihm ein Prozess. Kvothe sieht allerdings die Schuld bei sich und begleitet den Söldner in seine Heimat. Dort muss er beweisen, dass Tempi keinen unverzeihbaren Fehler damit begangen hat, ihn zu unterweisen, denn sonst müssen beide sterben. Selbstredend gelingt es dem Magiestudenten, als er jedoch erfolgreich zu seinem Auftraggeber zurückkehrt, steigt er in dessen Gunst, verscherzt es sich jedoch mit seiner Frau. Dementsprechend führt sein Weg zurück zur Universität, in der er lernt, seine Fähigkeiten weiter zu entwickeln. Doch trotz vieler Abenteuer kommt er der Frau, die er insgeheim liebt, nicht näher.

Den zweiten Band aufzuteilen war eine Entscheidung mit Vorteilen und mit Nachteilen. Ein Vorteil ist definitiv, dass man hier den weniger gelungenen Teil des zweiten Romans abgetrennt hat - somit fällt die Kritik des ersten besser aus. Ein Nachteil ist, dass man die beiden Bände unverhältnismäßig geteilt hat. 860 Seiten zu 520 Seiten ist äußerst unausgewogen, vor allem wenn man berücksichtigt, dass die beiden Bücher beinahe gleich viel kosten. Davon einmal abgesehen, wird die Handlung hier langsam wirklich übertrieben. Der Protagonist wird nahezu perfekt in einfach allem was er tut. Hier wird er zuerst zu einem Sexgott, dann zu einem perfekten Kämpfer und schlussendlich zu jemandem, der auch noch lernt, wirtschaftlich zu denken. Bei aller Liebe zum Schreibstil des Autors hat er in diesem Abschnitt des Romans einfach übertrieben. Zum Glück relativieren sich diese übermenschlichen Fähigkeiten dadurch, dass er in der Gegenwart, in der die Geschichte erzählt wird, immer öfter mit dem scheitert, was er versucht, ob es sich nun um Kämpfe oder den Einsatz von Magie handelt. Dementsprechend hat man insgesamt immer noch ein gutes Buch vorliegen, jedoch kein so herausragendes Werk, wie die ersten beiden Bücher - obwohl das hier vorliegende Druckwerk ja eigentlich Teil des zweiten Romans ist.

Der zweite Teil des Romans "Die Furcht des Weisen" von Patrick Rothfuss ist nicht nur kürzer als der erste Abschnitt, er ist leider auch nicht ganz so gut gelungen. Zu übertrieben wird der Werdegang des Protagonisten dargestellt. Dennoch ist das Buch definitiv über die meisten erschienenen Werke des Fantasy-Genres zu stellen. Aufgrund der Kritikpunkte ist allerdings diesmal keine Höchstwertung möglich.

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    01/2012
  • Umfang:
    522 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • ASIN:
    3608939261
  • ISBN 13:
    9783608939262
  • Preis:
    22,95 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Gewalt:
  • Gefühl:
  • Erotik:

Könnte Ihnen auch gefallen: