Käsekuchen - 60 Rezepte für himmlischen Genuss

von Hannah Miles
Rezension von Janett Cernohuby | 10. März 2014

Käsekuchen - 60 Rezepte für himmlischen Genuss

Käsekuchen sind etwas Besonderes. Sie schmecken himmlisch, sind verhältnismäßig leicht zu backen und erfreuen sich stets großer Beliebtheit. Manche mögen sie mit Quark und Rosinen, andere lassen die Rosinen lieber weg und wiederum andere verfeinern sie mit Mandarinenstückchen und Schokoladenstreuseln. Es gibt unzählige Käsekuchen-Variationen und eine ist leckerer als die andere. Wer ebenfalls eine Leidenschaft für diese Kuchen hat, der wird sich über das im Verlag Thorbecke erschienene Buch "Käsekuchen" sicherlich sehr freuen.

Man kann Käsekuchen in drei Arten unterteilen: die Klassiker, die im Ofen gebacken wird; jene die mit Gelatine ihre Form erhalten und jene, die im Kühlschrank gekühlt werden. Ganz egal welche man davon bevorzugt, sie allen haben eine gemeinsame Hauptzutat: Käse. Sei es als Frischkäse, Mascarpone, Ricotta oder Quark. Erst die weiteren Zusätze lassen daraus die unterschiedlichsten Torten und Kuchen entstehen. Zweifellos sind die klassischen Käsekuchen wahre Kalorienbomben und Kenner wissen, dass Halbfettprodukte hier besser nicht eingesetzt werden, will man nicht auch am Geschmack sparen. Wer es trotzdem tun möchte, kann es dennoch gerne versuchen.
Sechs verschiedene Kategorien mit Käsekuchen stellt die Autorin Hannah Miles in ihrem Backbuch vor: Klassiker, fruchtige Käsekuchen, Kuchen mit Konfekt für Feinschmecker, für die Party und nicht zuletzt Käsekuchen aus aller Welt. Dabei gehen die vorgestellten Rezepte von simplen Kuchen, wie Vanille-Käsekuchen oder New York Cheesecakes, über Rhabarber-Käsekuchen bis hin zu traumhaften Köstlichkeiten wie Creme-brûlée-Mini-Käsekuchen oder Trifle Cheesecakes. Man hat gerne Schärfe oder gar gegensätzliche Aromen im Kuchen? Dann sind der Schoko-Chili-Käsekuchen oder der salzige Honig-Käsekuchen genau das Richtige. Selbst für Kinder finden sich hier die derzeit beliebten Cake-Pops in Käsekuchen-Form.

Allein schon beim Durchblättern dieses Backbuchs läuft einem das Wasser im Mund zusammen. Die Fotografien von Steve Painter tuen ihr Übriges. Natürlich ist das noch kein Garant für ein gelungenes Backbuch. Hierfür zählen schließlich andere Dinge: sind die Zutaten problemlos zu erhalten, braucht man zahlreiche, spezielle Arbeitsutensilien und nicht zuletzt, lassen die Rezepte sich genauso nachbacken, wie angegeben?
Bei den Zutaten kommen gängige Backmittel zum Einsatz, die man für viele Kuchen oder Torten benötigt. Natürlich dominieren bei Käsekuchen der Einsatz von Quark, Frischkäse, Mascarpone.... Doch sieht man sich die übrigen Bestandteile an, wird man nicht allzu viele exotische oder extravagante Zutaten finden. Selbst die verzuckerten Blüten für das eine oder andere Rezept können mit wenigen Handgriffen selbst gemacht werden.
Gleiches gilt auch für das Arbeitsmaterial. Hier findet man ebenfalls nichts, was man nicht sowieso in seiner Backausstattung hat.
Käsekuchen sind relativ leicht zuzubereiten. Man muss nur ein paar kleine Regeln beachten, auf welche die Autorin in ihrem Vorwort auch eingeht. Hält man sich zudem an die Anleitungen, kann eigentlich (fast) nichts mehr schief gehen.
Und was den persönlichen Geschmack angeht, jeder hat zwar einen anderen, doch bietet das Buch 60 köstliche Kuchenrezepte, weswegen sicherlich für jeden das passende dabei ist.
In ihrem Vorwort erwähnt die Autorin drei Arten von Käsekuchen (gebacken, mit Gelatine, gekühlt). Diese drei Formen finden sich unter den vorgestellten Rezepten wieder. Ebenso gibt es große, runde Torten, aber auch kleine, portionierte Törtchen. So wird dem Hobbybäcker zu jeder Gelegenheit der passende Kuchen geboten.
Dass die Kuchen nach Themen sortiert worden, haben wir weiter oben bereits angeführt. Natürlich sind auch die Rezepte selbst gut strukturiert. Eine schmale Spalte enthält wichtige Informationen über die Zutaten, die große, den Rest der Seite umfassende Spalte erklärt Schritt-für-Schritt die Zubereitung des Kuchens.

Zusammengefasst ist "Käsekuchen - 60 Rezepte für himmlischen Genuss" fast schon ein Muss für jeden Käsekuchenfan. Hier werden zahlreiche köstliche und himmlische Kuchen vorgestellt, deren Basis Käse in jeglicher Form bildet. Ob frisch mit Früchten, süß mit Schokolade und Karamell oder sogar einmal ungewöhnlich mit Chili und Salz, für wirklich jeden Geschmack ist in diesem Backbuch etwas enthalten. Daher können wir das Werk allen Freunden von Käsekuchen sehr empfehlen.

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    02/2014
  • Umfang:
    144 Seiten
  • Typ:
    Taschenbuch
  • ISBN 13:
    9783799505291
  • Preis:
    17,99 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch: