Fables

Hexen

von Bill Willingham, Mark Buckingham
Rezension von Stefan Cernohuby | 21. Mai 2012

Hexen

Hexen sind nicht nur ein mythologisches Überbleibsel vergangener Jahrhunderte, sondern auch oftmaliges Thema in Märchen und anderer moderner Literatur. Darunter kann man auch die Reihe "Fables" einordnen, die sich unterschiedlichsten Charakteren aus verschiedenen Märchen bedient. Im 15. Band der Reihe ist ein Schwerpunkt recht deutlich zu erkennen, denn sein Titel lauert ganz simpel "Hexen".

Seit sich der sinistre Mister Dark in den Ruinen von Fabletown festgesetzt hat und dort seinen Palast erbauen lässt, geht es den anderen Fables nicht unbedingt gut. Besonders Bufkin, der plötzlich in einer Bibliothek ohne Ausgang festsitzt, gemeinsam mit einer entkommenen Baba Yaga und einem äußerst mächtigen Ifrit. Doch der Affe muss nur darauf aufmerksam gemacht werden, dass er über ein sehr umfangreiches Wissen verfügt, auf das er nur zurückgreifen muss. Gemeinsam mit dem magischen Spiegel, dem Kopf von Frankensteins Monster und einigen Däumlingen macht er sich auf, um der Hexe den Kampf anzusagen.
Auch die übrigen Hexen machen einander gegenseitig das Leben schwer. So wird Frau Totenkinder - die Hexe aus "Hänsel und Gretel" von ihrer jungen Kollegin Ozma immer mehr angefeindet. Sie möchte ihre Führungsposition innehaben, um den Gegenschlag gegen Dark ausführen zu können. Was sie damit allerdings in die Wege leitet, ist ihr keinesfalls bewusst.
Doch auch Flycatcher alias der Froschkönig hat es nicht leicht. In seinem Reich befinden sich seit geraumer Zeit Fables und Kobolde, die mehr oder weniger friedlich miteinander auskommen. Als nach einer feuchtfröhlichen Feier im Zuge eines Baseball-Matches jedoch ein Fable getötet wird, stehen der Frieden und das ganze Zusammenleben auf dem Spiel.

Es ist sicherlich schwierig gerade in einem neuen Abschnitt einer Reihe nicht nur die "Hauptstoryline" voranzutreiben. Doch Bill Willingham und Mark Buckingham gelingt dies im aktuell vorliegenden Band sehr gut. Man hat nicht das Gefühl, dass auf die Haupthandlung vergessen wird, ihre Wichtigkeit wird oft genug deutlich betont. Im Gegenteil, man empfindet den aktuellen Handlungsstrang eher wie das in Stellung bringen von Schachfiguren, bei der Vorbereitung auf das Schachmatt. Drei unterschiedliche Geschichten gehen nahtlos ineinander über und ergeben trotz ihrer gegenteiligen Ausrichtung ein tolles Gesamtbild. Ein weiteres Mal beweisen die beiden federführenden Autoren, dass man auch beim fünfzehnten Teil einer Reihe immer noch neue Ideen einbringen kann. Die Illustrationen sind darüber hinaus wie immer über jeden Zweifel erhaben. Für alle Fans der Serie ist dieses Werk daher ein Pflichtkauf.

"Hexen" ist der mittlerweile 15. Teil der Reihe "Fables". Obwohl die Serie schon ziemlich fortgeschritten ist, kann man den neuesten Wurf von Bill Willingham und Mark Buckingham nur als gelungen bezeichnen. Fans und Kennern der Reihe kann man das Werk nur wärmstens ans Herz legen.

Details

  • Serie:
  • Band:
    15
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    03/2012
  • Umfang:
    196 Seiten
  • Typ:
    Taschenbuch
  • ASIN:
    386201276X
  • ISBN 13:
    9783862012763
  • Preis:
    19,95 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Gewalt:
  • Gefühl:
  • Erotik:
    Keine Bewertung
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: