Angry Birds

Das zerstörte Katapult

von Rovio (Hrsg.)
Rezension von Stefan Cernohuby | 03. April 2016

Das zerstörte Katapult

Es gibt Völker und Gemeinden, die nicht nur bestimmte Verhaltensmuster haben, sondern auch Markenzeichen oder Sehenswürdigkeiten, ohne die sich alles verändern würde. Doch wenn von jenen Gegenständen auch das weitere Überleben abhängt, ist das mehr als nur eine ärgerliche Angelegenheit. So auch im sechsten Band der „Angry Birds Comics“, der den Titel „Das zerstörte Katapult“ trägt.

Chuck neigt zur Übertreibung, besonders wenn es um den Gebrauch der Verteidigungsschleuder der Vögel geht. So schafft er es kurz nacheinander das Gummiband zu zerreißen und dann das Holz der Schleuder zu zerbrechen. Somit sind die wütenden Vögel schutzlos. Doch sie haben einen Plan...
Mit dem Auftrag die perfekte Festung zu bauen, brainstormen drei Schweine und das Meisterschwein. Doch nach einiger Überlegung finden sie einen Haken in all ihren Plänen. Was sollen sie nun tun?
Red ist ein harter Bursche, so macht ihm auch bittere Kälte nicht viel aus. Doch Matilda sieht das anders und strickt ihm einen Schal. Leider schränkt ihn dieser in seiner Bewegungsfreiheit ziemlich ein.
Als sich eines Tages die konventionellen Schweine fragen, warum ihre Vorgesetzten mit Bart nie schuften müssen, beschließen sie allesamt sich selbst Bärte wachsen zu lassen. Und die Vögel, die das mitbekommen, beschließen die Schweine in ihrem Tun zu bestärken – denn so müssen sie sich nicht mit deren Angriffen herumschlagen. Doch das haarige Ende kommt für alle...

Angry Birds stehen schon seit Jahren für kurzweilige und nicht wirklich allzu komplizierte Handygames. Dabei haben sie sich schon ins Weltall vorgewagt, waren als Transformers unterwegs, sind Rennen gefahren und haben auch das „Star Wars“-Universum heimgesucht. Kein Wunder also, wenn man das Konzept leichter Unterhaltung auch in Comicform fortführt. Im Band „Das zerstörte Katapult“ passiert das gekonnt. Und obwohl der Tiefgang der Geschichten nicht unbedingt sehr ausgeprägt ist, sind doch einige gute Witze enthalten. Ob nun einer der Blues „Bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter“ unterwegs ist oder ein bärtiges Schwein das andere für seinen „glänzenden Uderzo“ (inklusive Flügelhelm) lobt, man erhält nicht nur Situationskomik sondern doch die eine oder andere weitere Anspielung. Besonders Kinder erfreuen sich an den jugendfreien Bildern, auf denen im schlimmsten Fall einige Schweine mit Kleister verklebt werden.

„Das zerstörte Katapult“ ist der sechste Band der „Angry Birds Comics“. Das im Cross Cult erschienene Comic vermag dabei weiter mit Humor, einfacher Unterhaltung und einigen witzigen Anspielungen zu punkten. Wer die schrägen und definitiv ärgerlichen Vögel mag, wird auch mit diesem Werk keinen Fehler machen, denn dieses gefällt sogar Kindern.

Details

  • Autor/-in:
  • Serie:
  • Band:
    6
  • Verlag:
  • Erschienen:
    01/2016
  • Umfang:
    48 Seiten
  • Typ:
    Taschenbuch
  • Altersempfehlung:
    8 Jahre
  • ISBN 13:
    9783864258213
  • Preis:
    9,95 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: