Top Trumps

Top Trumps Special - Muppets

von Winning Moves
Rezension von Stefan Cernohuby | 28. März 2014

Top Trumps Special - Muppets

Eines der Details aus unserer Kindheit, an das wir uns alle erinnern, sind Kartenspiele. Unter diesen gibt es auch solche mit relativ minimalistischen Regeln, wie Quartette. Doch diese wurden in ihrer normalen Form irgendwann relativ langweilig, weswegen sich Varianten entwickelt haben, die zusätzlich auf Vergleichswerten der verwendeten Karten basieren. Hierzulande nennt man das Prinzip Supertrumpf. In Amerika hat sich beinahe gleichzeitig ein weiteres Spiel entwickelt, das auf den Quartett-Modus völlig verzichtet. Es trägt den Namen "Top-Trumps". Winning Moves hält die Lizenzen an diesem Konzept und hat 2013 ein Special zum Thema "Muppets" veröffentlicht.

Das Spielprinzip ist denkbar einfach. Jede Karte hat fünf verschiedene Attribute, die im Fall der "Muppets Debüt", "Chaotisch", "Glamour", "Humor" und "Hall of Fame" sind. Die Spielkarten sind jeweils mit einem aussagekräftigen Charakterbild, dem Namen der dargestellten Person und einem kurzen Beschreibungstext versehen. Die Karten werden gleichmäßig auf alle Spieler verteilt. Danach nimmt der Startspieler die erste Karte seines Stapels, und sucht sich ein Attribut, mit dem er glaubt seine Mitspieler übertrumpfen zu können. Alle Spieler geben ihre Werte bekannt, jener mit der höchsten Zahl bekommt die Karten der anderen. Sind zwei Werte gleich hoch, kommen diese in die Mitte des Tischs und das Spiel wiederholt sich mit erhöhtem Einsatz. Im Grunde also eine Weiterentwicklung eines sehr alten Kinderspiels, das im deutschsprachigen Raum als "Krieg und Frieden" bekannt ist.
Bei den Muppets findet man nun so gut wie alle Charaktere seit 1955, inklusive ihrem Schöpfer Jim Henson, der natürlich noch ein wenig älter war.

Was kann man nun bei einem etablierten Spielprinzip mit einem neuen Thema kritisieren? Der "Hall of Fame"-Status der Figuren ist definitiv zutreffend. Bei der Jahreszahl ist allerdings unklar, wie verfahren werden soll. Ob nun die "ältere", als länger existierende Figuren jüngere schlagen sollen oder ob jene Charaktere mit der höheren Jahrzahl gewinnen sollen, ist unbekannt. Wir sind von ersterer Variante ausgegangen. Glamour und Humor sind auch klar und definitiv in Ordnung. Ob "Chaotisch" aber ein Wert ist, mit dem man etwas anfangen kann, ist eine andere Frage. Hier wäre vielleicht "Aktivität" eher sinnvoll gewesen. Abgesehen davon sind die Bilder witzig und das Spiel selbst sowieso. Allen jungen Muppets-Fans kann man das Spiel auf jeden Fall ans Herz legen. Ob es aber genügend Langzeitmotivation bietet, um mehr als eine gelegentliche Partie zu spielen, darf getrost bezweifelt werden.

Das Special von "Top Trumps" zum Thema Muppets aus dem Hause Winning Moves hält, was es verspricht. Nahezu alle Figuren aus dem Muppets-Universum können sich mit ihrem unterschiedlichen Humor, ihrem Chaos und ihren anderen Attributen messen. Eine witzige Mischung, natürlich hauptsächlich für wahre Muppets-Fans.

Details

  • Autor/-in:
  • Serie:
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    07/2013
  • Umfang:
    30 Karten
  • Typ:
    Spiel
  • Altersempfehlung:
    7 Jahre
  • ASIN:
    B003CJJDZ4
  • Spieldauer:
    15 Minuten

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Spieltiefe:
Affiliate Links

Könnte Ihnen auch gefallen: