Pfannen-Kuchen


Leckere Kuchenkreationen vom Herd
von Jasmin Schlaich
Rezension von Janett Cernohuby | 25. Februar 2017

Pfannen-Kuchen

Mit "Pfannen-Kuchen" sind nicht die kleinen, flachen Süßspeisen gemeint, die mitunter auch als Pancakes, Eierkuchen, Palatschinken oder eben Pfannkuchen bezeichnet werden. Damit ist tatsächlich die klassische Kuchenform gemeint, die man in einer Pfanne zubereiten kann. Neugierig? Das waren wir auch.

Kuchen ohne Backofen zu backen, ist nicht neu. Bereits vor Jahren entstand der Trend, aus Frischkäse, Quark und anderen Cremes köstliche Kuchen zu zaubern, die dann im Kühlschrank fertiggestellt wurden. Doch in diesem Fall wird tatsächlich wieder mit hohen Temperaturen gearbeitet. Aber nicht im Backrohr, sondern auf dem Herd und in einer Pfanne.
Das geht?
Nun, ganz wichtig hierfür ist definitiv die richtige Pfanne. Die Autorin empfiehlt entweder Pfannen aus Gusseisen oder aus Keramik. Hat man beides nicht, sollte man sich gar nicht auf dieses Experiment einlassen, denn es wird schiefgehen. Basiswissen zu dieser Backform braucht es nicht viel. Natürlich muss die Pfanne vor dem Einlassen des Teiges gut gefettet sein. Ein Deckel ist ebenfalls unerlässlich, da sonst der Kuchen nicht durchgart. Ansonsten ist es nur wichtig, den Kuchen nach einer bestimmten Zeit zu wenden - aber darauf wird auch in den Rezepten hingewiesen. Nach einer sehr kurzen Einleitung, geht es auch direkt mit diesen los. In vier Themen gliedern sich die hier vorgestellten Rezepte: "Fruchtig & frisch", "Nussig & schokoladig", "Fein & festlich", "Klassiker". Hier findet sich alles, was man sonst aus Kuchenformen und dem Backrohr kennt: Aprikosenkuchen, Schokoladenkuchen, American Brownie, Sachertorte, Zebrakuchen, Hefekranz, Donauwelle und viele andere.

Die vorgestellten Rezepte sind sehr vielseitig und bereits beim Betrachten der Bilder läuft einem das Wasser im Mund zusammen. Die Anleitungen dazu lesen sich einfach, also warum nicht gleich mal loslegen und den persönlichen Favoriten braten?
Weil es gar nicht so einfach ist, wie es klingt. Zunächst ist natürlich die Wahl der richtigen Pfanne die Grundlage dafür, ob der Kuchen gelingt oder nicht. Wenn es keine Keramikpfanne oder eine gusseiserne ist, landet der Kuchen garantiert im Müll. Er brennt an, ist nicht durch und hinterlässt ein frustrierendes Gefühl.
Doch selbst wenn man über die richtige Ausstattung verfügt, ist das Kuchenbacken in der Pfanne nicht ganz so einfach. Fingerspitzengefühl ist gefragt, insbesondere wenn es um Hitze und Garzeiten geht. Hat man im Rohr ganz klare Temperaturangaben, kann man auf dem Herd nicht einfach eine bestimmte Gradzahl einstellen. Hier benötigt man Gefühl, dass sich erst nach ein paar Backdurchgängen einstellt. Daher sollte man sich berechtigterweise die Frage stellen, ob man gewillt ist, sich auf dieses Experiment einzulassen oder lieber bei dem vertrauten Terrain bleibt und zum klassischen Backen greift.
Nun könnte man meinen, dieses Backbuch ist ideal, wenn man in einem Studentenwohnheim oder in einer WG wohnt, wo es leidglich Kochplatten aber kein Backrohr gibt. Größtenteils ja, aber es gibt dennoch das eine oder andere Rezept, bei dem für Baiser oder andere Deko doch das Rohr notwendig wird.
Ein großer Pluspunkt ist die Umrechnungstabelle im Einleitungstext. Denn die im Buch angegebenen Mengen sind für Pfannen einer bestimmten Größe vorgesehen. Damit man nun nicht frustriert das Buch zuschlägt, gibt es die Umrechnungstabelle. Diese gibt für fünf Pfannengrößen den Faktor an, mit dem die Teigmenge entsprechend umgerechnet werden muss. Super, sagen wir!
Die Darstellung der Inhalte überzeugt ebenfalls. Ein Foto zeigt den jeweiligen Kuchen. Daneben gibt es eine ausführliche und schrittweise Anleitung zum entsprechenden Rezept. Eine Auflistung der benötigten Zutaten, Angabe zu Zubereitungs- und Backzeit sind ebenfalls vorhanden.

"Pfannen-Kuchen" ist ein witziger Trend, seine Kuchen nicht klassisch im Rohr zu backen, sondern auf dem Herd, in einer Pfanne zu "garen". Es ist keine leichte Art des Backens und erfordert etwas Fingerspitzengefühl. Wer aber gerne experimentiert und sich auf Neues einlässt, der wird an diesem Backbuch bestimmt seine Freude haben.

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    01/2017
  • Umfang:
    80 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • ISBN 13:
    9783772480348
  • Preis:
    14,99 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch: