Mein kompetentes Baby


Wie Kinder zeigen, was sie brauchen
von Nora Imlau
Rezension von Emilia Engel | 21. April 2021

Mein kompetentes Baby

Babys sind doch ganz hilflose kleine Wesen, die unfertig zur Welt kommen. Sie können nicht durchschlafen, sind zum Trinken wohl manchmal zu faul und können eigentlich gar nichts.  Von wegen! Nora Imlau zeigt in ihrem Buch “Mein kompetentes Baby” wie schlau so ein Neugeborenes bzw. Baby eigentlich ist und wie kompetent es dafür sorgen kann, dass sich die Eltern um seine Bedürfnisse kümmern. Fern von irgendwelchen Trainings darf das Baby bei Nora Imlau gerne weiterhin Baby sein und das aus gutem Grund!

Eltern und Eltern in spe haben zumeist gewisse Vorstellungen oder Erwartung wie das Leben mit Baby zu laufen hat. Ganz abhängig natürlich wie sie es aus ihrer Umgebung und von Freunden kennen. Oft ist es so, dass das eigene Baby das erste ist mit dem man sich näher befasst. Daher muss der Umgang und das Leben mit einem Baby von Grund auf gelernt bzw. erfahren werde. Warum das Leben mit einem Baby dann doch anders läuft als gedacht, lässt viele Eltern ratlos dastehen. Warum schläft das Baby denn nicht durch? Warum will es öfter an die Brust, als alle drei Stunden? Wie kann ich verstehen, was mein Baby gerade braucht, wenn es weint oder unzufrieden ist? Gute Ratschläge von Familie und Freunden sind meist eher kontraproduktiv, wo doch immer noch so viele Ammenmärchen von früher rumgeistern.
In diesem Ratgeber zeigt uns die Autorin, warum unsere Babys ziemlich kompetent sind und das in allen Lagen. Das mag uns in mancher Situation vielleicht nur bedingt helfen - durchschlafen für Eltern bleibt weiterhin eher Wunschdenken - doch das Verstehen, warum sich das Baby in bestimmter Weise verhält und entwickelt, hilft enorm die Tatsachen zu akzeptieren.
In den verschiedenen Kapiteln geht es um Neugeborene, Stillkinder, Essanfänger, Schlaf, Kommunikation und zuletzt soziales Verhalten und Empathie.
Die Evolution hat unsere Babys zu ziemlich kompetenten kleinen Wesen gemacht. Das müssen sich die Eltern immer vor Augen halten. Dass keine Gefahr droht wenn Babys alleine in ihrem Bettchen aufwachen, können sie nicht wissen und deshalb wird natürlich sofort um Hilfe gerufen. Es gibt viele solcher Beispiele in dem Ratgeber zu lesen.
Dennoch werden hier nicht alle Babys über einen Kamm geschert. Dass es grundverschiedene Babys gibt, versteht sich von selbst. Die Urinstinkte des Babys bleiben jedoch im Prinzip dieselben.

Nora Imlau hat schon zahlreiche Publikationen zum Thema Kinder veröffentlicht. Sie ist Journalistin und Fachbuchautorin. Sie schöpft ihr Wissen aber auch aus der eigenen Erfahrung mit ihren vier Kindern. Schon lange ist Nora Imlau in Sachen bedürfnisorientierter “Erziehung” (Beziehung wäre ein passenderer Begriff) eine bekannte Größe mit einer großen Fangemeinde. Wir haben uns nun mal eines ihrer älteren Werke zu Gemüte geführt.
“Mein kompetentes Baby” deckt alle wichtigen Bereiche des ersten Lebensjahres ab - von der Geburt, über das Schlafen, Stillen, den Beikoststart und einiges mehr.
Wer schon einige andere bedürfnisorientierte Elternratgeber kennt, wird nicht auf viel Neues stoßen. Was allerdings in anderen Büchern selten oder nie erwähnt wird, ist dass und wie man Babys, die großteils nur Fläschchennahrung bekommen, wieder an die Brust gewöhnen kann und warum das sinnvoll ist. Das dürfte der Autorin ein besonderes Anliegen sein, da es sehr ausführlich beschrieben wurde. Eine sehr interessante Einführung in das Thema, das uns so noch nicht bekannt oder bewusst war.
Was man allerdings anmerken muss, ist die Einstellung der Hebammen gegenüber. Sie kommt doch auffallend negativ rüber - was zugegeben bei Ratgebern dieser Art recht häufig ist. Es klingt doch stark danach, dass Hebammen im Krankenhaus nicht kompetent oder fürsorglich genug wären. Natürlich ist es immer ratsam sich vorab selbst schlau zu machen und zu wissen, was auf einen nach der Geburt zukommen kann. Aber aus unserer persönlichen Erfahrung mit Geburten im Krankenhaus können wir nur Positives berichten - trotz starker Auslastung der Hebammen.
Die Autorin gibt zahlreiche hilfreiche Tipps und Tricks im Umgang mit dem Baby in seinen verschiedenen Lebenssituationen. Das macht aus den Leserinnen und Lesern kompetente Eltern, die ihr kompetentes Baby mitfühlend und achtsam beim Großwerden begleiten können und dadurch hoffentlich in ihren süßen kleinen Schätzen keine Tyrannen und Manipulatoren sehen.

Alles in allem ist “Mein kompetentes Baby” ein informativer Ratgeber, der einen guten Überblick über das erste Lebensjahr bietet. In der Fülle der Ratgeber ist dieses Buch durchaus empfehlenswert, wenn man es nicht zu detailliert möchte. Es ist ein sehr sachlicher Ratgeber, der vermutlich besonders vernunftorientierte Leser begeistern wird. Emotional konnte uns dieses Buch nicht vollständig überzeugen, doch das tut dem Inhalt keinen Abbruch. 

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Genre:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    08/2016
  • Umfang:
    208 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • ISBN 13:
    9783466310678
  • Preis:
    19,62 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:

Könnte Ihnen auch gefallen: