artgerecht


Das andere Baby-Buch
von Nicola Schmidt
Rezension von Emilia Engel | 07. Januar 2021

artgerecht

Baby-Bücher gibt es ja beinahe wie Sand am Meer. Mittlerweile gibt es auch eine Menge zum Thema bedürfnisorientierter und achtsamer Erziehung. Nicola Schmidt war unter den ersten, die zu diesem Thema ein Buch veröffentlicht hat. Mittlerweile gibt es schon einige Bücher dieser Autorin, die es auch auf die Bestsellerliste geschafft haben. Zahlreiche Eltern haben schon von ihren Büchern profitiert. Wir haben uns dieses Buch nun einmal näher angesehen.

Man kennt den Begriff hauptsächlich in Verbindung mit dem Tierreich - “artgerecht”. Jeder kann sich in etwa vorstellen, was bei Tierhaltung artgerecht wäre und was nicht. Doch wie sieht es beim Menschen aus? Was ist da artgerecht? Das was unsere Eltern und Großeltern vielleicht predigen?
Nicola Schmidt ist Wissenschaftsjournalistin, Bestsellerautorin und selbst Mutter. In ihrem Buch macht sie (werdenden) Eltern bewusst, was für ein Neugeborenes bzw. Baby artgerecht ist. Dabei räumt sie mit vielen Ammenmärchen auf, die leider immer noch kursieren und unter den werdenden Eltern für jede Menge Unsicherheiten sorgen.
Dazu muss man erst mal in der Geschichte der Menschheit zurückgehen. Denn so rasch wie sich die Menschheit in den letzten Jahrhunderten entwickelt hat, so langsam funktioniert das Ganze bei denen Genen und Überlebensstrategien. Denn diese stecken immer noch im Modus wie vor vielen Tausenden Jahren.
Der Ratgeber startet mit dem kurzen Kapitel “Artgerecht schwanger” und dann folgen die ausführlichen Kapitel “Artgerecht zur Welt kommen”, “Artgerecht ernähren”, “Artgerecht schlafen”, “Artgerecht tragen”, “Artgerecht sauber”, “Artgerechte Betreuung” und “Artgerecht leben”. Es sind also wirklich alle Themen abgedeckt, über die Mama und Papa Bescheid wissen müssen. Mit wissenschaftlichen Fakten und vielen Verweisen ist dieses Buch ein wirklich fundierter, informativer Babyratgeber, der vielen Eltern die Augen öffnen wird. Natürlich wird man auch hier keine Patentrezepte finden, denn - Überraschung - jedes Baby ist einzigartig. Doch alleine das Wissen um Babys Bedürfnisse und warum sie reagieren wie sie es tun, reicht oft schon aus, um der doch recht anstrengenden Babyzeit etwas Spannung zu nehmen. 

“artgerecht - Das andere Baby-Buch” sticht eindeutig aus der Flut der ganzen Babybücher heraus. Es zeigt den Eltern das biologische Urprogramm ihrer Kinder und welche Grundbedürfnisse ihr kleines Steinzeitbaby so mit sich bringt. Es sind nicht viele Bedürfnisse, aber wichtige. Dazu zählen Nähe und Schutz - das muss nicht immer zwangsläufig Mama und Papa sein, idealerweise haben wir einen ganzen Clan hinter uns, Nahrung und Schlaf. Auch getragen werden zählt dazu, denn auch das ist noch in den Kleinen verankert, dazu ist es anatomisch für die Babys besser als zu liegen. Ebenso ist Stillen ein wesentlicher Faktor, und damit meint die Autorin nicht bis zur Beikostreife sondern darüber hinaus.
Die Autorin sagt in ihrem Buch vollkommen direkt, was Sache ist. Was ist das beste für unsere Babys? Sie präsentiert uns, wie dieses Beste dem Programm nach aussieht. ABER - es geht natürlich auch anders, da ist die Autorin völlig undogmatisch. Der Leser muss sich hier nicht belehrt fühlen und fürchten, verurteilt zu werden, wenn man nicht auf windelfrei macht, nicht stillen kann oder nicht den ganzen Tag tragen möchte. Denn alle Eltern müssen ihren eigenen Weg finden. Es gibt hier kein richtig und falsch. Eltern müssen nicht perfekt sein, das macht dieses Buch auch so charmant. Bevor man sich als Mutter mit etwas quält, weil man denkt, so muss man das machen, sollte man lieber aufhören. Denn auch die Eltern haben Bedürfnisse, die erfüllt werden müssen. Und man kann ein Baby genauso liebevoll, bindungsorientiert und natürlich erziehen, wenn man den Kinderwagen verwendet, Fläschchen füttert oder zu Wegwerfwindeln greift.

Zum Glück leben wir in einer Zeit, in der es solche Ratgeber gibt. Es spricht nichts dagegen auch Tipps von Großmutters Zeiten zu hören, doch wissen wir jetzt so viel mehr, als noch vor einigen Jahrzehnten. Allein das Wissen um unser biologisches Urprogramm des Babys lässt uns als Eltern achtsamer, liebevoller und vielleicht sogar etwas geduldiger an die “Erziehung” gehen. Für Leserinnen und Leser, die ihren Babys bedürfnisgerecht bzw. “artgerecht” begegnen möchten, können wir dieses Buch sehr empfehlen.

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Genre:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    11/2015
  • Umfang:
    288 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • ISBN 13:
    9783466346059
  • Preis:
    21,59 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:

Könnte Ihnen auch gefallen: