Die große Strickschule

von Hanna Jaacks
Rezension von Janett Cernohuby | 25. Januar 2009

Die große Strickschule

Stricken zählt zu den beliebtesten Handarbeiten. Das ist kein Wunder, kann man doch bei keiner anderen so viele unterschiedliche Kleidungsstücke und Accessoires herstellen, wie hierbei. Bereits Anfänger können erste Erfolge verzeichnen, lassen sich doch Schals oder Topflappen mit nur geringen Kenntnissen fertigen. Für alle, die Stricken für sich entdecken wollen, aber in ihrem Verwandten- oder Bekanntenkreis keine Lehrer finden, denen bieten Stricklehrbücher eine willkommene Abhilfe. Eines von ihnen ist die im Bassermann Verlag erschienene "große Strickschule".

Dank dieser erfahren Anfänger alles Erforderliche über das zeitlose Hobby Stricken. Das Buch lässt sich in drei große Themenblöcke einteilen: Materialkunde, Grundwissen und Stricken im Detail. Diese Bereiche sind wiederum in mehrere Unterkapitel gegliedert.
Das kürzeste von allen ist die Materialkunde. Dies ist ein durchaus wichtiges Kapitel, kann man ohne das richtige Zubehör gar nicht stricken. Doch aus dem breiten Sortiment das richtige zu finden, ist gerade für Anfänger nicht leicht. So steht man vor einem großen Angebot von geraden Nadeln, Rundstricknadeln, versteht deren Unterschiede noch gar nicht und muss sich zudem auch noch für eine Stärke entscheiden. Da kann man schnell den Mut verlieren. Doch keine Angst, genau hierüber klärt die Autorin ausführlich und umfassend auf. Natürlich gibt es neben den Stricknadeln noch viele weitere Arbeitsmittel, die beim Stricken unabdingbar sind. Auch über diese erfährt der Leser auf den ersten Seiten mehr. Weiter geht es dann zu den Garnen, denn hier ist nicht Garn gleich Garn. Damit beginnt die Autorin auch schon den Abschnitt Grundwissen.
Zu einem der wichtigsten Arbeiten im Stricken zählt die Maschenprobe, eine unbeliebte, aber unverzichtbare Arbeit, wie auch das Maßnehmen. Für das Stricken von Pullovern gibt es noch einige Faustregeln zu beachten, welche Hanna Jaacks an ihre Leserinnen natürlich weitergibt. Nach diesen grundlegenden Informationen widmet sich das restliche Lehrbuch dem eigentlichen Stricken. Es werden alle Handgriffe, vom Aufnehmen der ersten Masche bis hin zum Zusammennähen der einzelnen Stücke, erklärt. Dabei geht die Autorin auf alle wichtigen und für das Stricken erforderlichen Arbeitsschritte ein. Sehr ausführlich werden hier das Aufnehmen von Maschen, der Anschlag, das Abketten, die verschiedenen Grundstrickarten, Randmaschen, Ab- und Zunahmen, verkürzte Reihen und das Zusammenfügen von Strickstücken erklärt. Für das Stricken von Pullovern sind noch weitere Arbeitsschritte erforderlich, wie etwa das Fertigen von Bündchen, Kragen und Ausschnitten, das Anbringen von Taschen und Reißverschlüssen und natürlich die Ärmel. Diese Schritte werden in diesem Buch keineswegs ausgelassen. Auch wenn Pullover zu den meist gestrickten Kleidungsstücken gehören, können doch ebenso Socken oder Handschuhe gefertigt werden. Auch für diese gibt es speziell zu beachtende Arbeitsschritte.
Während des Strickens wird so mancher vor der einen oder anderen Situation stehen, die nicht in einem Lehrbuch behandelt wird. So gibt die Autorin abschließend noch einige Tipps und Ratschläge an den Leser weiter. Mit einer Vorstellung verschiedener Muster endet dieses Werk schließlich.

Stricken ist ganz sicher kein altmodisches und ausgedientes Hobby. Noch viele begeisterte Handarbeitsfreunde kommen dieser Tätigkeit nach und schaffen so viele einzigartige Kleidungsstücke. Selbstgestrickte Socken sind beliebter als je zuvor. Wer einmal in den Genuss gekommen ist, diese zu tragen, weiß, dass sie viel wärmer und angenehmer sind, als so manch gekauftes Sockenpaar. So ist es nicht verwunderlich, dass viele Frauen das Stricken, das sie einst im Handarbeitsunterricht hassten, wieder für sich entdecken. Doch hier stehen sie dann auch schon vor der ersten Hürde: Wer kann stricken und wer kann es mir beibringen? Nicht jede ist bereit, Geld in einen entsprechenden Kurs an der Volkshochschule zu investieren und so folgt meist der Gang in die Buchhandlung. Hier bietet sich dem Interessierten dann ein breites Angebot verschiedener Lehrbücher. Alle versprechen das gleiche, doch halten kann es nicht jeder. Wer zu Hanna Jaacks´ "Die große Strickschule" greift, ist auf jedem Fall gut beraten. Sehr schön, gut verständlich und vor allem umfassend erklärt die Autorin hier Schritt für Schritt die Handarbeit Stricken. Dabei deckt die Autorin alle Bereiche ab und liefert dem Leser umfassendes Informationsmaterial. Neben der unerlässlichen Materialkunde, zu der auch alle benötigten Arbeitsmaterialien gehören, nimmt sich die Autorin sehr viel Raum für das Erklären der unterschiedlichen Arbeitsschritte. Das Buch verzichtet gänzlich auf Strickmodelle, sondern konzentriert sich nur auf das Beibringen der Techniken. Diese werden Schritt für Schritt erklärt und stets mit zahlreichen Zeichnungen oder Fotografien untermauert. So erkennt man sehr gut, was die Autorin meint und das Nachmachen fällt leichter.
Sehr übersichtlich ist auch das vorangestellte Inhaltsverzeichnis. Es ermöglicht den zukünftigen Strickerinnen, jederzeit genau das Thema zu finden, was für sie im Augenblick von Bedeutung ist. Dabei hilft natürlich auch, die klare Strukturierung der Themen seitens Hanna Jaacks.
Einen weiteren Zusatzpunkt erhält das Buch für seine Bindung. Diese erfolgte nämlich auf Spiralen. Das erleichtern das Arbeiten mit dem Werk merklich, kann man das Buch so praktisch umschlagen, ohne dabei die Bindung zu zerstören. Auch braucht man während des Lernens nicht viel Platz, um es neben seinen Stricksachen zu legen.

All jenen, die das Stricken erlernen wollen, dabei aber auf ein Buch zurückgreifen müssen, ist "Die große Strickschule" von Hanna Jaacks nur zu empfehlen. Sehr ausführlich und übersichtlich beschreibt sie die unterschiedlichen Arbeitsschritte, die durch zusätzliche Bilder verdeutlicht werden. Dies verspricht nicht nur eine hohe Erfolgsgarantie, sondern auch, dass Anfänger schnell ihre ersten Erfolge verzeichnen und in dieser schönen Handarbeit rasch Sicherheit erlangen.

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    03/2008
  • Umfang:
    208 Seiten
  • Typ:
    Taschenbuch
  • ISBN 13:
    9783809420637
  • Preis:
    12,95 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch: