• Home
  • Sachbücher
  • Carrom, Kreisel, Murmelbrücke. Kinderspiele aus aller Welt zum Selbermachen

Carrom, Kreisel, Murmelbrücke. Kinderspiele aus aller Welt zum Selbermachen

von Eva Hauck
Rezension von Janett Cernohuby | 17. Oktober 2014

Carrom, Kreisel, Murmelbrücke. Kinderspiele aus aller Welt zum Selbermachen

Spiele unterhalten nicht nur und vertreiben die Zeit auf angenehme Weise, sie gehören auch seit Jahrtausenden zum menschlichen Kulturgut. Zahlreiche Spiele sind in den verschiedenen Ländern entstanden, die teilweise mit sehr einfachen und simplen Materialien gespielt werden können. Diese Spiele fördern sehr oft das Gedächtnis und trainieren die Geschicklichkeit. Eva Hauck sammelte in allen Ländern und auf allen Kontinenten die unterschiedlichsten Spielideen, trug sie zusammen und veröffentlichte 51 davon in ihrem Buch "Carrom, Kreisel, Murmelbrücke. Kinderspiele aus aller Welt zum Selbermachen".

Wir begleiten die Autorin Eva Hauck bei ihrer spielerischen Reise durch die Welt und starten diese in Afrika. Dort lernen wir nicht nur Spiele kennen, die schon im Alten Ägypten gespielt wurden, sondern auch Musikinstrumente und Spielsachen. Weiter geht es nach Asien, Australien und Ozeanien, Europa, Mittel- und Südamerika sowie Nordamerika. In jeder Stationen lernen wir typische Spiele und Spielzeuge kennen. Darunter sind viele bekannte und beliebte Spiele, etwa Backgammon, Domino, Murmelspiele, aber auch kleinere Spielsachen wie Drahtautos, Segelwagen, chinesische Drachen oder diverse Puppen. Ein besonderes Highlight ist dabei natürlich die mit Süßigkeiten gefüllte Piñata.
Doch das Buch bietet nicht nur Spiele und Bastelanleitungen, die Autorin erzählt auch stets etwas zum Hintergrund der Konzepte, ihrer Entstehung und Bedeutung. So lernt man nicht nur neue Spiele kennen, sondern auch ihre Geschichte. Dabei wird deutlich, dass viele von ihnen auf gemeinsamen Vorläufern basieren, wenngleich sie sich unterschiedlich weiterentwickelt haben. Das ist nicht verwunderlich, haben in vergangenen Zeiten Kaufleute Spiele von Land zu Land mitgenommen. Auch kann man nicht immer eindeutig sagen, wo ein Spiel nun wirklich seinen Ursprung hatte.

Das Buch richtet sich zwar an alle, die sich für Spiele und deren Herkunft interessieren, jedoch in erster Linie an Kinder. Denn alle hier vorgestellten Spiele und Spielsachen können von ihnen mit einfachen Materialien nachgebastelt werden. Nicht immer muss man exakt das Material verwenden, das im Buch empfohlen wird. Manchmal kann man anstelle von Holz für Spielbretter diese einfach auf einem Blatt Papier aufmalen. Auch die Spielsteine können mitunter durch Knöpfe, Steine, Eicheln, Kastanien oder vieles mehr ersetzt werden.
Die im Buch vorgestellten Spielideen wurden - laut Autorin - von Kindern zwischen vier und fünfzehn Jahren gebastelt. Sie erwähnt dies explizit, um Kinder zu motivieren, es diesen gleichzutun. Nicht jedes Kind mag ein Bastelgenie sein, aber wie zuvor erwähnt kann man oftmals auch durch einfachere Mittel ein sehr schönes Spiel erhalten. Zudem helfen Eltern und Großeltern sicherlich sehr gerne beim Nachbauen, denn auch sie werden sicherlich Lust darauf haben, die eine oder andere Partie mitzuspielen.
Das Buch enthält sehr viele und vor allem vielseitige Spielideen. Nicht jede wird gefallen, doch der Großteil überzeugt durchaus. Gleichzeitig macht er neugierig, spätestens dann, wenn man Ähnlichkeiten zu bekannten Spielen entdeckt.
Die Erklärungen sowohl zu Bastelanleitungen als auch zu den Spielregeln sind klar und verständlich. Zudem sind sie strukturiert und übersichtlich abgedruckt und mit zahlreichen aussagekräftigen Farbfotos unterlegt

Zusammengefasst ist "Carrom, Kreisel, Murmelbrücke. Kinderspiele aus aller Welt zum Selbermachen" ein umfangreiches aber auch ansprechendes Sachbuch. In ihm lernen wir nicht nur sehr schöne Spiele und Spielideen mitsamt ihrer Entstehung aus aller Welt kennen, sondern erhalten auch die Möglichkeit, sie nachzubauen. Dabei legte die Autorin vor allem großen Wert darauf, dass diese Anleitungen von Kindern nachgebaut werden können, denn schließlich spricht ja der Titel von "Kinderspielen aus aller Welt". Das ist ihr gelungen und Fünf- bis Fünfzehnjährige werden - sofern sie am Thema interessiert sind - dank diesem Buch nicht nur anregende Bastelstunden haben, sondern auch Spielerunden.

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    09/2014
  • Umfang:
    240 Seiten
  • Typ:
    Taschenbuch
  • ISBN 13:
    9783258600987
  • Preis:
    24,9 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch: