Hörbuch vs. Buch

Beitrag von Stefan Cernohuby | 15. Januar 2019

Bei bestimmten Themen scheiden sich die Geister, es gibt Diskussionen und letztendlich kommt es zur Frage: entweder, oder? Bücher oder Hörbücher? Diese Frage stellt sich heute nicht nur mehr erwachsenen Lesern, denn auch für Kinder gibt es Hörbücher, die ihnen die gleichen Geschichten manchmal in ungekürzter, manchmal in gekürzter Form präsentieren. Sind diese nur Lesefutter der anderen Art oder führen sie letztendlich dazu, dass noch weniger gelesen wird? Wir haben uns der Materie näher angenommen.

 

Hörbücher

Es gibt Situationen, in denen man selbst als Buchfanatiker nicht wirklich lesen kann. Weil die Umgebungsgeräusche zu laut sind, weil man zu Fuß unterwegs ist oder weil man zu erschöpft ist, um sich einem Buch aktiv zu widmen. Hierbei kann ein Hörbuch natürlich Abhilfe schaffen. Man kann den Lärm von außen ausblenden, kann Strecken überbrücken und sich dabei eine spannende Geschichte anhören oder seine müden Augen rasten lassen und sich einen Roman einfach vorlesen lassen.
Allerdings haben Hörbücher natürlich auch einige Nachteile. In ungekürzter Form dauern sie weit länger, als das gleiche Buch zu lesen. So kann man bei einem 500-Seiten-Schmöker mitunter mit zwölf oder mehr Stunden Hörzeit rechnen. Bei einer gekürzten Lesung fehlt dann jedoch wieder Inhalt. Auch Kinderbücher kann man hiervon nicht ausnehmen. So hat beispielsweise das gerade wieder ziemlich aktuelle „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ als ungekürzte Lesung sechs CDs und über sieben Stunden Hördauer. Da benötigt es dann schon Könner wie Robert Missler, um die jungen Zuhörer bei der Stange zu halten.
Hier kommt dann natürlich die Frage mit ins Spiel, hören Kinder nur noch Hörbuch, wenn sie Gefallen daran gefunden haben? Oder sind diese Hörbücher doch eher ein Anreiz, sich auch direkt mit der Materie des geschriebenen Worts auseinanderzusetzen, ohne das Zwischenmedium Tonträger oder digitale Wiedergabe?

Diese Frage eindeutig zu beantworten ist schwierig. Denn jedes Kind ist anders, hat andere Vorlieben und ist unterschiedlich begeisterungsfähig. Manche Kinder können mit Hörbüchern nur wenig anfangen, eben weil sie recht lang sind, diese sind dann mitunter eher den Büchern selbst zugetan. Andere mögen sogar lieber Hörspiele, wo tatsächlich unterschiedliche Sprecher die vorkommenden Charaktere interpretieren und verkörpern. Und manche Kinder mögen alle verschiedenen Medien – inklusive Comics, Verfilmungen oder gar Serien.

Für uns sind Hörbücher mit Recht ein eigenständiges Medium, das man nicht vernachlässigen sollte – und man ihm auch im Bereich Kinder- und Jugendbüchern eine Chance geben soltle. Schon allein die Möglichkeit, dass es den Weg zur weiteren Beschäftigung mit Literatur und geschriebenem Wort ebnet, ist das schon wert.


Hörbuchtipps:

Hier findet man eine Auswahl besonderer Hörbücher verschiedener Genres. Mehr gibt es natürlich unter der Kategorie "Audio-Bücher".

Völlig losgelöst

Völlig losgelöst

von: Bernd Flessner, Peter Schilling, Stefan Lohr
Verlag: Tessloff
ISBN: 978-3-7886-4101-6

zur Rezension

Dracula

Dracula

von: Bram Stoker
Verlag: Goya LiT
ISBN: 978-3-8337-3900-2

zur Rezension

Der lächelnde Odd und die Reise nach Asgard

Der lächelnde Odd und die Reise nach Asgard

von: Neil Gaiman, Johannes Steck
Verlag: Silberfisch
ISBN: 978-3-8674-2385-4

zur Rezension

Die weinenden Engel

Die weinenden Engel

von: Jonathan Morris, Tobias Nath
Verlag: Lübbe Audio
ISBN: 978-3-7857-5544-0

zur Rezension

Wir schützen unsere Umwelt

Wir schützen unsere Umwelt

von: Carola von Kessel, Jule Hupfeld, Sonja Szylowicki, Inga Reuters
Verlag: Jumbo
ISBN: 978-3-8337-3851-7

zur Rezension

Hörst du wie die Bäume sprechen?

Hörst du wie die Bäume sprechen?

von: Peter Wohlleben, Hans Löw
Verlag: Oetinger audio
ISBN: 978-3-8373-1031-3

zur Rezension

Eine Woche voller Samstage

Eine Woche voller Samstage

von: Paul Maar, Monty Arnold
Verlag: Oetinger audio
ISBN: 978-3-8373-1028-3

zur Rezension

Bei Oma und Opa

Bei Oma und Opa

von: Frauke Nahrgang, Karl Menrad
Verlag: Jumbo
ISBN: 978-3-8337-3783-1

zur Rezension

Totenstille im Watt

Totenstille im Watt

von: Klaus-Peter Wolf
Verlag: Goya LiT
ISBN: 978-3-8337-3711-4

zur Rezension

Unterwegs mit Bus und Bahn

Unterwegs mit Bus und Bahn

von: Andrea Erne, Niklas Heinecke, Julia Bareither
Verlag: Ravensburger
ISBN: 978-3-8337-3762-6

zur Rezension

Der Krieg der Welten

Der Krieg der Welten

von: H. G. Wells, Mediabühne
Verlag: Lübbe Audio
ISBN: 978-3-7857-5513-6

zur Rezension

Gebrauchsanweisung für den Wald

Gebrauchsanweisung für den Wald

von: Peter Wohlleben, Stephan Schad
Verlag: Osterwold
ISBN: 978-3-8695-2346-0

zur Rezension

Die Mississippi-Bande: Wie wir mit drei Dollar reich wurden

Die Mississippi-Bande: Wie wir mit drei Dollar reich wurden

von: Davide Morosinotto, Marco Esser, Patrick Mölleken, Mia Diekow, Reinhard Kuhnert
Verlag: cbj Audio
ISBN: 978-3-8371-3824-5

zur Rezension

Im Wald

Im Wald

von: Nele Neuhaus, Julia Nachtmann
Verlag: Hörbuch Hamburg
ISBN: 978-3-9571-3052-5

zur Rezension

Die Reise der Titanic & Expedition Tauchboot

Die Reise der Titanic & Expedition Tauchboot

von: Tessloff
Verlag: Tessloff
ISBN: 978-3-7886-4334-8

zur Rezension

Spione & Detektive. Die geheimen Tricks der Ermittler

Spione & Detektive. Die geheimen Tricks der Ermittler

von: Wigald Boning
Verlag: cbj Audio
ISBN: 978-3-8371-3118-5

zur Rezension

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer - Die Komplettlesung

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer - Die Komplettlesung

von: Michael Ende, Robert Missler
Verlag: Silberfisch
ISBN: 978-3-8674-2275-8

zur Rezension

Die Erde

Die Erde

von: Andrea Erne
Verlag: Jumbo
ISBN: 978-3-8337-3215-7

zur Rezension

Die unendliche Geschichte

Die unendliche Geschichte

von: Michael Ende, Gert Heidenreich
Verlag: Osterwold
ISBN: 978-3-8695-2229-6

zur Rezension

Hörbuch vs. Buch