Wabi-Sabi. Woher? Wohin?


Weiterführende Gedanken für Künstler, Architekten und Designer
von Leonard Koren
Rezension von Michael Seirer | 07. September 2017

Wabi-Sabi. Woher? Wohin?

Gut 20 Jahre nach dem Erscheinen von “Wabi-sabi für Künstler, Architekten und Designer” hat Leonard Koren ein weiteres Buch zum Thema geschrieben. Dabei wird die Entstehungsgeschichte von wabi-sabi und die Verschmelzung der Begriffe genauer betrachtet und in der japanischen Geschichte positioniert.

Zu Beginn fasst der Autor das Wabi-Sabi Universum nochmals zusammen - allerdings nur in groben Blöcken und stichwortartig - ohne die Kenntnis des ersten Buches ist diese Doppelseite allerdings kaum zu verstehen. Es folgt ein Abriss der Entstehungsgeschichte von Wabi-Sabi, was der Wabi-Tee und die Teemeister damit zu tun haben und wie die ursprünglich selbständigen Wörter wabi und sabi zusammenkamen.

Sodann wird das Gesamtkonzept von wabi-sabi in einzelne, sprachlich prägnante Aussagen kondensiert und beschrieben.

Doch was macht Wabi-sabi eigentlich zu ebendiesem? Sind neue Gegenstände, die bewusst beschädigt oder auf “alt” getrimmt werden auch wabi-sabi? Ein spannend zu lesendes Kapitel widmet sich diesen und ähnlichen Fragen.

Und wie sieht es mit wabi-sabi im digitalen Zeitalter aus? Ist das überhaupt möglich? Der Autor liefert hier eine Reihe von spannenden Gedanken und -experimente.

In der Rezension vom ersten Buch des Autors wurde deutlich, dass der Text und die ausgewählten Bilder wohl nur eine Ahnung vermitteln, was das ästhetische System des wabi-sabi bedeutet. Das kurze Buch beinhaltet aber viele bedeutsame Passagen, die man nicht einfach schnell überlesen sollte. Das zweite Buch nun setzt das erst insofern fort, als man es direkt nach dem ersten lesen sollte - und danach vielleicht das erste gleich noch einmal zum besseren Verständnis.

Das Buch selbst ist nach wabi-sabi Prinzipien entworfen und produziert worden: keine schreienden, kreischenden Farben, kein Hochglanz-Papier sondern ungestrichenes Papier mit angenehmer Haptik. Nicht einmal ein Strichcode ist vorhanden.

Der Untertitel “Woher? Wohin? Weiterführende Gedanken” ist ein gut gewählter: Neben der Entstehungsgeschichte werden auch spannende Fragen der Stofflichkeit und der Beziehung zum digitalen Zeitalter gestellt und diskutiert. Als Ergänzung zum “Wabi-sabi für Künstler, Architekten und Designer” ist ein empfehlenswertes Buch.

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Genre:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    10/2015
  • Umfang:
    96 Seiten
  • Typ:
    Taschenbuch
  • ISBN 13:
    9783803032188
  • Preis:
    15,00 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch: