Mädelsabend

von Rose Marie Donhauser
Rezension von Janett Cernohuby | 26. September 2014

Mädelsabend

Viele Frauen kennen ähnliche Situationen. Da trifft man sich öfters mit der Nachbarin auf dem Spielplatz, plaudert mit den Kolleginnen in der Pause und setzt sich nach dem Fitnesskurs noch mit der einen oder anderen Teilnehmerin kurz auf einen Kaffee zusammen. Irgendwann hat man dann die Idee, doch mal etwas gemeinsam zu machen. Sich auf einen Drink zu treffen - eben, einen gemütlichen Mädelsabend zu machen. Quatschen, Wohlfühlen und natürlich Essen stehen dabei ganz oben auf der Liste.
Doch, was ist DAS perfekte Essen für solch einen Mädelsabend? Etwas Besonderes soll es sein, immerhin ist ja so ein Abend auch etwas Besonderes. Hier verspricht das Kochbuch "Mädelsabend" köstliche und schnelle Rezepte.

Es ist mal wieder soweit, ein Mädelsabend steht bevor und die Gastgeberin überlegt, wie sie ihre Freundinnen kulinarisch verwöhnen kann? Welches Menü, welche Knabbereien servieren? Hierbei hilft nun das vorliegende Kochbuch. Es enthält eine bunt gemischte Auswahl an Gerichten, die von schlicht bis extravagant ein breites Spektrum abdecken. Eben genau so, wie wir Mädels auch sind. Mal reichen uns einfache Blätterteigstangen mit Käse-Zwiebeln, mal wollen wir einen Mango-Tango mit Krabben.
Egal ob es nun multikulti, exotisch, dem Diätplan entsprechend, schnell gezaubert oder ausgefallen sein soll, das Kochbuch enthält sehr viele und unterschiedliche Mädelsrezepte, denen man durchaus den Zusatz "Verwöhn-Rezepte" verleihen kann.
Es enthält aber noch mehr. Nämlich eine Anregung dazu, seine Freundinnen einmal zum Brunchen einzuladen. Warum ihnen statt dem abendlichen Menü nicht einmal eine Auswahl Köstlichkeiten am Vormittag anzubieten? Wie wäre es einmal mit gebackenem Ziegenkäse an Granatapfelkernen, Lachs-Schneckchen im Tortillamantel oder einem bodenständigen Obatzta mit Salzstangen? Da wir Frauen ja bekanntlich bei Süßem nur schwer nein sagen können, bietet sich aber auch der Nachmittag perfekt an. Jetzt können wir Kuchen, Torten, Plätzchen und andere süße Teilchen in geselliger und gemütlicher Runde naschen. Die nächste Diät halten wird dann gemeinsam gemacht, schließlich gibt es im Kochbuch ja auch Rezepte hierfür.

Rose Marie Donhausers "Mädelsabend" trägt diesen Titel zu Recht. Denn die hier vorgestellten Rezepte sind für uns Mädels für eben solche Treffen gedacht. Treffen, bei denen wir ratschen, klatschen und viel lachen. Treffen, bei denen wir unter uns sind, die gemeinsame Zeit genießen und eben auch kulinarisch genießen wollen. Die vorgestellten Speisen umfassen ein Spektrum von schlicht und simpel bis originell und raffiniert. Manches erfordert vielleicht etwas mehr Geschick bei der Zubereitung, anderes ist dagegen wieder einfacher. Zudem gibt es auch Anleitungen zu Speisen, die sich zum Mitbringen eigenen. Doch auch die Idee, den Mädelsabend zeitlich früher am Tag abzuhalten, birgt ihren Reiz, und die vorgestellten Rezepte laden dazu ein, es einmal zu versuchen.
Nicht nur der Inhalt überzeugt, auch die Gestaltung ist sehr gut auf das Thema abgestimmt. Das in Rosa gehaltene Cover fängt die Blicke ein und zeigt auch sehr deutlich, wen das Buch ansprechen will. Die Rezepte selbst sind nach Themen sortiert. Insgesamt sieben Kapitel, ohne Einleitung, weist das Kochbuch auf. Ein jedes wird zudem mit einem kurzen, Text eröffnet. Einem Text, der ganz auf uns Frauen eingeht, unser Wesen widerspiegelt und uns aus dem Herzen spricht.
Die Rezepte selbst sind übersichtlich strukturiert. Schritt für Schritt wird die Zubereitung erklärt und oftmals finden sich auch zusätzliche Tipps zur Anleitung oder auch allgemeinen Verarbeitungsschritten.
Die Rezepte sind standardmäßig für vier Personen ausgelegt. Das ist das übliche Maß in Kochbüchern, da man bei Mädelsabenden aber oft mehr Gäste hat - und auch die Autorin in ihrer Einleitung von sechs Freundinnen spricht, hätte man das im Buch ruhig auf diese Personenzahl anheben können.

Insgesamt liegt mit "Mädelsabend" in tolles Kochbuch vor, das Gastgeberinnen helfen möchte, diese besonderen Treffen auch kulinarisch aufzuwerten. Dabei muss dies nicht zwangsläufig mit großem Aufwand verbunden sein, wie die vorgestellten Gerichte beweisen. Wer also seinen Freundinnen beim nächsten Treffen mal etwas anderes zum Schlemmen servieren möchte, der sollte an diesem Buch nicht vorbeigehen.

Details

  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    08/2014
  • Umfang:
    136 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • ISBN 13:
    9783799505604
  • Preis:
    19,99 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:

Könnte Ihnen auch gefallen: