Pizza de luxe


Geniale Rezepte für Genießer
von Stefano Manfredi
Rezension von Janett Cernohuby | 04. Mai 2018

Pizza de luxe

Sie ist im wahrsten Sinne des Wortes in aller Munde: Pizza. Ein jeder liebt sie und zuhause in den Tiefkühltruhen liegen immer ein paar Fertig-Pizzen bereit. Zugegeben, für wahre Pizzafans sind diese natürlich keine Alternative. Nein, eine Pizza schmeckt am besten, wenn man den Teig selbst zubereitet und mit den Zutaten belegt, die man gerne mag. "Pizza de luxe" ist ein Kochbuch aus dem Hölker Verlag, das zeigt, dass Pizza mehr ist, als nur schnell angerichtetes Fastfood.

Basiswissen und Grundlagen

Die Heimat der Pizza liegt in Neapel. Von hier aus trat das Fladenbrot mit dem heißen Belag seinen Siegeszug an und erfreut sich mittlerweile nicht nur in Italien großer Beliebtheit. Es gibt sie in zahlreiche Varianten, doch die zweifellos wichtigste Zutat ist das Mehl. Denn ob eine Pizza schmeckt, steht und fällt mit dem Teig. Koch und Autor Stefano Manfredi hat viel experimentiert teilt seine Erfahrungen mit uns. So beginnt das Kochbuch zunächst mit einem umfangreichen Einleitungsteil. Neben der Geschichte der Pizza sind es vor allem die Zutaten, die hier viel Erwähnung finden. Denn Mehl ist nicht gleich Mehl. Je nachdem ob man Vollkornmehl, Weizenmehl oder Vollkornweizenmehl verwendet, bekommt der Teig einen völlig anderen Geschmack. Weiter geht es mit den Zutaten für den Pizzabelag, bei denen ebenfalls auf hochwertige Qualität geachtet werden soll. Manfredi stellt außerdem fünf Pizzaioli vor, die er bewundert und die seine Sicht auf das Fladenbrot beeinflusst haben.

Die Rezepte

Nach dieser Einleitung ist man nun neugierig geworden auf Rezepte und Variationen. Diese lassen nun auch nicht mehr auf sich warten, sondern präsentieren sich im zweiten Teil des Buchs. Wie schon erwähnt, ist der perfekte Pizzateig das A und O und so werden zunächst einige Grundrezepte hierfür vorgestellt. Direkte und Indirekte Teigführung, frische Hefe oder Trockenhefe, Dinkelpizzateig, Weizensauerteig - wer glaubt, dass einfaches Mehl, Wasser, Hefe und Öl als Grundzutaten reichen, der irrt. Fotostrecken zeigen wie man den Grundteig rundwirkt und formt und schließlich geht es zum Backen. So einfach diese Anleitungen klingen mag, ein wenig Übung bedürfen sie trotzdem.
Hat man den Pizzateig zu einer runden Platte geformt, heißt es nun belegen. Hier gibt es für die unterschiedlichen Vorlieber traditionelle und ausgefallene Rezepte: Marinara Napoletana, Margherita, Calabrese piccante, Frutti di Mare und Avocado, Parmaschinken und Rucola, Schwarze Trüffel und Fontina - in fünf Kapitel finden sich allerlei Rezepte, wie man mit minimalistischen, besonderen oder sehr würzigen Belägen außergewöhnliche und köstliche Pizzen backen kann. Neben der klassisch runden Pizza haben auch Römische Pizza und Calzone ins Kochbuch Einzug gehalten. Und natürlich dürfen auch keine süßen Varianten fehlen.

Hochwertige, ausgefallene und luxuriöse Rezepte

Das Kochbuch trägt seinen Titel "de luxe" zurecht. Es ist nicht einfach nur eine Sammlung von Pizzarezepten, die auf einem simpel zuzubereitenden Teig gebacken werden. Nein, dieses Buch sieht Pizza nicht als gewöhnliches Fastfood, sondern als einen kulinarischen Genuss. Hochwertige Zutaten, anspruchsvollere und aufwendigere Arbeitsschritte, insbesondere bei der Zubereitung des Teigs, zeichnen das Buch aus. Hinzu kommt der umfangreiche Einleitungsteil, der nicht nüchtern-sachlich die benötigten Zutaten und Arbeitsschritte beschreibt, sondern mit Hingabe ausgearbeitet wurde. Hier kommt die italienische Lebensfreude durch, die Liebe zu diesem traditionellen Fladenbrot. Freilich ist gerade deswegen der Band eher für Hobbyköche als Gelegenheits-Pizzabäcker zu empfehlen. Doch wer bereit ist, sich den Teig für eine Pizza selbst zuzubereiten, der sollte noch etwas mehr Aufwand aufbringen und sich an diesen Rezepten versuchen. Ja, manches braucht Übung, nicht jeder Teig gelingt sofort. Aber es lohnt sich. Die hier vorgestellten Pizzarezepte sind außergewöhnlich und köstlich - und auf jeden Fall "de luxe".

Eine wirklich gute Pizzeria zu finden, ist nicht leicht. Es ist aber auch nicht leicht, selbst die perfekte Pizza zuzubereiten. Dank Stefano Manfredi kann dies aber nun gelingen. Er lädt uns zu einer Reise durch die Welt der Pizza ein, stellt Grundteige vor und zeigt, durch welche Beläge diese zu kulinarischen Köstlichkeiten werden. "Pizza de luxe" ist ein Kochbuch für wahre Genießer.

Details

  • Autor/-in:
  • Originaltitel:
    New Pizza
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    02/2018
  • Umfang:
    248 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • ISBN 13:
    9783881171717
  • Preis:
    29,95 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: