Nancy in Hell

Nancy in Hell

von El Torres
Rezension von Claudia Cernohuby | 08. Mai 2014

Nancy in Hell

Gute Mädchen kommen in den Himmel - böse überall hin. Für Nancy gilt dieser Spruch leider nicht, denn nach ihrem Tod landet sie in der Hölle. Schon zu Lebzeiten ein Teenager mit eher fragwürdigen Moralvorstellungen verbringt sie auch in der Hölle die Zeit Alkohol trinkend und rauchend.

Die Blondine hadert nicht mit ihrem Schicksal, in einem Alptraum gelandet zu sein, indem alle, die ebenso hier stranden, früher oder später ihre Persönlichkeit verlieren und zu sogenannten Hirntoten werden. Sie nimmt ihr Schicksal und die Motorsäge selbst in die Hand. Nach eigenen Angaben kein Freund von Fernkampfwaffen verursacht sie mit ihrer Motorsäge mehr als nur ein Blutbad unter jenen Höllenbewohnern, die ihr zu nahe kommen. Begeistert ist Nancy von ihrer Situation allerdings auch nicht und als Luzifer ihr anbietet, sich mit ihr den Weg zurück auf die Erde freizukämpfen, willigt sie ein, denn alleine wäre selbst eine selbstbewusste und kampferfahrene junge Dame wie Nancy chancenlos. Luzifer scheint allerdings das größte Weichei der Engelsgeschichte zu sein, was den gemeinsamem Plan noch erschwert. Dennoch kämpfen sich die beiden immer weiter vor - vielleicht schaffen sie es am Ende doch noch, wieder heil auf die Erde zu gelangen.

Auf den ersten Blick ist "Nancy in Hell" nichts anderes als ein Comic-Splatter mit großen Brüsten. Die Story ist anfangs ein wenig flau, beginnt aber nach einiger Zeit tatsächlich interessanter zu werden. Man mag es kaum glauben, aber die Geschichte ist unterhaltsam, zum Teil philosophisch und witzig. 

Die Zeichnungen variieren zwar etwas, da der Band von mehreren Künstlern gestaltet wurde, sind aber durchwegs äußerst gut gelungen. Was man bei diesem Comic allerdings berücksichtigen muss, ist, dass man ihn, so man von anderen nicht für abartig gehalten werden möchte, nur zu Hause lesen kann. Denn ein großer Teil der Bilder ist durchaus verstörend und aus dem Zusammenhang gerissen gelinde gesagt eigenartig.

Lässt man sich aber von Gemetzel, umherfliegenden Körperteilen und Gedärmen nicht abschrecken, ist man hier richtig bedient. Gehört man noch dazu zur Zielgruppe, die an blonden, kampferprobten, selbstbewussten und spärlich bekleideten jungen Damen interessiert ist, muss man beinahe schon zugreifen. Auch für von der Zielgruppe weit entferntes Publikum war "Nancy in Hell" eine wirkliche Überraschung und wieder einmal ein Beweis dafür, dass man ein Buch nie nur nach dem Einband beurteilen soll.

Details

  • Autor/-in:
  • Band:
    1
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    02/2014
  • Umfang:
    112 Seiten
  • Typ:
    Taschenbuch
  • ASIN:
    3862019756
  • ISBN 13:
    9783862019755
  • Preis:
    14,99 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Gewalt:
  • Gefühl:
  • Erotik:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: