Hellsing

Hellsing, Band 5

von Kohta Hirano
Rezension von Stefan Cernohuby | 22. Mai 2015

Hellsing, Band 5

Nach dem vermehrten Auftreten von Vampiren in der Literatur war es irgendwie unvermeidlich, dass auch mehr und mehr Vampirjäger auf den Plan treten. Neben dem klassischen Van Helsing gibt es beispielsweise den Comic- und Filmhelden Blade, der gleichzeitig Vampire jagt und selbst Vampir ist. Und damit ist er nicht allein, so gibt es auch die Mangareihe Hellsing von Kouta Hirano und den Vampir Alucard, aus deren Neufassung uns nun Band 5 vorliegt.

Als plötzlich der Kontakt zum Flugzeugträger ,,Eagle abreißt, könnte das natürlich viele unterschiedliche Gründe haben. Doch wie es auch die Vorsitzende der Hellsing-Corporation suggeriert, ist es es kein konventioneller Grund, weswegen die Entsendung von Soldaten ein großer Fehler ist. Tatsächlich wurde das Schiff von Vampiren gekapert, die zusätzlich eine höllische und mysteriöse Scharfschützin namens Rip van Winkle an Board haben, die so ziemlich alles abschießen kann, was sie vor ihr Visier bekommt und dabei fröhlich Lieder aus dem ,,Freischütz" schmettert. Doch Alucard, der mit Hilfe einer umgebauten SR-71 einfliegt, hat keiner von ihnen etwas entgegenzusetzen.
Was allerdings niemand ahnt ist, dass es sich bei der Entführung nur um ein großes Ablenkungsmanöver handelt. Denn gleichzeitig trifft eine Armada aus Zeppelinen in England ein, um ein Bombardement und gleich darauf eine Invasion zu starten. Ein Krieg, bei dem unzählige Zivilisten getötet werden...

Wie die Begriffe Hellsing und Alucard (kehrt man seinen Namen um, weiß man schon, um wen es sich dabei wirklich handelt) suggerieren, lehnt man sich in der Reihe an viele bereits vorhandene und bekannte Elemente an. Und doch ist die Welt eine andere. Düsterer, blutiger und voller offensichtlicher Übergriffe von übersinnlichen Wesen. Und zudem bekommen alle Fanatiker endlich ihre Nazi-Vampire, die versuchen die Welt zu erobern und offensichtlich keine Länder sondern nur noch Europa kennen. Ein apokalyptisches Szenario steht bevor und wird immer drohender. Der einzige, der dieses wohl wirkungsvoll verhindern könnte, sitzt auf einem sinkenden Flugzeugträger fest. Reichlich Drama also. Aber wird die Geschichte auch ihrer der Bedrohlichkeit der Handlung gerecht? Leider nur teilweise. So ist der mächtige Vampir hier äußerst wortkarg und hat kaum menschliche Gestalt. Auch die Illustrationen sind nur mittelmäßig. Daher ist der Band wohl nur Kennern und Fans der der Reihe ans Herz zu legen.

Kohta Hirano ist bekannt für seine Reihe ,,Hellsing, von der nun die neue Edition erschienen ist. In Band fünf gibt es zwar eine Vampir-Nazi-Invasion und geschmetterte ,,Freischütz"-Lieder, für Quereinsteiger ist der Band dennoch nur mittelmäßig. Fans werden das vermutlich anders sehen.

Details

  • Autor/-in:
  • Serie:
  • Band:
    5
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    08/2013
  • Umfang:
    196 Seiten
  • Typ:
    Taschenbuch
  • ASIN:
    3866075073
  • ISBN 13:
    9783866075078
  • Preis:
    7,95 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Gewalt:
  • Gefühl:
  • Erotik:
    Keine Bewertung
  • Illustration: