Star Wars Essentials

Das letzte Kommando

von Mike Baron
Rezension von Stefan Cernohuby | 10. Januar 2010

Das letzte Kommando

Manchmal kommt es dem geneigten Beobachter von Serien - unabhängig davon, ob es sich um bewegte Bilder, statische oder gar Romane handelt - so vor, als hätten diese ein erfolgreiches Rezept: Nach der Überwindung jeden Übels tut sich eines auf, das noch größer und mächtiger ist, als das bevor. So ist es kaum verwunderlich, dass Luke Skywalker und seine Freunde auch nach dem (endgültigen) Tod des Imperators ihre Probleme haben, besonders mit Großadmiral Thrawn.

Denn der letzte Großadmiral und einzige Alien, der diese Position je innehatte, hat seine Pläne sehr gut vorbereitet. Mit einem verrückten Jedi-Meister und seinem messerscharfen Verstand glaubt er, alles im Griff zu haben. Und so scheint es auch die meiste Zeit. Er versucht gleichzeitig die beiden Zwillinge von Luke und Leia in seine Hände zu bekommen und andererseits den Klon des ehemaligen Jedi-Meisters C´Baoth bei der Stange zu halten. Dieser hat sich in seiner Illusion verrannt, das Imperium zu regieren und Thrawn belässt ihn in diesem Glauben. Doch letztendlich ist die größte Stärke des Chiss - so heißt das Volk, dem der Großadmiral angehört - auch seine größte Schwäche. Denn obwohl er die kulturellen Eigenschaften jeder Spezies analysieren kann, übersieht er, was mit einem der Völker passieren könnte, das ihm derzeit loyal dient. Ist dies ein Versäumnis, das ihm schlussendlich zum Verhängnis wird?

Die Romanvorlage von Timothy Zahn wurde so weit wie möglich umgesetzt. Zwar gingen einige Feinheiten in Comicversion verloren, weswegen man auch während des großen Finales einige Hintergründe nicht mitbekommt. Insgesamt wurde die "Thrawn-Trilogie" aber sehr gut adaptiert, auch wenn der Zeichenstil mittlerweile ein wenig überholt scheinen mag. Dies ist jedoch Geschmackssache, zudem erkennt man in den Figuren auch die Schauspieler sehr gut. Aus der Sicht des klassischen "Star Wars"-Fans ist der Band nicht nur sehr empfehlenswert, er gehört zu den absoluten "Must Haves", um es in Neudeutsch auszudrücken. Definitiv ist er, wie auch seine beiden Vorgänger, in der Reihe "Star Wars Essentials" gut aufgehoben. Insofern sollte man, wenn man Interesse am "Expanded Universum" hat und es nicht rein als Fan-Universum abtut, unbedingt zugreifen. Es lohnt sich.

Der achte Teil der Reihe "Star Wars Essentials" bietet dem Leser das Finale der "Thrawn-Trilogie". Mike Baron ist es gelungen, die wichtigsten Inhalte von Timothy Zahns Romanvorlage umzusetzen und nur wenige blinde Flecken zurückzulassen. Und auch wenn der Zeichenstil des Bandes aktuellen Kreationen nicht entspricht, ist der Comic nicht nur eingefleischten Fans zu empfehlen.

Details

  • Autor/-in:
  • Band:
    8
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    10/2009
  • Umfang:
    148 Seiten
  • Typ:
    Taschenbuch
  • ASIN:
    3866078684
  • ISBN 13:
    9783866078680
  • Preis:
    16,95 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Gewalt:
  • Gefühl:
  • Erotik:
    Keine Bewertung
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: