Der Kletter Retter

von Kosmos
Rezension von Janett Cernohuby | 08. Juni 2011

Der Kletter Retter

Mutige Ritter, schöne Prinzessinnen und böse Zauberer - das sind seit jeher die besten Ingredienzien für gute Kindergeschichten. Gleichzeitig sprechen sie auch beide Geschlechter gleichermaßen an. Buben versetzten sich in die Rolle der Ritter, Mädchen in die der Prinzessinnen. Nun hat der Kosmos Verlag diese drei Bestandteile einmal mehr aufgegriffen und ein neues Gesellschaftsspiel für Kinder herausgebracht. "Der Kletter Retter" heißt dieses, auf welches wir einen näheren Blick geworfen haben.

Der böse Zauberer Zorno hat die Prinzessin Tausendschön gefangen und oben auf dem Turm eingesperrt. Nur der mutige Ritter Ronald kann der Prinzessin nun noch helfen und sie aus dem Turm und von dem bösen Zauberer befreien. Unsere kleinen Spieler schlüpfen nun in die Rolle des Ritters Ronald und stellen sich dem bösen Zauberer Zorno entgegen. Vor dem ersten Spiel müssen hierfür jedoch ein paar kleine Handgriffe getätigt werden. So müssen die Figuren des Zauberers und des Ritters auf jeweils eine Schnurr gefädelt und am Turm befestigt werden. Dies ist jedoch eine einmalige Angelegenheit, denn man muss dies nicht wieder abbauen, wenn man mit dem Spielen fertig ist.
Bevor es aber losgeht, müssen vor jeder Partie die Schlüssel und die Schlüsselkarten gemischt werden. Die Karten werden auf einen Stapel und bereit gelegt. Die Schlüssel selbst sollen für alle Kinder gut sichtbar auf dem Tisch ausgelegt werden. Der Turm, mit der oben aufgestellten Prinzessin kommt in die Mitte. Nun kann es auch schon losgehen.
Reihum zieht jeder Spieler eine Schlüsselkarte und legt sie für alle gut sichtbar hin. Nun suchen jeder rasch den darauf abgebildeten Schlüssel. Hat sich jeder für einen solchen entschieden, wird nun verglichen, ob die beiden Schlüssel übereinstimmen. Wurde der richtige Schlüssle gezogen, darf Ritter Ronald ein Stockwerk nach oben klettern. Dazu wird er an der am Turm befestigten Schnur nach oben gezogen. Stimmt keiner der gezogenen Schlüssel mit der Karte überein, darf der böse Zauberer eine Etage nach oben klettern - ebenfalls mit Hilfe der Schnur. Auf der Ritterseite befindet sich in einigen Stockwerken ein Turmwächter. Trifft man auf diesen, muss der zum Spiel gehörende Würfel geworfen werden. Zeigt er das Symbol des Zauberers, darf der Zauberer eine Etage nach oben klettern. Zeigt der Würfel jedoch die Prinzessin, bewegt sich der Zauberer nicht. Das Spiel ist gewonnen, wenn Ritter Ronald als erster die Turmspitze erreicht.

"Der Kletter Retter" ist ein lustiges Gesellschaftsspiel, bei dem die Kinder eher im Team als gegeneinander spielen. Sehr schön und anspruchsvoll ist allein schon das "Spielfeld". Denn es ist kein Feld im klassischen Sinn. Vielmehr fungiert die Verpackung in Form eines Turmes auch gleichzeitig als Spielort. Im Inneren des Turmes werden die Spielutensilien aufbewahrt, während außen der Ritter und der Zauberer versuchen, die Spitze als erstes zu erreichen.
Der Turm ist aus sehr stabilem Karton; die Turmspitze, die auch gleichzeitig der Deckel ist, wird mit einem Magneten verschlossen gehalten. So ist zum einen eine lange Lebenszeit garantiert, zum anderen auch Spielfreude, denn der Turm kippt nicht um, wackelt nicht oder bereitet auch sonst beim Spielen keine unerwünschten Nebeneffekte.
Wie bereits mehrfach erwähnt, spielen Kinder hier eher im Team als alleine. Zwar muss zuerst einmal der Schlüssel des Spielführenden mit der Karte übereinstimmen, tut er dies aber nicht, helfen die Schlüssel der Mitspieler. Das Spiel unterhält also nicht nur, sondern fördert auch gleichzeitig das Wir-Gefühl.
Das Spiel ist für Kinder ab fünf Jahren geeignet. Für ältere oder gar geübtere Spieler gibt es noch eine Profi-Variante. Hierfür übernimmt ein Spieler die Rolle des bösen Zauberers. Während die anderen Spieler nach dem Schlüssel suchen, würfelt der Zauberer solange, bis fünfmal das Symbol des Zauberers erscheint. So geraten die Suchenden also unter Zeitdruck, was gleichzeitig die Fehlerquote beim Finden des richtigen Schlüssels erhöht.
Das Spiel ist gut ausgeglichen. Zwar darf der Zauberer relativ häufig eine Etage aufwärts klettern, dennoch sind es die Spieler und Ritter Ronald, die öfters gewinnen können. Egal ob in der Profi- oder Standardvariante.

Zusammengefasst ist "Der Kletter Retter" ein lustiges und unterhaltsames Spiel für Kinder ab fünf Jahren. Da die Verpackung relativ kompakt ist und man keine größeren Spielvorbereitungen benötigt, ist es auch gut geeignet als Mitbringspiel. So oder so, das Spiel weiß zu begeistern und wird in jeder Kinderrunde für viele fröhliche Spielrunden sorgen.

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    01/2011
  • Umfang:
    1 Spiel
  • Typ:
    Spiel
  • Altersempfehlung:
    5 Jahre
  • ASIN:
    B004KAAXGM
  • Spieldauer:
    15 Minuten

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Spieltiefe:
Affiliate Links

Könnte Ihnen auch gefallen: