Servietten kunstvoll falten

von Heide Hellwage-Schmidt
Rezension von Janett Cernohuby | 27. Januar 2009

Servietten kunstvoll falten

Damit ein Essen mit Gästen auch wirklich zum perfekten Dinner wird, reicht es nicht nur, ein schmackhaftes Menü mit mehreren Gängen zu servieren. Bekanntlich isst das Auge mit und so muss auch der Tisch, an dem gegessen wird, anspruchsvoll dekoriert sein. Hier können Blumenbouquets oder raffiniert gefaltete Servietten schon einiges bewirken. Der Ratgeber "Servietten kunstvoll falten" von Heide Hellwage-Schmidt verspricht eine reiche Auswahl an Vorlagen und Motiven.

Die Serviette als Schmuck einer festlich gedeckten Tafel ist keineswegs eine Erfindung unserer modernen Esskultur. Stattdessen können Servietten auf eine lange Geschichte zurückblicken. Bereits im 17. Jahrhundert wurden sie als Dekoration für die Festtafel verwendet. Ende des 19. Jahrhunderts erschienen dann die ersten beiden Bücher, die sich mit der Kunst des Serviettenfaltens befassten. Bis heute hat sich dieses kleine Stück Stoff (oder Papier) zum abwischen der Finger am Esstisch behauptet. Mit einer informativen und ausführlichen Geschichte der Esskultur im Wandel der Zeit beginnt die Autorin ihr Buch über das Serviettenfalten. Daran schließen weitere ausführliche Themen zum Thema Tischwäsche und Geschirr sowie dem perfekten Gedeck. Nach einigen Verhaltensregeln zum Gebrauch der Servietten, werden dann auch schon die verschiedenen Faltmöglichkeiten vorgestellt. Diese lassen sich in vier Themenblöcke unterteilen: Flache, liegende Formen, aufrecht stehende Formen, Servietten mit Dekomaterial oder Accessoires sowie hochwerte Servietten. In diesen findet der Interessierte Leser die unterschiedlichsten raffinierten und dekorativen Motive wieder. Ob Blütenzauber, liegende Tüten, einfache Fächer, Igel, Lilie, Bogenfächer, Falter, Feenhut, gefaltete Serviettenringe, Spitzfächer, Seerose oder Kornblume - für jeden Anlass und Geschmack werden in diesem Band Falttechniken vorgestellt.

Das eine oder andere Modell mag dem Leser vielleicht bekannt vorkommen oder er hat es sogar selbst schon des Öfteren angewandt. Vielleicht finden sich auch Modelle wieder, die man einmal gekannt, aber vergessen hat. Insgesamt ist aber auf jeden Fall für jede Gelegenheit ein ideales Modell dabei. Diese fantasievollen Vorlagen geben jeder Tafel - sei es nun zum Geburtstags-, Weihnachtsfest oder vielleicht nur der Nachmittagskaffee.
Die verschiedenen Modelle werden Schritt für Schritt erklärt. Dafür nahm sich die Autorin den nötigen Platz und räumte jeder Falttechnik eine Doppelseite ein. Dort beschreibt sie mit kurzen Worten die Besonderheit eines jeden Modells sowie die Anlässe, zu denen es passt. Anschließend zeigen kleine Abbildungen die einzelnen Faltschritte bis hin zur fertigen Figur. Diese sind selbstverständlich um den dazugehörigen Text ergänzt. Eine großflächige Farbfotografie zeigt die fertige Serviette sowie einen Ausschnitt einer gedeckten Tafel. So erhält man zusätzlich einige Anregungen zum Gestalten des eigenen Tisches.
Die Modelle besitzen ganz unterschiedliche Schwierigkeitsstufen. Einige benötigen sehr genaues Arbeiten und Fingerspitzengefühl, dafür sind andere leicht und schnell zu falten, sehen aber als fertiges Motiv trotzdem raffiniert und anspruchsvoll aus.
Sehr schön an diesem Werk ist die vorgestellte Vielfalt der Techniken und Möglichkeiten. Neben bekannten, klassischen Modellen werden hier auch zahlreiche neue Varianten vorgestellt. So kann man die eigene Tafel immer wieder anders dekorieren, was bei den Gästen in jedem Fall einen bleibenden Eindruck hinterlässt.
Ebenfalls sehr schön sind die einleitenden Informationskapitel. Dem Leser werden also nicht nur Falttechniken präsentiert, sondern auch gleichzeitig solides Basiswissen rund um den Esstisch. Schließlich sieht eine kunstvoll gefaltete Serviette nett aus, aber auf einem sonst schlecht dekorierten Tisch verliert sie dann doch ihre Wirkung.

Zusammengefasst ist "Servietten kunstvoll falten" ein sehr schönes und informatives Buch über stilvolle Tischdekoration. Wem das Aussehen und die Wirkung seiner Tafel nicht gleichgültig ist und wem die drei bekannten Falttechniken für Servietten nicht ausreichen, der sollte hier in jedem Fall zugreifen.

Details

  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    02/2008
  • Umfang:
    127 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • ISBN 13:
    9783809419945
  • Preis:
    7,95 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch: