Vegan 100: Über 100 unglaublich leckere Rezepte von Avant-Garde Vegan

von Gaz Oakley
Rezension von Elisabeth Binder | 20. November 2018

Vegan 100: Über 100 unglaublich leckere Rezepte von Avant-Garde Vegan

Gaz Oakley, der sanfte Hipster mit walisischen Wurzeln, ist einer, der seit seiner Kindheit viel Zeit in der Küche verbracht hat. Die kindliche Begeisterung konnte er später auch zu seiner Profession machen, allerdings nur mit hohem persönlichem Einsatz. Nach einigen Jahren Pause vom Herd und dem Entschluss seine Ernährung auf vegan umzustellen, kehrte er schließlich an den Herd zurück, diesmal unter seinen eigenen Bedingungen. Innerhalb kürzester Zeit konnte er einen erfolgreichen YouTube Channel auf die Beine stellen und tummelt sich auch sonst fleißig in sozialen Medien. An dieser Stelle in der Erfolgskurve setzt dann auch bei eingefleischten oder in diesem Fall besser „eingemüsten“ Digital Natives meist der Wunsch nach etwas mehr Dauerhaftigkeit ein. Ein Kochbuch muss also her.

In „Vegan 100“ kommt sehr unprätentiös sofort zur eigentlichen Sache, nämlich einer vielfältigen veganen Küche. Nach einer kurzen Einleitung mit ein paar Worten zur persönlichen Philosophie und jeweils einer Seite zu veganen Zutaten (überraschend hier: Liquid Smoke) und der notwendigen Küchenausstattung (wenig überraschend: Messer und Schneidbrett), geht es einmal zu Grundrezepten, die in weiterer Folge intensiv eingesetzt werden. Dazu gehören vor allem Ersatz für Milchprodukte wie eben Milch (Mandel, Cashew oder Haferflocken), Butter (Rapsöl) und Käse (Cashews), aber auch Basisteige für Nudeln und Kuchen. Danach folgen in zehn Kapiteln die im Titel angekündigten 100 Rezepte. Das beginnt mit dem vorwiegend britisch angelegten Frühstück, wo man zum ersten Mal auf Seitan trifft, dem reinen Weizengluten, das hier zu Frühstückswürsten verarbeitet wird, später auch für andere Formen von Fleischersatz. Ähnlich deftig geht es dann mit Suppen, Snacks & Häppchen, die eher für den großen Hunger gedacht sind, und selbstverständlich Burger & Co. weiter. Die als "Hauptsachen" titulierten Gerichte sind einerseits kreative Nachbauten von Sonntagsklassikern wie Filet Wellington, andererseits auch sehr wenig Avantgarde Risotto, Curry oder gebackenes Gemüse. Eigene Kapitel zu Salaten und Beilagen ergänzen die "Hauptsachen" und laden zum kreativen Kombinieren ein. Ein Kapitel mit sehr soliden Brotrezepten, eines mit originellen und aufwändigen Desserts und ein paar ausgewählte Smoothies bilden den Abschluss.

Den Rezepten merkt man auf jeden Fall an, dass sie von jemandem entwickelt wurden, der ein paar Jahre in einer professionellen Küche zugebracht hat. Gaz Oakley besitzt allerdings das Talent, seine Rezepte so zu formulieren, dass sie auch in der Küche daheim umzusetzen sind. Die meisten der Rezepte sind sehr zutaten- aber auch sehr zeitintensiv, erfordern also etwas Planung und Vorbereitung. Vielleicht gibt es deshalb auch keine Angaben zum benötigten Zeitaufwand, denn wer die teilweise zwei- bis dreiseitigen Rezepte im Vorfeld nicht genau studiert, wird keine Erfolgserlebnisse verbuchen können. Bei Unklarheiten findet man Trost und Rat im Avant-Garde Vegan YouTube Channel, in dem viele der Rezepte bereits ihr Debut feierten. Aber Achtung, der Mann spricht sehr gerne und ist etwas detailverliebt, dafür ist aber auch jeder einzelne Arbeitsschritt wiedererkennbar. Was etwas für Verwirrung sorgen könnte, sind die mitunter eingestreuten glutenfreien Rezepte, die sich in den meisten Fällen erst durch genaues Studium der Zutaten erschließen. Dafür bietet der durchdachte Index eine gute Navigationshilfe. Die Übersetzung ist durchaus gelungen und professionell. Unklar hingegen ist, warum sich das Wort "lecker" in den Titel eingeschlichen hat, im Original sucht man ein äquivalentes Adjektiv vergeblich.

Wer nach schnellen Rezepten für den (veganen) Alltag sucht, wird mit den "Vegan 100" nur bedingt etwas anfangen können. Wer hingegen gerne kocht, wird mit geschmacklich vielfältigen Gerichten belohnt.

Details

  • Autor/-in:
  • Originaltitel:
    Vegan 100: Over 100 incredible recipes from @avantgardevegan
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    09/2018
  • Umfang:
    224 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • ISBN 13:
    9783962570347
  • Preis:
    24,80 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Grafik: