Kochbuch

von Tim Mälzer
Rezension von Janett Cernohuby | 03. Juli 2014

Kochbuch

"Schmeckt nicht, gibt's nicht" hieß es vor einigen Jahren auf VOX. Eine Kochsendung, bei der ein junger, etwas an Jamie Oliver erinnernder Koch den Kochlöffel schwang. Tim Mälzer war es damals, der seinen Zuschauern zeigen wollte, wie man aus einfachen, preiswerten (und manchmal unbeliebten) Zutaten leckere Menüs zaubern kann. Die Sendung gibt es zwar nicht mehr, aber der Koch ist in anderen Produktionen geblieben. Doch nicht nur das. Mittlerweile gibt es auch das eine oder andere Kochbuch von Tim Mälzer, in dem er seine Kreationen vorstellt. Da Tim Mälzer auch ein Fan der erstern Stunde der Kochbuch-App "Caramelized" ist, wundert es nicht, dass einige seiner Kochbücher auch für dieses Medium aufbereitet wurden. "Kochbuch" ist eines davon, welches wir uns genauer angesehen haben.

Was ist ein Kochbuch? Was muss es können? Mit einer ähnlichen Frage beginnt auch Tim Mälzer sein Werk. Er schreibt, dass es unterschiedliche Typen von Kochbüchern gibt. Jene, die sachliche und umfangreiche Rezepte für Profiköche enthalten, jene, die Leitfäden für Kochanfänger darstellen und jene, die mit vielen Bildern und im Erzählstil gestaltet sind.
Tim Mälzers Kochbuch soll anders sein. Es soll Rezepte beinhalten, die Erinnerungen wecken und nach früher schmecken.
Schauen wir uns also eine Auswahl der in diesem Buch enthaltenen Rezepte genauer an. Manche von ihnen brachten uns in den letzten Wochen so manchen "Wow"-Ausruf ein.
Jetzt während der Grillsaison und obendrein auch noch zur Fußballweltmeisterschaft in Brasilien ist man interessiert an besonderen, aber nicht ausgefallene Snacks und Beilagen. Was bietet sich hierfür besser an, als Tims Kartoffelspalten aus dem Ofen? Verzichtet dabei auf Ketchup oder Mayonaise, sondern greift gleich zu Tims besonderer Dip-Variante: Mandel-Knoblauchsauce. Sie ist leicht zuzubereiten und schlichtweg die beste Beilage zu den würzigen Kartoffelspalten!
Bleiben wir bei den Kartoffelgerichten. Tim Mälzer stellt davon einige köstliche in seinem Buch vor, die bereits von uns nachgekocht wurden. Erstmal stehen bei uns die "Würzig gefüllten Kartoffeln aus dem Ofen" ganz oben auf der Liste. Hierfür höhlt man Erdäpfel aus, füllt sie mit einer Käsemischung und ummantelt sie mit Speck. Das ganze ins Rohr geben und überbacken. Lecker - entweder alleine oder mit einem guten Leberkäse.
Brillant sind auch die Desserts und süßen Köstlichkeiten, die sich im Kochbuch finden. So hat uns das "Britische Erdbeer-Tiramisu" anfangs durch seine Zutaten und einfachen Anleitung zum Nachbacken (sofern man das so nennen kann) motiviert. Geschmacklich war es dann eine Offenbarung und ist einfach nur spitze. Das fanden auch unsere teils britischen Testesser. Besonders die Minze-Zucker-Mischung, die man am Ende noch darüber streut, bringt den geschmacklichen Kick. Dieses Rezept können wir nur weiterempfehlen!
Wenngleich unser Lieblingsdessert trotzdem das Panna Cotta bleibt. Tim Mälzers Variante ist - wie sollte es bei Panna Cotta anders sein - einfach zuzubereiten und sehr köstlich. Vor allem ist es endlich mal ein Rezept, welches mit der optimalen Menge Gelatine arbeitet.
Neben fester Nahrung finden sich auch Getränke im Buch. Vor Jahren sind wir auf den Geschmack des indischen Joghurtgetränks "Lassi" gekommen. Dank dem vorliegenden Kochbuch können wir es nun selbst und mit wenigen Handgriffen rasch zubereiten. Auch hier punktet wieder ein Kraut: dieses Mal ist es die Zitronenmelisse.
Ein Hauptgericht aus dem Buch ist zum Liebling unseres Juniors geworden: "Makkaroni mit Hackbällchen aus dem Ofen". Ob es nun die Nudeln sind oder die Erbsen, die er so liebt, auf jeden Fall hat es ihm sehr gut geschmeckt. Es ist schlicht, köstlich und dank der Nudeln und Hackbällchen das optimale Kindergericht.

Man sieht, Tim Mälzers Kochbuch hält, was der Autor Eingangs verspricht. Es ist eine Sammlung von Lieblingsrezepten, die keinem bestimmten Thema folgen oder ein ausgewähltes Publikum ansprechen. Das Kochbuch beinhaltet vielseitige Rezepte - von simplen Kartoffelspalten bis hin zu raffinierten Fischgerichten. Dazwischen finden sich Desserts und Snacks, Dips und Saucen. Es bietet neue Anregungen zur Zubereitung von Reis und Nudeln, bevor es zu Brot- und Kuchenrezepten wechselt. Man findet in ihm Rezepte zur Zubereitung von Jakobsmuscheln und Lachs, ebenso wie Schweinebauch, Lamm oder Reh. Sogar auf Rezepte zur Zubereitung von Innereien verzichtet der Autor nicht - oder anders formuliert, er motiviert seine Leser dazu, es einmal zu probieren.
Man sieht, Tim Mälzers Kochbuch ist vielseitig, bietet von und zu Allem was und macht neugierig auf Neues.
Unterteilt sind die abgedruckten Rezepte nicht nach Art des Gangs, sondern nach den verwendeten Hauptzutaten. Ihnen voran geht immer eine kurze Einleitung mit ein paar Worten des Autors. Zusätzlich gibt es zu vielen Rezepten noch Varianten, die dem ganzen einen besonderen geschmacklichen Kick verleihen.

Technisch kommt auch dieses Caramelized Buch wieder mit den gewohnten Features daher: man kann die Darstellung zwischen klassischer Rezeptansicht und schrittweiser Anleitung wechseln, man findet die liebgewonnene Timerfunktion, den Portionsrechner, und kann natürlich wieder Favoriten speichern sowie Einkaufslisten anlegen.
Inhaltlich ist das Kochbuch - wie zuvor erwähnt - hervorragend gelungen. Doch leider hat die Umsetzung der Timerfunktion nicht ganz so geklappt. Zwar finden sie sich überall in der klassischen Rezeptansicht und funktioniert dort auch, wechselt man dann jedoch in die schrittweise Anleitung kommt es bei einigen Rezepten durchaus vor, dass man hier keinen Timer aktivieren kann. Nun heißt es die Eieruhr zu stellen oder die Ansicht zu wechseln.

Doch davon abgesehen kann Tim Mälzers "Kochbuch" auf der ganzen Linie überzeugen. Es ist eine tolle Sammlung unterschiedlicher und vielseitiger Rezepte. Egal ob als Snack für zwischendurch, als Mittagsgericht für Kinder oder als Highlight, das Gästen serviert wird - die Rezepte bieten für fast alle Anlässe das geeignete Gericht. Schnell wird man seine Favoriten gefunden haben und diese immer wieder zubereiten wollen. Für Tim Mälzer Fans ist dieses Buch fast ein Muss und für Caramelized Fans sowieso.

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    10/2012
  • Umfang:
    186 Seiten
  • Typ:
    Software
  • ASIN:
    3957500052
  • Preis:
    12,99 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
Affiliate Links