Der kleine Major Tom

Völlig losgelöst

von Bernd Flessner, Peter Schilling, Stefan Lohr
Rezension von Janett Cernohuby | 05. Dezember 2018

Völlig losgelöst

Im Januar 2018 startet eine neue Erstlesereihe - und wurde von den jungen Lesern sofort und mit großer Begeisterung angenommen. Seit dem Herbst 2018 knüpft man mit der Produktion der Hörspiele an diesen Erfolg an. Den Auftakt macht natürlich auch hier der erste Band „Völlig losgelöst“.

Ein Abenteuer in 400 Kilometer Höhe

Der kleine Major Tom und seine Freundin Stella leben zusammen mit Toms Vater, dem großen Major Tom, an Bord der Raumstation Space Camp 1. Ebenfalls an Bord ist die Roboterkatze Plutinchen, die die Kinder stets begleitet. Doch dann erhält die Raumstation einen Notruf vom Mars. Ein Gewächshaus wurde dort beschädigt und Major Tom muss sofort zum Roten Planeten fliegen. Zum ersten Mal sind der kleine Tom, Stella und Plutinchen nun auf sich alleine gestellt. Und die Gefahr lässt nicht lange auf sich warten. Weltraumschrott kommt der Raumstation gefährlich nahe und beschädigt eines der Sonnensegel. Der kleine Major Tom und Stelle müssen hinausgehen und den Schaden beheben. Doch das ist gar nicht so ungefährlich, wie Stella schon bald am eigenen Leib zu spüren bekommt.

Weltraumabenteuer gemischt mit Sachwissen

Nun kann man also die Abenteuer des kleinen Major Toms nicht nur nachlesen, sondern auch als Hörbuch hören. Diese Umsetzung ist dem Tessloff Verlag wunderbar gelungen. Unterschiedliche Sprecher schlüpfen in die Rollen von Tom, Stella und Plutinchen und Erzähler Jürgen Heimüller führt alle Figuren durch dieses erste, aufregende Abenteuer. Sogar Peter Schilling bekam eine Rolle. Er spricht den großen Major Tom. Überhaupt hat der NDW-Star hat für diese Reihe ja eine besondere Bedeutung, bauen doch die Geschichten von Tom, Stella und Plutinchen auf seinem Hit aus den 1980-iger Jahren „Völlig losgelöst“ auf. Nur, dass Major Tom - anders als im Lied - nicht in den Weiten des Alls verloren geht, sondern zu einer Mission auf dem Mars aufbricht. Bis zu seiner Rückkehr ist es nun an Stella und Tom, auf der Raumstation Space Camp 1 zu leben und zu forschen. Denn die Kinder sind nicht zum Spaß hier, sondern führen, genau wie richtige Astronauten, verschiedene Forschungsaufträge durch. Und genau das ist es, was diese Reihe für Kinder so spannend macht. Einerseits haben wir hier Kinder in den Hauptrollen, mit denen sich die Hörer (und Leser) identifizieren können. Zum anderen sind sie aber auch kleine Erwachsene, die forschen und mehr über das All lernen. Welches Kind würde nicht gerne einmal für einen Tag mit Tom und Stella tauschen? Da die beiden aber trotz allem noch Kinder sind, die weiterhin lernen müssen, wurde ihnen die Roboterkatze Plutinchen zur Seite gestellt, die im entscheidenden Moment mit den nötigen Sachinformationen aufwartet. Dieses Wissen wird gleichzeitig an die jungen Hörer/-innen weitergeben. Sie erfahren viel über das Leben auf einer Raumstation, wie sich Astronauten in der Schwerelosigkeit bewegen, wie sie essen, warum sie Sport treiben und woher die Energie für den Betrieb der Station stammt. Neben all diesem Sachwissen darf es natürlich nicht an Dramaturgie fehlen, was mit der Beschädigung der Raumstation durch Weltraumschrott umgesetzt wird.
Die Reihe „Der kleine Major Tom“ entstand und entsteht in enger Zusammenarbeit mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Hier steht man für die fachliche Beratung zur Seite, macht Vorschläge, wie die komplexen Themen für Kinder verständlich und richtig vermittelt werden können. Denn obwohl „Der kleine Major Tom“ eine Abenteuerreihe ist, will man ja trotzdem Sachwissen vermitteln - auf spannende und unterhaltsame Art.

„Völlig losgelöst“ ist nicht nur ein äußerst erfolgreiches Lied aus den 1980-iger Jahren, es ist auch eine äußerst erfolgreiche Kinderbuchreihe. Motive aus Peter Schillings Hit werden in dieser Reihe aufgegriffen und in einer spannenden und unterhaltsamen Abenteuerreihe umgesetzt. Diese überzeugt nicht nur als Buch, sondern auch als Hörbuch. Auf diesem bekommt man zudem Peter Schilling zu hören - in der Rolle des großen Major Toms und in seinem Lied, das natürlich als Bonustrack enthalten ist.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Sound: