Kategorie als RSS Feed abonnieren:

Providence

Providence, Band 2

von Alan Moore, Jacen Burrows (Illustration)

Rezension von Stefan Cernohuby


Providence, Band 2
  • Bewertung:
  • Typ: Taschenbuch
  • Genre: Horror
  • Bestellen:

    In den Tiefen des Meeres lauert der Wahnsinn. Er schläft seit Ewigkeiten und sein Erwachen würde die Vernichtung der Menschheit zur Folge haben. Das wusste zumindest der Autor H. P. Lovecraft zu berichten. Wenn sich nun ein zeitgenössischer Autor und Visionär wie Alan Moore derselben Thematik annimmt, kann man davon ausgehen, dass kein Stein auf dem anderen bleibt. Das muss nun der zweite Band der Graphic Novel von „Providence“ beweisen, die in Zusammenarbeit mit Jacen Burrows entstanden ist.

    Weiterlesen

    Providence, Cthulhu

    Providence, Band 1

    von Alan Moore, Jacen Burrows (Illustration)

    Rezension von Stefan Cernohuby


    Providence, Band 1
  • Bewertung:
  • Typ: Taschenbuch
  • Genre: Horror
  • Bestellen:

    Für Schriftsteller ist es immer eine Gratwanderung, wenn sie sich einer bekannten Materie annehmen, insbesondere wenn es sich um prominente Autoren handelt. Zum einen ändert sich dann die Erwartungshaltung des Lesers, zum anderen wird das Ergebnis auch von den Kennern der Materie besonders kritisch beäugt. Nachdem Alan Moore mit „Providence“ wieder einmal eine Graphic Novel verfasst hat, die sich dem „Cthulhu-Mythos“ widmet, ist ihm zumindest unsere Aufmerksamkeit sicher.

    Weiterlesen

    Der Dunkle Turm

    Der Gefangene

    von Stephen King, Robin Furth

    Rezension von Stefan Cernohuby


    Der Gefangene
  • Bewertung:
  • Typ: Taschenbuch
  • Genre: Graphic Novels
  • Bestellen:

    Im Fall einer Graphic Novel kann man ein Thema unterschiedlich angehen. Man kann versuchen alles genauso umzusetzen wie im Ursprungsmedium oder man verleiht der Geschichte eine etwas andere Richtung oder Perspektive. Die Adaption der Reihe „Der Dunkle Turm“ ist nun mittlerweile beim Roman „Drei“ angekommen und widmet sich dem ersten Charakter, nämlich Eddie Dean. Daher trägt der Band auch den Titel „Der Gefangene“.

    Weiterlesen

    Feuer und Stein

    Predator

    von Joshua Williamson, Christopher Mooneyham (Illustration)

    Rezension von Stefan Cernohuby


    Predator
  • Bewertung:
  • Typ: Taschenbuch
  • Bestellen:

    Bei manchen Reihen weiß man, dass sie in keinem Fall unblutig enden. In einem Universum, das blutig, brutal und vor allem voller außerirdischer Kreaturen ist, die entweder auf Beute, Nahrung oder Wirtskörper aus sind, gilt das umso mehr. Der letzte Band der Reihe „Feuer und Stein“, der im Universum der „Aliens“ spielt, endet mit dem vierten Teil „Predator“.

    Weiterlesen

    Feuer und Stein

    Alien vs. Predator

    von Christopher Sebela, Ariel Olivetti (Illustration)

    Rezension von Stefan Cernohuby


    Alien vs. Predator
  • Bewertung:
  • Typ: Taschenbuch
  • Bestellen:

    Eine alte Weisheit, die sich in der Menschheitsgeschichte bewahrheitet hat, ist, dass es die bösen Taten sind, die einen immer wieder einholen. Während viele der guten Dinge, die ein Mensch getan hat, in Vergessenheit geraten, sind es die negativen Taten, wegen der man verfolgt, beziehungsweise an denen man gemessen wird. Davon erzählt auch der vierte Teil der Reihe „Feuer und Schwert“, der den Titel „Alien vs. Predator“ trägt.

    Weiterlesen