Kategorie als RSS Feed abonnieren:

Androidenträume

von John Scalzi

Rezension von Stefan Cernohuby


Androidenträume
  • Bewertung:
  • Typ: Taschenbuch
  • Bestellen:

    Völlig unabhängig vom Genre ist es jedem Autor möglich, den Aufbau und den Realismus der Handlung sehr unterschiedlich zu gestalten. So gibt es Bücher, die in Fantasywelten angesiedelt sind, aber dennoch eine äußerst geradlinige Handlung haben. Im Gegensatz dazu existieren auch "realistische" Kriminalromane, deren Geschichte völlig an den Haaren herbeigezogen ist. John Scalzi macht keine halben Sachen; sein neuer Roman "Androidenträume" verspricht haarsträubende Fiktion...

    Weiterlesen

    Relevation Space

    Aurora

    von Alastair Reynolds

    Rezension von Stefan Cernohuby


    Aurora
  • Bewertung:
  • Typ: Taschenbuch
  • Bestellen:

    Viele Autoren schaffen Welten, in denen nach dem Ende ihrer großen Erzählung immer noch viele Geschichten unerzählt bleiben. Manchmal kehren sie danach in selbige zurück, um zumindest einige der losen Handlungsstränge zu verknüpfen. Dies hat auch der bekannte Science-Fiction-Autor Alistair Reynolds getan, dessen neuer Roman "Aurora" wieder in seinem "Relevation Space"-Universum angesiedelt ist.

    Weiterlesen

    Das Schlangenschwert

    von Sergej Lukianenko

    Rezension von Janett Cernohuby


    Das Schlangenschwert
  • Bewertung:
  • Typ: Hardcover
  • Bestellen:

    Leben ist - davon wollen uns viele Religionen und Philosophen überzeugen - etwas Wertvolles, wofür es sich zu kämpfen lohnt. Aber was, wenn man in einer fernen Zukunft nur dann leben darf, wenn man auch liquide genug ist? Kritische Personen werden anmerken, dass es heute auf gewisse Art und Weise auch nicht anders ist. Mag sein, aber Sergej Lukianenko beginnt seinen Roman "Das Schlangenschwert" dennoch mit einer etwas extremeren Variation dieses Themas.

    Weiterlesen

    Dunkle Schwinge

    Der dunkle Stern

    von Walter H. Hunt

    Rezension von Stefan Cernohuby


    Der dunkle Stern
  • Bewertung:
  • Typ: Taschenbuch
  • Genre: Science-Fiction
  • Bestellen:

    Aller guten Dinge sind drei, so heißt es. So sind viele Serien, egal ob als Film oder Buch, als Trilogie erschaffen worden. In manchen Reihen ist der dritte Band allerdings einfach nur ein weiteres Buch - doch hoffentlich ein gutes. So auch in Walter H. Hunts Zyklus „Dunkle Schwinge“, in dem nun der Roman „Der dunkle Stern“ erscheint. Dabei sind die Erwartungen verständlicherweise hoch, war auch bisher eine positive Tendenz erkennbar, was die Qualität der Erzählung anging.

    Weiterlesen

    Classic BattleTech

    En Garde

    von Michael A. Stackpole

    Rezension von Stefan Cernohuby


    En Garde
  • Bewertung:
  • Typ: Taschenbuch
  • Genre: Science-Fiction
  • Bestellen:

    Jede Große Saga hat ihren Beginn. So auch die Romanreihe von BattleTech. Und auch wenn es sich bei der „Warrior-Trilogie“ laut offizieller Reihenfolge nicht um den Beginn des BattleTech Zyklus handelt, ist sie doch jene Serie, welche den Hintergrund des Universums maßgeblich geprägt hat. Denn nach der „Gray Death“-Trilogie und Ardath Mayhars Einzelroman „Das Schwert und der Dolch“ beginnt in „En Garde“ das Karussel der Politik zum ersten Mal wirklich zu kreisen. Jener klassische BattleTech-Roman wurde nun aufgelegt.

    Weiterlesen