Batman

Batman - Krieg dem Verbrechen

von Paul Dini, Alex Ross (Illustration)
Rezension von Gabriel Zupcan | 17. Juli 2022

Batman - Krieg dem Verbrechen

Ein Klassiker von Alex Ross und Paul Dini erlebt eine Deluxe-Neuauflage. Die Fledermaus kommt nun in Großformat daher. Schwarz und in Hochglanz blickt Batman einschüchternd vom Cover und man fühlt sich auf einmal ganz klein.

Was passiert, wenn zwei große Namen der Comicindustrie sich zusammentun, um einen Batman-Comic zu produzieren? Entweder sind es Frank Miller und Jim Lee, die den größten Bat-Murks aller Zeiten verbrochen haben, oder es sind Paul Dini und Alex Ross.
Paul Dini erfand mit der Batman Animated Series eine bis heute oftmals als „ultimativ“ angesehene Inkarnation von Batman. Alex Ross ist durch seine einzigartige Art, Superhelden in fotorealistischen Gemälden festzuhalten, einer der markantesten Comic-Künstler. Eine Kombination, die es in sich hat. „Krieg dem Verbrechen“ von 1999 ist eine Kurzgeschichte, in der Batman keine Superschurken überwinden muss. Stattdessen geht es um seinen Alltag. Jede Nacht kämpft er gegen das gewalttätige Straßenverbrechen in oftmals heruntergekommenen Vierteln. Dort stolpert er über ein Schicksal, das ihm besonders nahe geht, da es ihn an seine eigene Geschichte erinnert. Aber es gibt nicht nur Batman. Auch Bruce Wayne verfügt über Mittel und Wege sich dem Unrecht zu stellen…
„Krieg dem Verbrechen“ zeigt beide Seiten von Batman. Der maskierte Schreck kann nicht alles erreichen, und die zivile Identität ist auch nicht nur eine weitere Maske. Bewegend, spannend und menschlich (nicht übermenschlich): Batman, so ganz ohne psychopathische Züge die ihm immer wieder gern mal angedichtet werden.

Natürlich verdient eine solch hochklassige Batman-Geschichte eine Neuauflage. Panini hat das Großformat noch einmal ein wenig aufgeblasen und in Hardcover gesteckt, damit man die Kunst von Alex Ross perfekt bewundern kann. Es macht sich aufgrund der Größe auch besonders gut als Schaustück oder Deko im Wohnzimmer. Anders als in den meisten Comics sind die Texte hier nicht in Sprechblasen oder Kästen, sondern direkt in die Bilder integriert. Direkte Dialoge gibt es nicht. Wie bei vielen Batman-Geschichten erzählt der Protagonist seine Gedanken. Das liest sich angenehm und macht dem Begriff „Graphic Novel“ alle Ehre. Als besonderes Feature gibt es im Anschluss ein kleines „Making Of“, wo man sehen kann, welch enormen Aufwand Alex Ross betreibt, um seine Kunstwerke zu erschaffen. Dazu gehören unter anderem Models und sogar selbst hergestellte Requisiten! Ein Perfektionist überlässt nichts dem Zufall. Entsprechend beeindruckend ist das Ergebnis.

„Krieg dem Verbrechen“ ist eine der Kurzgeschichten, die in keiner Batman-Sammlung fehlen sollten. Im wunderschönen, europäisch-inspirierten Superalbenformat strahlt Batman in düsterem Glanz, während Paul Dinis Text den Leser fesselt. Ein perfektes Batman-Erlebnis.

Details

  • Autor/-in:
  • Originaltitel:
    Batman: War on Crime
  • Serie:
  • Verlag:
  • Genre:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    12/2021
  • Umfang:
    76 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • ISBN 13:
    9783741623394
  • Preis:
    27 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Gewalt:
  • Gefühl:
  • Illustration:

Könnte Ihnen auch gefallen: