ABC Bär

Meine erste Spielebox

von Piatnik
Rezension von Janett Cernohuby | 31. Dezember 2014

Meine erste Spielebox

Es gibt Spieleklassiker, die erfreuen sich nach wie vor ungebrochener Beliebtheit. Dazu gehören zweifellos Memo, Schwarzer Peter und Quartett. Diese Spielkonzepte werden auch immer wieder aufgegriffen, um sie dann in neuem Gewand Kindern zu präsentieren. Der ABC Bär, eine Figur des österreichischen Kinderfernsehens, präsentiert in seiner Spielebox eine Sammlung dieser drei Klassiker.

Mona Muh die Zahlenkuh, Box der Biber, Iggy der Igel, Pim der Pinguin, die drei Platscho-Frösche und natürlich der ABC Bär selbst begleiten die Kinder in den drei Spielen "Memo", "Der goldene ABC Bär" und "Schnipp Schnapp".
Beim "ABC Bär-Memo" gilt es 18 Bildpaare zu finden. Dafür werden die Karten gemischt und verdeckt auf dem Tisch gelegt. Nun dürfen nacheinander die Spieler jeweils zwei Karten aufdecken. Sind es die gleichen, darf man das Paar behalten. Sind es jedoch zwei unterschiedliche Karten, werden diese wieder umgedreht und der nächste ist an der Reihe. Wer am Ende die meisten Paare gesammelt hat, ist der Gewinner.
Beim "Goldenen ABC Bär" handelt es sich um eine abgewandelte Version des "Schwarzen Peters" (man könnte auch sagen, um eine politisch korrekte). Ähnlich wie bei dieser gilt es durch Ziehen jeweils einer Karte bei seinem Nachbarn Paare zu sammeln. Eine Karte, nämlich die des goldenen ABC Bären, ist jedoch nur einmal vorhanden. Wer sie am Ende auf der Hand hat, ist anders als beim "Schwarzen Peter" nicht der Verlierer, sondern der Gewinner.
"ABC Bär Schnipp Schnapp" greift ebenfalls eine altbekannte und beliebte Spielidee auf, bei der es um die Sammlung von Paaren geht. Die Karten werden an alle Spieler verteilt, die diese dann als verdeckten Stapel vor sich ablegen. Nun decken alle gleichzeitig die oberste Karte auf und beobachten, ob ein Mitspieler vielleicht die gleiche Karte hat. Ist dies der Fall, ruft man laut (und vor allem schnell) Schnapp (Schnipp ruft man schon beim Aufdecken) und darf sich diese Karte anschließend nehmen, um sein Paar zu vervollständigen. Auch bei diesem Spiel ist Gewinner, wer die meisten Paare gesammelt hat. Zum "ABC Bär Schnipp Schnapp" gibt es noch eine weitere Variante, bei der man versucht, möglichst viele Quartette zu sammeln.

"Meine erste Spielebox" von und mit den Figuren der Serie "ABC Bär" ist also eine Sammlung beliebter und einfacher Familienspiele. Jedoch geht es hier weniger um das Erlernen von Buchstaben und Zahlen - wofür die Fernsehserie eigentlich bekannt ist - als für unterhaltsame und lustige Spielrunden. Diese haben Kinder ab drei Jahren auf jeden Fall. Zudem sind diese Spiele auch ein erstes Kennenlernen des Gesellschaftsspiels. Kinder lernen, nach bestimmten Regeln. Sie müssen sich in Geduld üben und warten, bis sie wieder an der Reihe sind. Die einzelnen Spielvarianten unterhalten zudem nicht nur, sie fördern und fordern die Kinder in unterschiedlichen kognitiven Bereichen. Konzentration, Merkfähigkeit, Auffassungsgabe, das Erkennen von Symbolen, Schnelligkeit - all diese Fähigkeiten müssen Kinder beim Spielen zum Einsatz bringen.
Das Memo-Spiel wurde mit einer optimalen Anzahl von Bildpaaren ausgestattet. So können auch vier Spieler daran teilnehmen, ohne dass bereits der Dritte alle Paare sofort findet. Spielt man mit jüngeren Kindern, die noch nicht genügend Aufmerksamkeit und Konzentration mitbringen, kann man zunächst mit wenigen Paaren spielen und die Schwierigkeit langsam anheben. Das trifft natürlich auch auf die anderen beiden Spielvarianten zu.
Qualitativ lässt sich nichts Negatives über die Spielmaterialien sagen. Die Karten und Memoplättchen sind stabil, aus hochwertigem Papier oder Karton gefertigt und zudem beschichtet. Ihre Motive zeigen Figuren aus der beliebten Kindersendung des ORF. Kinder erkennen ihre Helden sofort wieder, haben Freude am Betrachten der Karten und werden mit großer Begeisterung die eine oder andere Partie spielen wollen.

Zusammengefasst ist "ABC Bär: Meine erste Spielebox" zwar keine Sammlung von Spielen zum Erlernen der Buchstaben und Zahlen, aber für lustige Spielrunden im Kreise der Familie. Kindern ab drei Jahren wird mit ihnen der Zugang zur Welt der Karten- und Gesellschaftsspiele geöffnet. Zudem verleihen die lustigen Motive der Fernsehhelden der Box noch einen zusätzlichen Pluspunkt. Wer also alle drei Spieleklassiker in einer Box gesammelt haben möchte, für den ist diese Spielebox ein guter Tipp.

Details

  • Autor/-in:
  • Serie:
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    04/2013
  • Umfang:
    2 Kartensets
  • Typ:
    Spiel
  • Altersempfehlung:
    3 Jahre
  • ASIN:
    B00C93YBS8
  • EAN:
    9001890608476

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
    Keine Bewertung
  • Spieltiefe:
Affiliate Links