• Home
  • Spiele
  • Die Schottischen Kriege - Aus der Sicht der Zwerge
BattleLore

Die Schottischen Kriege - Aus der Sicht der Zwerge

von Richard Borg
Rezension von Stefan Cernohuby | 24. März 2009

Die Schottischen Kriege - Aus der Sicht der Zwerge

In jeder Fantasy- und Spielwelt sind Zwerge ein ganz eigenes Kaliber. Sie haben ihre eigenen Ansichten, ihre eigenen Waffen und ihre eigenen Vorstellungen zum Thema Loyalität. Auch das große Strategiespiel "BattleLore" aus dem Hause Days of Wonder ist da keine Ausnahme. Um dieses Thema zu vertiefen und dem Spiel noch mehr Varianten zu verleihen, gibt es nun auch "Die Schottischen Kriege - Aus der Sicht der Zwerge".

Zusätzlich zu den verschiedenen Verstärkungskräften gibt es zudem neue Truppen im aktuell vorliegenden Erweiterungspack für "BattleLore". Bei diesen handelt es sich um die sogenannten Infantrie-Eisenzwerge. Wie alle Zwerge sind auch diese mutig, was sich bei den Steerträger-Infantristen mit einem zusätzlichen Würfel auswirkt. Die Stammesführer der Eisenzwerge sind ebenso mutig, können zwei Felder vorwärts stürmen und dann sogar noch den Gegner attackieren. Auch sie bekommen einen zusätzlichen Würfel.
Die Rinderreiter der Eisenzwerge auf ihren kaum gezähmten Highland-Rindern werfen sich eher gemächlich auf den Feind. Doch man wird ihnen das kaum vorwerfen wollen, wenn sie Verbündete langsam aber unaufhaltsam aus den Fängen ihrer Feinde befreien.
Doch auch die Gegenseite bekommt Verstärkung, denn die mutigen Ritter tragen eine Starke Rüstung und eine Lanze. Sie sind in der Lage, zwei Treffer im Nahkampf, nicht jedoch im Fernkampf zu ignorieren.
Doch nun zu den eigentlichen Schottischen Kriegen". Wovon handeln sie? Sie erzählen von den historischen Schlachten, in denen sich die Zwerge gegen die englische Herrschaft auflehnten. Empfohlen wird, diese Szenarien mit den "normalen" Mittelalterregeln zu spielen.
Die ersten beiden Schlachten handeln vom Zwergenanführer William Wallace. Sieg und Niederlage waren es in der Geschichte. Doch wie wird man selbst mit der Situation fertig? Die legendäre Schlacht von Robert the Bruce in Bannockburn ist das dritte Szenario. Die letzten beiden haben allerdings nur noch ansatzweise Ähnlichkeit mit den wirklichen historischen Ereignissen.

Es ist fraglich, ob die Schotten sich selbst gerne als Zwerge bezeichnet sehen. Wenn man "Braveheart" sieht, dann präsentieren sich die Kiltträger als stolz, langhaarig und vor allem hochgewachsen. Aber wie dem auch sei, wir haben hier ja ein Spiel vorliegen und keine Neuinterpretation der Geschichte. So muss man sagen, dass die schottischen Eisenzwerg-Truppen zwar interessant sind, aber doch ein wenig unausbalanciert. Vor allem die Unausgewogenheit des Mutes aller Fußtruppen und des Nicht-Muts der Hochlandrindreiter ist eher fragwürdig. Denn sind es etwa keine Zwerge (Schotten), die sich an die ungezähmten wenngleich etwas lahmen Tiere klammern? Auch sind einige Schlachten stark unausgewogen - teilweise sogar konträr zum "erwarteten geschichtlichen Ergebnis". Aus diesen Gründen schneidet "Die Schottischen Kriege - Aus der Sicht der Zwerge" nicht so gut ab, wie die bisher getesteten Vorgänger. Es ist eher nur als durchschnittlich zu bezeichnen. Dennoch werden wahre BattleLore-Fans ihren Spaß an den Schottischen Kriegen haben. Schwierig wird wohl eher die Frage zu beantworten sein, wer die stets unbeliebten Engländer spielt. Aber wie man bei den Schotten so schön sagt: "Einen dummen Engländer muss es immer geben."

"Die Schottischen Kreige - Aus der Sicht der Zwerge" ist zwar eine interessante Erweiterung für "BattleLore", so richtig überzeugen kann sie allerdings trotzdem nicht. Doch im Gegensatz zu anderen Spielen, deren Erweiterungen wirklich nicht der Rede wert sind, kann man diese zumindest noch als guten Durchschnitt einstufen.

Details

  • Autor/-in:
  • Serie:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    02/2008
  • Umfang:
    diverse Spielmaterialien
  • Typ:
    Spiel
  • ASIN:
    B0014IL21I
  • GTIN:
    824968123614
  • Spieldauer:
    30-60 Minuten

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
    Keine Bewertung
  • Spieltiefe:
Affiliate Links

Könnte Ihnen auch gefallen: