Einmachen

von Sara Lewis
Rezension von Janett Cernohuby | 26. Januar 2009

Einmachen

Große Töpfe, in denen selbstgemachte Marmelade kocht, oder Gläser mit eingelegtem Obst - dieses Bild erscheint vielen in den Kopf, wenn man an Einkochen oder Einwecken denkt. Fleißig bereiteten unsere Mütter und Großmütter früher köstliche Konfitüren oder Kompott aus Gartenfrüchten selber zu. Eine Zubereitung, die heute immer noch verbreitet ist; wenn auch nicht mehr so sehr wie damals. Dabei gibt es kaum etwas Köstlicheres, als selbst gemachte Marmelade auf frischem Brot. Einkochen ist kein großes Wunderwerk, sondern kann von jedem selbst gemacht werden. Anleitungen und Rezepte hierfür bietet das im Umschau Verlag erschienene Kochbuch "Einmachen" von Sara Lewis.

Ingsgesamt einhundert köstliche Einkochmöglichkeiten hält dieses Buch für seine interessierten Leser bereit. Doch bevor man beginnt, diese nachzukochen, sollte man sich erst einmal mit der Materie vertraut machen. Hierzu nimmt sich die Autorin in ihrem Buch ausreichend Zeit und widmet die Einleitung genau diesen Dingen. Neben grundlegenden Informationen über die notwendige Grundausstattung erhält der Leser auch praktische Tipps zur Handhabung derselben. Ebenso wichtig wie die entsprechenden Gerätschaften sind aber auch die einzelnen Handschläge während des Einweckens. Ausführlich schildert die Autorin die unterschiedlichen Schritte, die während des Einkochens vorgenommen werden müssen, von der Auswahl der Zutaten bis hin zum eigentlichen Einwecken. Aber auch auf die verschiedenen Speisen, die man zubereiten kann, wird eingegangen. Nachdem man sich nun die zahlreichen Informationen über diese Kochmöglichkeit angeeignet hat, kann man endlich beginnen, die ersten Köstlichkeiten zuzubreiten. Insgesamt acht Kapitel enthält dieser Band, wovon sich jedes einem anderen Gericht widmet. Die wohl bekannteste Art des Einkochens sind Konfitüren und Gelees. Daher sind sie auch Thema des ersten Kapitels. Ob nun klassische Himbeer-Johannisbeer-Konfitüre oder edle Erdbeerkonfitüre mit Champagner, bei diesen Rezepten läuft einem nicht nur das Wasser im Mund zusammen. Daran schließt sich ein Abschnitt mit Rezepten für verschiedene Fruchtzubereitungen, wie Zitronen-Birnen-Butter, an. Weiter geht es dann mit Marmeladen, die auf jedem Frühstückstisch zu einem echten Hingucker werden. Etwas weniger bekannt sind aber dennoch sehr einladen sind die im folgenden Abschnitt vorgestellten Chutneys und Pickles. Die letzten Kapitel enthalten schmackhafte Rezepte für würzige Soßen, Senf, eingelegte Früchte, Blumen, Nüsse oder Gemüse, Öle, Butter und Essig sowie Sirup und Liköre.

Wer dachte, unter Einkochen versteht sich nur eine spezielle Form des Einlegens von Obst oder das Herstellen von Konfitüren, der wird mittels dieses Kochbuches eines Besseren belehrt. Hier werden nicht nur Rezepte zum Einkochen der klassischen Speisen vorgestellt, sondern auch zahlreiche moderne Gerichte. Schon beim Durchblättern des Buches läuft einem förmlich das Wasser im Munde zusammen. Dank der ausführlichen Hinweise über Grundlegendes zum Einmachen, braucht man auch keine Bedenken zu haben, die Rezepte nicht nachkochen zu können. Hier liefert die Autorin wirklich umfassende Informationen die es auch Neulingen ermöglichen, an diese Art der Zubereitung heranzugehen.
Die enthaltenen Rezepte sind nicht nur schmackhaft, sie sind zudem auch übersichtlich und verständlich niedergeschrieben. Schritt für Schritt wird die Zubereitung erläutert und zusätzlich geben detaillierte Farbfotografien weitere Hilfestellung. Sei es nur, dass sie die fertige Speise darstellen oder auch einzelne Handgriffe mittels einer kurzen Fotostrecke anschaulich erläutert werden.
Allgemein ist die Gliederung dieses Kochbuches sehr gut gelungen. Die verschiedenen Rezepte sind nach Kategorien sortiert in mehreren Kapiteln abgedruckt. Die Einleitung mit ihren grundlegenden Anleitungen zum Einmachen ist ebenfalls übersichtlich in verschiedene Themenblöcke unterteilt. So kann man auch zu einem späteren Zeitpunkt mühelos die gewünschten Informationen rasch nachlesen.

Somit ist "Einmachen" von Sara Lewis ein gelungenes Kochbuch. Neben klassischen Rezepten finden sich auch viele moderne, raffinierte Zubereitungsmöglichkeiten, die auf jeder Tafel zu einem Hingucker werden. Wer seine Familie und Gäste also einmal mit etwas Besonderem verwöhnen möchte, kann bei diesem Buch ruhig zugreifen.

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    09/2008
  • Umfang:
    128 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • ISBN 13:
    9783865286444
  • Preis:
    19,9 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch: