Die schönsten Kindergeburtstage im Grünen

von Marion Leinfelder, Ruth Ritz
Rezension von Janett Cernohuby | 27. Mai 2013

Die schönsten Kindergeburtstage im Grünen

Es ist mal wieder soweit. Der nächste Kindergeburtstag steht vor der Tür, aber man hat keine rechte Ahnung, wie man die Geburtstagsfeier gestalten soll. Es soll etwas besonders werden, etwas, worüber sich das Geburtstagskind freut und woran es sich lange erinnert. Nur was genau? Für alle, die sich mit solchen Fragen quälen, gibt es im Coppenrath Verlag Hilfe: "Die schönsten Kindergeburtstage im Grünen" stellt Ideen vor, wie dieser ganz besondere Tag ausgerichtet werden kann.

Dabei setzten die Autoren auf Mottopartys. Insgesamt sechs verschiedene Ideen finden sich dafür im vorliegenden Buch. Ein Krabbelkäfergeburtstag für die Kleinsten, eine Blumen- oder Prinzessinnenfeier für Mädchen, eine Piratenparty für Jungs. Oder doch lieber eine Feier nach dem Motto "Auf in die Wildnis" mit spritzigem Wasserspaß? - Egal wonach dem Geburtstagskind der Sinn steht, das vorliegende Buch stellt alles rund um das gesamte Fest vor. Jede der vorgestellten Mottopartys findet natürlich draußen an der frischen Luft statt, egal ob im Garten oder im Park. Hat man den Ort der Feierlichkeiten ausgewählt, geht es mit den Vorbereitungen der Feier los. Wie können Einladungskarten originell gestaltet werden? Was für einen Text schreibt man hinein? Wie und womit dekoriert man den Ort der Feierlichkeiten? Was gibt es zum Essen und Trinken? Welche Spiele oder andere Beschäftigungsmöglichkeiten können organisiert werden? Was gibt man den Kindern als kleines Erinnerungsgeschenk mit?
Abschließend gibt das Buch auch noch ein paar hilfreiche Tipps für Eltern, was sie tun können wenn es Streit gibt oder ein Kind Heimweh bekommt. Aber auch über Vorsichtsmaßnahmen, etwa eine Notfallapotheke, wird informiert.
Und für alle, denen Partys zu aufwendig sind oder nur wenig Zeit für die Vorbereitungen haben, für die finden sich auch ein paar ganz simple Anregungen und Tipps für eine bunte, aber nicht themenbezogene Feier.

Natürlich braucht man für die Umsetzung der Mottopartys nicht zwangsläufig einen Kindergeburtstag. Wir haben zum Testen der Krabbelkäferfeier kurzerhand den Kindertag am 1. Juni als Anlass für eine kleine Feier hergenommen. Was soll man sagen. Es klappt wirklich. Die Ideen sind keineswegs überzogene Partytipps, die der Praxis dann aber nicht standhalten. Im Gegenteil. Man wird nicht mit komplizierten Spielen und Regeln überschüttet, die Bastelanleitung für die Einladungskarten sind einfach erklärt und genauso einfach umzusetzen. Auch wenn man für die Spiele etwas vorbereiten muss, kann man dies mit wenigen Handgriffen rasch erledigen.
Gleiches gilt für die Rezepte. Egal ob Kuchen, Salate, herzhafte Imbisse - alles ist zum einen leicht zuzubereiten, zum anderen auch für Kinder geeignet. Es werden einfache, alltägliche Zutaten verwendet und nichts Exotisches oder Extravagantes, was vielleicht dem einen oder anderen Kind nicht schmeckt. Vielmehr setzt man auf Klassiker, wie Pizzas, Kekse, Muffins und kleine Törtchen. Gleiches ist bei der Wahl der Getränke zu erkennen: selbstgemachte Zitronenlimonade, Apfelschorle oder Kakao.
Dieses Konzept zieht sich genauso durch die Spiele und Mitgebsel. Die Spiele sind ansprechend, leicht verständlich, machen Kindern Spaß und es wird oft im Team gespielt. Die Geschenke für die Gäste sind preiswerte Kleinigkeiten, die aber jedes Kind gerne mag.
Auch ist für wirklich jede Altersgruppe zwischen zwei und zehn Jahren ein Motto im Buch enthalten, so dass man das Buch viele Jahre lang immer wieder hervorholen und sich inspirieren lassen kann.

Das vorliegende Buch "Die schönsten Kindergeburtstage im Grünen" enthält praxistaugliche Partytipps, die bodenständig und preiswert umzusetzen sind. Es sind schlichte aber für Kinder ansprechende Ideen und Anregungen - egal ob es sich dabei ums Essen oder um Beschäftigung geht. Da sich die Partys auch ohne einen Anlass durchführen lassen, kann man auch einmal ohne einen Grund feiern. Spaß macht es auf jeden Fall - und nicht nur den Kindern. Wir können das Werk daher uneingeschränkt empfehlen.

Details

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:

Könnte Ihnen auch gefallen: