Celebrating Whole Food


Mit über 150 veganen und vegetarischen Rezepten aus Amy Chaplins bunter und köstlicher Vollwertküche
von Amy Chaplin
Rezension von Katrin Hof | 25. Oktober 2016

Celebrating Whole Food

Idylle, tief verwurzelt in den Schätzen aus der Natur. Selbstanbau vereint mit Regionalität und nachhaltigen Gedanken. Reiselust verschmilzt mit Experimentierfreude. Aus diesen Ingredienzien resultiert eine gesunde Vollwertküche mit unwiderstehlichen Facetten. Starköchin Amy Chaplin präsentiert in ihrem Meisterwerk „Celebrating whole food“ auf brillante und inspirierende Art und Weise ihre persönliche Rezeptsammlung, die uns auf Entdeckungsreise durch warme und kalte Jahreszeiten schickt. Eine Reise, von der wir nicht so schnell wieder zurückkehren möchten.

Die Kindheit der Autorin hat ihre Spuren hinterlassen. Die Erinnerungen an diese prägen Amy Chaplins Vorliebe für eine naturbelassene, vollwertige Küche, die sie zu ihrer Berufung gemacht hat. Auf den Teller kommen regionale Lebensmittel aus der Umgebung und authentische Gerichte, die vor allem den echten Geschmack der Zutaten zu erkennen geben. Ihrer idyllischen Kindheit, der Sehnsucht nach der Ferne und dem Erfahrungsschatz, den sie in internationalen Küchen sammeln durfte, hat sie es zu verdanken, dass ihre einfallsreiche Interpretation der Vollwertküche auf der ganzen Welt großen Anklang findet. Aber nicht die überwiegend pflanzlichen Zutaten machen die Erkundungen durch dieses Kochbuch zu einer Besonderheit, sondern die Botschaft, die die Autorin mitgeben möchte.

Amy Chaplin ermutigt zu einem respektvollen Umgang mit der Umwelt und zur Verwendung von regionalen, natürlichen Lebensmitteln. Diese finden sich bereits vorrätig im ersten Teil des Buches. Neben den wichtigsten Vorräten, die sehr detailgenau beschrieben werden und nicht nur gut verschlossen in Gläsern und Konserven, sondern auch im Kühl- und Gefrierschrank aufbewahrt werden, erhält der Leser eine Übersicht der Kochausstattung. Dabei legt die Autorin sehr großen Wert auf den Verzicht von Plastik. Ebenso erfährt man, wie die saisonalen und abwechslungsreichen Vorräte verkocht werden, ehe der zweite Teil die umfangreiche Rezeptsammlung der Starköchin offenbart. Mehr als 150 einzigartige Rezepte, die vorwiegend vegetarisch, vegan und glutenfrei sind, warten darauf, mit herausragender Intensität und Qualität sowie Einfallsreichtum und Nachhaltigkeit zu überzeugen. Das Kürbisbrot mit Walnuss-Zimt-Wirbel, die Cranberry-Mandel-Tarte und das Curry-Socca mit Koriander-Kokos-Chutney versprechen herbstlichen kulinarischen Hochgenuss. Aber auch die anderen saisonalen Köstlichkeiten sind mehrere Kostproben wert.

„Celebrating whole food“ ist ein eindrucksvolles Kochbuch, das uns lehrt, den Ursprung von saisonalen Produkten zu schätzen. Die Besonderheit besteht darin, dass sich Amy Chaplins Leidenschaft für die Vollwertküche auf den Leser überträgt. Sie schafft es durch Professionalität, Kreativität sowie interessantes Hintergrundwissen über die Produkte und ihre Herkunft eine besondere Faszination auszuüben. Auch wenn sie den Abstand zum Leser wahrt, gibt sie eindrucksvoll ihr Wissen weiter und möchte Bewusstsein dafür schaffen, wie wertvoll eine naturbelassene Ernährung ist. Die Liebe zum Detail ist jedem einzelnen Rezept abzulesen. Abgesehen von den geschmackvoll inszenierten Abbildungen und den präzisen, ausführlichen Erläuterungen der Zutaten und Zubereitung, ist es vor allem die sinnliche, intime Darstellung des Gerichtes, die unsere gustatorische Wahrnehmung anregt. Die Schrift ist etwas klein geraten, dies schmälert aber keineswegs das kulinarische Werk, denn die Fülle an erstaunlichen Informationen beweist, dass die Autorin ihr Handwerk beherrscht. Nicht umsonst bekocht sie Hollywood-Stars, was nicht bedeuten soll, dass eine „Starküche“ nicht auch unsere heimischen Küchen revolutionieren kann. Wer skeptisch ist, wird von ihrer Authentizität und Bodenständigkeit begeistert und vom Zauber der vielfältigen und einzigartigen Vollwertküche überwältigt sein.

Mit „Celebrating whole food“ ist der Autorin Amy Chaplin ein großartiges, eindrucksvolles Meisterwerk über die Vollwertküche gelungen, das fasziniert und mit informativen Fachwissen für Begeisterung sorgt. Dieses Kochbuch ist eine wahre Bereicherung für all jene, die sich auf eine ursprüngliche, naturbelassene Kochkunst spezialisieren möchten und das Verlangen nach einer Ernährungsweise mit Mehrwert haben.

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    09/2016
  • Umfang:
    408 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • ISBN 13:
    9783946566014
  • Preis:
    34,00 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch:
  • Illustration: