Saga von Thale

Die Nebelelfen

von Monika Felten
Rezension von Katarzyna Retzer | 19. Juli 2011

Die Nebelelfen

Beim Roman "Die Nebelelfen" handelt es sich um ein zu Recht mit Spannung erwartetes Buch der preisgekrönten Reihe "Saga von Thale" von Monika Felten, mit vielen neuen Einblicken in die Welt der Nebelelfen. Die Fans der vorhergehenden Bücher erwartet ein weiteres lesenswertes Buch, welches in der Zeit vor den bisher beschriebenen Geschehnissen angesiedelt ist und somit die Vorgeschichte zur Saga liefert.

Die Geschichte entführt den Leser erneut nach Thale, ins Land der Nebelelfen, und in eine Zeit, lange bevor die Menschen das Land besiedelten. Unerwartet öffnet sich in einer von Maare betriebenen Sternenebulit-Minen ein Dimensionstor in eine andere Welt. Aus Hass gegen die Nebelelfen bedient sich der finstere Magier An-Rukhbar der Bergleute, die von ihm in übermächtige Eberkrieger verwandelt werden, um sie zu vernichten. Gemeinsam mit einer Magierarmee versucht er seine Ziele durchzusetzen. Lange lebten die Nebelelfen in Eintracht mit den Völkern der Maare und den Riesenalpen zusammen, deswegen breitet sich die Nachricht einer bestehenden Gefahr nur langsam im Reich aus. Auch wenn die Priesterin Ennaiel in der Hauptstadt der Elfen spürt, dass ihrem Volk Gefahr droht, kann sie nicht erkennen, welche bösartige Macht sich über Thale ausbreitet. Nur die Kurierreiterin Brinnah erkennt rechtzeitig die Gefahr und um ihr Volk zu retten muss sie waghalsige Entscheidungen treffen, die ihr nicht immer einfach fallen. Aber um den König zu warnen muss sie alles riskieren, in die Zwischenwelt eindringen und die Nachricht rechtzeitig zu überbringen. Aber es ist nicht einfach, das Schattenreich wieder zu verlassen und Brinnah wird von einer ausweglosen Situation in die nächste gejagt, während ihres Wettkampfes gegen die Zeit. Der Gegner ist mächtig, doch der Kampfgeist der Nebelelfen ungebrochen, wenn es darum geht ihr kostbares Thale zu retten. Und Brinnah ist nicht alleine, da sie vom Riesenalp Artair begleite wird, der jedoch leider Höhenangst hat und ihr das rasche Reisen fliegend erschwert. Zusätzlich kann sie auf den tapfere Warti, einen Angehörigen der Maare, zählen, der selbst Opfer des Angriffes ist und nicht tatenlos zusehen möchte. Die tapfere Gruppe wird unter anderem von den Quarlinen bedroht, katzenhaften und blutrünstigen Wesen, die mit Vorliebe Nebelelfen jagen. Viele Leben stehen auf dem Spiel, und nur zusammen schaffen sie es schlussendlich An-Rukhbar in die Schranken zu weisen.

Das Buch ist flüssig und fesselnd geschrieben, so dass man schnell in die Geschichte eintauchen kann und mit Brinnah mitfühlt und gespannt wartet, welche Widrigkeiten ihr als nächstes in den Weg gestellt werden. Doch besonders der Perspektivenwechsel zwischen den Protagonisten ermöglicht dem Leser einen tieferen Einblick in die Geschehnisse zu erhalten. Die Charaktere sind vielschichtig und ihre Emotionen und Ambitionen werden für den Leser gut aufgearbeitet, ohne sich unnötiger Übertreibungen und Klischees zu bedienen. Auch der machtgierige Magier als Gegenspieler der Nebelelfen ist gut charakterisiert. Der Plot ist schlüssig und fließend geschrieben, steigert sich in einem spannenden Finale, ohne übermäßige Gewaltszenen und ist deshalb auch für jüngere Fantasyfans empfehlenswert.

Der Roman bietet eine detailreiche Vorgeschichte zur Saga von Thale, mit charismatischen Protagonisten und interessanten Orten, eingebettet in einen spannenden Plot. Dies ermöglicht dem Leser sich ohne große Mühe in das Abenteuer einzufühlen und man fiebert bis zum Schluss mit. Sowohl Leser, welche die vorherigen Romanreihe nicht kennen, als auch treue Fans kommen auf ihre Kosten.

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    06/2011
  • Umfang:
    432 Seiten
  • Typ:
    Taschenbuch
  • ASIN:
    349226798X
  • ISBN 13:
    9783492267984
  • Preis:
    9,95 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Gewalt:
  • Gefühl:
  • Erotik:
    Keine Bewertung

Könnte Ihnen auch gefallen: