Das war die AniNite 2018

von Janett Cernohuby | 02. September 2018

Am letzten Augustwochenende waren in Wien wieder bunte Kostüme anzutreffen. Der Grund dafür war die größte Fan-Convention für japanische Anime- und Mangas, die AniNite. Zahlreiche Manga-, Anime- und Comicfans fanden sich in der METAStadt ein, um hier ihrer Leidenschaft nachzugehen.

Schon am Freitag war der Besucherandrang groß und schon noch die Tore geöffnet wurden, standen lange Schlangen vor dem Messegelände. Das sollte sich auch an den folgenden Tagen trotz Regen wiederholen.

Pünktlich um 10 Uhr füllten sich die Hallen der METAStadt und den Besuchern bot sich ein breitgefächertes Angebot. Neben zahlreichen Verkaufsständen für DVD/Blu-ray, Mangas, Kuscheltieren, Sammelfiguren, Kartendecks, Accessoires, Gewandung, Fanzubehör und vielem mehr, gab es Bereiche zum Ausprobieren von Brettspielen, Pen & Paper Rollenspielen und Trading-Cards sowie natürlich ein buntes Angebot an Vorträgen, Shows und Workshops. Über Langeweile konnte hier kein Besucher klagen.

Zu einem solchen Event gehören aber nicht nur bunt kostümierte Fans, sondern auch Cosplay Wettbewerbe. Hier ging es nicht allein um das Präsentieren der mitunter aufwendig und imposant gefertigten Gewandungen, sondern auch um das authentische Spielen der jeweiligen Rolle. Da verziehen die wartenden Besucher selbst große Verspätungen, wie es sie am Samstag gab. Denn bevor sie sich ärgerten, vertrieben sie sich die Wartezeit lieber mit Meme.

Neben dem Cosplay gab es viele Vorträge rund ums Thema japanische Jugend- und Popkultur, Signierstunden, Workshops, Kampfsportvorführungen und Musikkonzerte. Zwar kein Anime oder Manga, aber dennoch sehr beliebt, war auch der Fanbereich mit den Ständen des österreichischen "Doctor Who"-Fanclubs The Tardis, einem "Star Wars"-Fanclub, einem Kendo-Verein und einem Quidditch-Verein.

Drei Tage lang konnten Anime- und Mangabegeisterte ganz in ihrer Leidenschaft aufgehen und als ihre Helden verkleidet über das Geländer der METAStadt wandeln. Spaß gab es hier jede Menge, die Stimmung unter den Besuchern war ausgelassen und man ließ sich diese auch nicht vom Regen kaputt machen. Im Gegenteil. Ihm wurde mit einer Partie Twister getrotzt.

AniNite 2018 METAStadt
AniNite 2018
AniNite 2018
AniNite 2018
AniNite 2018
AniNite 2018
AniNite 2018
AniNite 2018 Haruka

Fotos von Michael Seirer Photography
Das war die AniNite 2018