Stempeln und Drucken

von Claudia Andreani, Uta Donath
Rezension von Janett Cernohuby | 27. Januar 2009

Stempeln und Drucken

An kalten und verregneten Herbsttagen sind Kinder gezwungen, ihre Zeit drinnen zu verbringen. Herumtollen im Garten oder auf dem Spielplatz ist wegen des schlechten Wetters nicht möglich. Also müssen sich die Eltern etwas einfallen lassen, wie sie den tristen Nachmittag abwechslungsreich gestalten. Basteln ist hier ein anspruchsvoller Zeitvertreib, bietet es doch die vielfältigsten Formen der Gestaltung. Ob Zeichnen, Filzen oder Falten, mit dieser Beschäftigungsmöglichkeit kann man nicht nur einen Nachmittag lustig gestalten, es entstehen auch nützliche Werkstücke, die als Dekoration oder Geschenk verwendet werden können. Eine andere, lustige Bastelart ist das Stempeln und Drucken. Ideen und Anregungen liefert der im Urania Verlag erschienene Ratgeber "Stempeln und Drucken".

Übersichtlich in fünf Kapitel gegliedert, werden in diesem Bastelratgeber neben grundlegenden Handgriffen unterschiedliche Techniken des Stempeln und Druckens vorgestellt. Doch bevor es losgeht, erhält der Leser eine Einführung in die Farblehre sowie zu Mustern und Hintergründen. Dann geht es auch schon mit den eigentlichen Stempel- und Druckarbeiten los. Das Buch stellt insgesamt drei Techniken vor: der Materialdruck, stempeln mit Moosgummi und Schablonendruck. Jeder dieser Techniken ist ein eigenes Kapitel gewidmet. Der Aufbau eines jeden ist gleich. Zu Beginn wird das benötigte Material zur Herstellung der Stempel vorgestellt und deren Benutzung sowie Anwendungsmöglichkeiten anhand von Beispielen erklärt. Im Anschluss daran finden sich einige Bastelvorschläge, wie man die gerade vorgestellten Techniken einsetzen kann. Bei diesen handelt es sich um schmückende Accessoires, wie kleinen Schatzkästchen oder Kissen, aber auch Bastelarbeiten wie Falttiere oder Märchenleporello. Die Anleitungen zu den Werkstücken sind verständlich und gut strukturiert. So werden zu Beginn die benötigten Materialien angeführt und im anschließend die Vorgehensweise Schritt für Schritt erklärt. Ebenfalls ist vermerkt, ab wie viel Jahren die Werkstücke nachzubasteln sind.
Das Buch schließt mit einem Kapitel ab, welches Anregungen zu Druckexperimenten gibt. Denn neben den vorgestellten Techniken gibt es noch viele weitere Möglichkeiten, Werkstücke mit Druckmotiven zu verzieren. Hierbei gilt, wie bei jeder Bastelarbeit: Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

"Stempeln und Drucken" ist ein sehr schönes Einstiegsbuch über diese kreative Art des Gestaltens. Es werden grundlegende Erläuterungen zur Farblehre und den Stempeltechniken bereitgestellt. Diese werden oft mit vielen Beispielen unterstützt, so dass man sich ein Bild jeder Technik und ihres Ergebnis machen kann. Natürlich werden die Texte und zahlreichen Beispiele mit entsprechenden Bildern unterlegt. Schließlich reichen gute Erläuterungen nicht immer aus, um Vorgehensweisen und Ergebnisse deutlich zu machen.
Geeignet ist dieses Bastelbuch mit seinen vorgestellten Werkstücken bereits für Kinder ab sechs Jahren. Mit etwas Geschick und natürlich der Hilfe ihrer Eltern, werden sie viele schöne und auch nützliche Accessoires herstellen, die sich auch als Geschenke für Muttertag, Vatertag oder Geburtstage eigenen.

Abschließend lässt sich sagen, dass der Ratgeber "Stempeln und Drucken" aus der Reihe "Bastelwerkstatt" ein übersichtliches und gut gegliedertes Bastelbuch ist, welches neben verständlichen Erläuterungen viele Tipps und Anregungen für Bastelideen gibt. Kreative Kinder werden hieran lange Freude haben.

Details

  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    02/2007
  • Umfang:
    63 Seiten
  • Typ:
    Hardcover
  • ISBN 13:
    9783332019186
  • Preis:
    12,95 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Anspruch: