Morgen, Freundchen, wird's was geben

von Mia Jäger (Hrsg.)
Rezension von Janett Cernohuby | 01. Dezember 2012

Morgen, Freundchen, wird's was geben

Weihnachten: das Fest der Liebe. Das Fest der Besinnlichkeit. Das Fest der Geschenke. Nun ja, mit diesen drei Dingen ist es so eine Sache. Geschenke müssen natürlich in Massen vorhanden sein. Besinnlichkeit entsteht durch aufdringlich leuchtende Lichtdekorationen in Fenstern, an Häusern und auf Straßen; ununterbrochene Beschallung von Weihnachtsmusik an allen Ecken und in allen Kaufhäusern. Aber wir haben ja noch die Liebe - zumindest solange, bis die Feiertage kommen und so manche Familie nach einem größeren Streit erst einmal nicht mehr miteinander spricht. Bei so viel Harmonie und Vorfreude wird klar, warum im Knaur Verlag die Anthologie "Morgen, Freundchen, wird's was geben!" erschienen ist.

Darin finden sich 24 Kurzgeschichten - punschvergnügte Kurzgeschichten, wie das Cover bereits verrät. Und als solche präsentiert sich auch schon die erste Erzählung von Kirsten Rick, "Eingewickelt". Hier begleiten wir eine junge Studentin, die von Weihnachten eigentlich ziemlich genervt ist und trotzdem während der Adventszeit in einer Parfümerie jobbt. Dort hat sie schon bald einen Lieblingskunden, dem sie gefühlte tausend, tatsächlich aber nur acht Mal ein Geschenk für dessen Liebste ein- und auspackt...
Wer es noch etwas bissiger mag, dem wird Markus Heitz Beitrag "Alles Betrüger" sehr gut gefallen. Denn hier bestraft ein kleines Mädchen all jene, die behaupten der Weihnachtsmann zu sein und es dann aber nicht sind. Und wer Markus Heitz kennt, dem ist klar, dass die Kleine diesen falschen Weihnachtsmännern nicht nur Reißzwecken auf die Stühle legt...
In Tanja Kinkels "Der Wind und die Weide" geht es fast schon romantisch zu. Denn sie erzählt die Geschichte von der unglücklichen Liebe zwischen Wind und Weide und wie diese am Weihnachtsabend wieder zusammenfinden.
Ein ganz heißes Abenteuer erlebt Jens Teutsch-Majowskis Protagonist. Denn welche unerwarteten Abenteuer es geben kann, wenn man als Weihnachtsmann-auf-Bestellung Name und Adresse der zu bescherenden Familie nicht notiert, erfährt dieser in der Kurzgeschichte "Der blöde Köter".

Neben diesen vier Erzählungen gibt es natürlich noch 20 weitere, die zu nennen allerdings den Rahmen dieser Rezension sprengen würde. Obwohl, eigentlich sind es nur 18 weitere, denn bei zweien von Ihnen handelt es sich um Comics. Christian Moser ist der Schöpfer jener Comics, die als boshaft zu bezeichnen fast untertrieben ist. Genauso wie die beiden Werke von Markus Heitz, wobei dessen zweite Geschichte jedoch nicht ganz überzeugen kann. Diese ist verwirrend und erweckt den Eindruck, hier hätte ein Lektor oder gar der Autor selbst zu viel gekürzt, um die erwünschte Zeichenzahl nicht zu überschreiten.
Grundsätzlich aber präsentieren sich die Kurzgeschichten allesamt sehr unterschiedlich und abwechslungsreich. Natürlich ist nicht jede hervorragend. Manche Erzählungen vergisst man vielleicht sofort nach dem Lesen, während man über andere noch länger schmunzelt. Aber insgesamt treffen sie alle das Thema des Buches und bereiten viel Spaß beim Lesen. Um sich selbiges noch etwas zu versüßen, findet man am Ende des Buches übrigens vier Punschrezepte: zwei für die flüssige Variante und zwei für die Kuchenform.
Apropos versüßen. Während sich so mancher das Warten auf den Weihnachtsmann mit einem schokoladigen Adventskalender versüßt, können es Lesefreunde mit diesem Buch "verlesen". Denn ab dem 1. Dezember gibt es für jeden Tag eine Kurzgeschichte. Eine witzige Idee, die auch all jene anspricht, die sich sonst nicht für Anthologien begeistern können.

"Morgen, Freundchen, wird's was geben" ist, kurz gesagt, ein literarischer Adventskalender, mit mehr oder weniger ernst zu nehmenden Kurzgeschichten. Ganz unterschiedliche Autoren präsentieren unterschiedliche Geschichten, die turbulent, vergnügt und auch etwas bissig durch die vorweihnachtliche Zeit führen. Zusammen mit den "punschvergnügten" Rezepten ist das Buch ein heißer Tipp für die kalten Dezembertage.

Details

  • Autor/-in:
  • Verlag:
  • Sprache:
    Deutsch
  • Erschienen:
    10/2012
  • Umfang:
    368 Seiten
  • Typ:
    Taschenbuch
  • ISBN 13:
    9783426512593
  • Preis:
    8,99 €

Bewertung

  • Gesamt:
  • Spannung:
  • Anspruch:
  • Humor:
  • Gewalt:
  • Gefühl:
    Keine Bewertung
  • Erotik: