Geschenkeumtausch und Dimensionsportale

Lesung aus "Das Dimensionstor"

von Janett Cernohuby | 29. Dezember 2017

Weihnachten 2017 war bereits vorbei. Für viele Menschen ist dies bereits Anlass, ungeliebte Weihnachtsgeschenke umzutauschen und mit brauchbareren oder passenderen Objekten zu ersetzen. Nicht umsonst hatte die am 28.12. stattfindende Buchpräsentation von Stefan Cernohuby daher den Namen „Geschenkeumtausch und Dimensionsportale“. Die von der Agentur Simmet organisierte Lesung fand im Pop-Up Store im Stadion-Center Wien statt.


Vor einer immer noch nachweihnachtlichen Kulisse fanden zahlreiche Zuschauer ihren Weg ins Stadion Center, wo ein bereits etwas geschrumpfter Pop-Up Store noch einmal Phantastik von kleineren Verlagen präsentierte. Stefan Cernohuby war hier, um das im Amrûn Verlag erschienene Werk „Das Dimensionstor“ zu präsentieren.

Zuerst wurde die Vorgeschichte des Werks erläutert und der ursprüngliche Ideengeber Carsten Zehm erwähnt. Für seine eigene Einleitungsgeschichte holte er sich sogar Rat bei einer Physikerin, die bei dieser Lesung kaum zu spät kam. Weiter ging es mit Werkstattgeschichten über den Ablauf der Umsetzung gemeinsam mit der Co-Herausgeberin Nadine Muriel, der Teilnahme von prominenten Autoren bis hin zur öffentlichen Ausschreibung und der Auswahl der Siegergeschichten.

Natürlich gab es auch einige Leseproben aus dem Buch, darunter aus dem Prolog von Stefan Cernohuby, aus den Geschichten „Die unbezwingbaren Höhen“ von Thomas Heidemann, „Worte, die vom Himmel fielen“ von Manuela P. Forst und „Das Schwein der Vorsehung“ von T. S. Orgel. Die Geschichte „Zeitflug“ von Birgitta Gronau wurde dank Kürze und Würze sogar komplett vorgetragen.

Zum Abschluss gab es noch einen kurzen Ausblick auf zwei in Kürze erscheinende Anthologien und zwei Kürzest-Teaser für einen im Wurdack Verlag erscheinenden Pilotroman einer neuen Science-Fiction-Reihe.

Geschenkeumtausch und Dimensionsportale